lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Seit fast 20 Jahren ist Pure einer der führenden Anbieter von Digitalradios sowie von Unterhaltungselektronik im Bereich von Multi-Room Audio-Systemen, Autoradios und Cloud-basierten Unterhaltungsangeboten. Auf der diesjährigen IFA in Berlin präsentiert das britische Unternehmen eine große Palette an Produktneuheiten: Radiowecker, Digitalradios, Kompaktanlagen und In-Car-Audioadapter. Die neuen Angebote von Pure werden auf der IFA in Halle 7.2B am Stand 105 zu sehen sein. Für erste Pressegespräche stehen Experten von Pure schon am Vorabend der IFA auf dem Showstoppers-Event zur Verfügung.

Pure präsentiert auf der IFA neue Radios, Kompaktanlagen und In-Car-Audioadapter

 

„Die Abdeckung von DAB und DAB+ nimmt kontinuierlich zu. Der Gewinn an Komfort und Klangqualität im Vergleich zu klassischen UKW-Radios steht ohnehin außer Frage. Entsprechend sehen wir eine steigende Nachfrage an Radiowecker, Radios und Kompaktanlagen, die neben einer Bluetooth-Streaming-Option auch digitalen Radioempfang ermöglichen“, berichtet Sophie Spooner, Senior Communications Manager bei Pure. „Dies gilt mit noch steiler steigender Tendenz für Autoradios. Da hier die von den Herstellern bei Neufahrzeugen angebotenen DAB-Systeme äußerst teuer sind, bieten wir jetzt mit unseren In-Car-Audioadaptern eine sehr spannende und kostengünstige Alternative.“ Die In-Car Audioadapter der neuen „Highway“-Serie bieten digitalen Audiogenuss sind nach dem Plug-and-Play Konzept äußert einfach zu installieren und umfassen drei verschiedene Modelle. Die Varianten 200, 400 and 600 eröffnen den Nutzern eine komplette Welt an Entertainment-Inhalten: von Digitalradio bis Spotify. Die integrierte Sprachsteuerung gibt dem Nutzer per “Siri” oder “OK Google” Zugang zu persönlichen Assistenten auf dem Smartphone, so dass sich der Fahrer weiter auf den Verkehr konzentrieren kann.

 

Als neue Einstiegsmodelle präsentiert Pure auf der IFA das Digitalradio „Elan BT3“. Neben einer größeren Zahl an empfangbaren UKW- und Digitalradio-Sendern können die Nutzer mit den neuen Geräten beispielsweise vom Smartphone oder Tablet aus direkt via Bluetooth Musik über das Radio abspielen. Um weitere externe Geräte anzuschließen bieten die Geräte einen AUX-Eingang. Trotz seiner kompakten Abmessung bietet das Elan BT3 einen satten, kräftigen und klaren Sound durch seinen 3-Zoll Full Range-Lautsprecher sowie einen digitalen Verstärker. Das Elan BT3 verfügt über ein kräftiges und informatives 2,8-Zoll-TFT-Farbdisplay. Mit diesem großen und hellen Display kann spielend einfach auf die wachsende Anzahl an Digitalradiosendern zugegriffen werden. Lesen Sie die von Ihren Lieblingssendern bereitgestellten Informationen, und sehen Sie sich Bilder in einer Diashow und in Farbe an. Für angenehmes Wecken am Morgen bietet Pure auf der IFA die Style-Edition der DAB+ Radio-Modelle „Siesta Rise“ und „Pop“, die jeden Wohnbereich und auch Schlafzimmer bereichern. Die neue S-Edition (Style), die mit Bluetooth ausgestattet ist, wird in drei modernen Farben verfügbar sein: Navy, Mint und Gold. Speziell für den deutschen Markt wird das exklusive Design des Siesta Rise S auch in Polar und Graphite verfügbar sein. Wahre Designklassiker sind die Digitalradios der „Evoke H“-Serie von Pure. Diese wird nun pünktlich zur IFA überarbeitet. Die kompakten DAB+ Radios “Evoke H4“ und „Evoke H6“ werden um die Edition „Prestige“ erweitert. Die neuen, handgefertigten Gehäuse erhalten in mehreren Arbeitsschritten eine perfekt polierte Hochglanzoberfläche in Schwarz oder Weiß. Ein Farbdisplay sowie die Bluetooth-Funktionalität für das Musik-Streaming runden die neuen Digitalradios ab.

 

Freunde von Kompaktanlagen werden mit neuen Geräten der populären „Evoke C“-Serie bedient. Die neuen Modelle C-D4 und C-D6 zeichnen sich in neuen Farben durch eine glatte Oberfläche, digitalen und UKW-Radioempfang, Bluetooth für drahtloses Streaming und einen integrierten CD-Player aus.

 

„Seit rund 100 Jahren begleitet uns das Radio im Alltag, und seither wird es immer wieder totgesagt. Defacto aber haben weder das Fernsehen, noch das Internet, MP3-Player oder Smartphones das Radio aus unserem Alltag verschwinden lassen. Danke des zunehmend modernen Designs sind viele Radios in Wohnzimmer und Küche zu wahren Blickfängern geworden“, fasst Sophie Spooner zusammen. „Wir möchten und werden mit unseren neuen Digitalradios diese Entwicklung fortsetzen, und dank der In-Car Adapter wird das Digitalradio nun auch im Auto für immer mehr Menschen ein alltäglicher Begleiter“.

 

www.pure.com

Quelle: Presse-Meldung Pure August 2017

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt