4K-Auflösung mit 60 Hz Bildwiederholrate genießen, zwei 4K-Monitore anschließen, schnelles Gigabit Ethernet verwenden und zugleich das iPad laden – Mac-Anwender finden im neuen USB-C Compact Dock von LMP jetzt einen leistungsstarken Allrounder für ihr MacBook Pro. Das praktische Tool im edlen Aluminium-Gehäuse ist eine kostengünstige Alternative zu Thunderbolt-Docks, denn es vereint auf kleinstem Raum acht Anschlussmöglichkeiten und bringt zudem eine enorme Bandbreite mit. So erhalten Anwender je einen Mini-Display (bis zu 4K@60 Hz)- und HDMI-Port (bis zu 4K@30 Hz), Gigabit Ethernet bis 1.000 Mbps, zwei USB 3.0-Anschlüsse sowie je einen SD- und microSD-Kartenslot plus einen USB-C-Ausgang, der neben der Stromversorgung auch einen schnellen Datentransfer ermöglicht.

Das schlanke USB-C Compact Dock von LMP vereint die wichtigsten Anschlüsse für professionelles Arbeiten an mobilen Macs

 

Die neue MacBook Pro bringt reichlich Power für anspruchsvolle Workflows mit – doch Profis vermissen Anschlüsse für wichtige Peripheriegeräte wie 4K-Monitore oder Speicherkartenleser. Sie finden in dem kompakten All-in-One-Dock jetzt eine smarte Alternative zum Adapter-Sammelsurium. Das LMP USB-C Compact Dock mit zwei USB-C 3.1 Anschlüssen lässt sich bequem mit einem 13 oder 15 Zoll großen MacBook Pro der neuen Generation (2016/2017) mit zwei bzw. vier Thunderbolt 3-Ports verbinden.

 

Die Features im Einzelnen
Über Mini-DisplayPort lässt sich ein 4K Monitor mit 60 Hz Bildwiederholrate betreiben, während zusätzlich am HDMI-Ausgang ein Monitor mit 4K und 30 Hz angeschlossen werden kann. Das Compact Dock beherrscht dabei sowohl das Spiegeln (gleiches Bild auf allen Monitoren) als auch den Erweitern-Modus (jeweils unterschiedliches Bild auf allen Monitoren). Zwei USB 3.0 Ports, die abwärtskompatibel zu USB 2.0/1.1 sind, sorgen für einen schnellen Datenaustausch. Einer der beiden Ports bietet eine Ausgangsleistung von 1,5 Ampere im Power Delivery Modus und somit genug Energie, um ein iPad oder iPhone zu laden, während der Mac zugleich mit anderen Arbeiten beschäftigt ist.

 

Der USB-C-Port übernimmt nicht nur die Stromversorgung vom Host und angeschlossenen Peripheriegeräten, sondern kann auch für einen Datentransfer mit einer Geschwindigkeit bis zu 5 Gbps genutzt werden. Der Gigabit-Ethernet-Port ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Netzwerk und Web. Zusammen mit dem SD- und microSD-Kartenleser macht er das Compact Dock zu einem vielseitigen Helfer für nahezu jede Aufgabe. Die leistungsstärkste USB-C Dockingstation, die derzeit erhältlich ist, bietet ähnliche Eigenschaften wie wesentlich teurere Thunderbolt-Docks. Mit seinem edlen Aluminiumgehäuse ist das clevere Tool von LMP auch optisch auf das elegante Design der Apple-Computer abgestimmt. Es ist wahlweise in Silber und Space Grau erhältlich. Mit seinen Abmessungen von 14,4 x 4 x 0,9 cm lässt sich das 70 Gramm Leichtgewicht problemlos transportieren.

 

Preis und Verfügbarkeit
Das USB-C Compact Dock von LMP ist zum UVP von 99 Euro inklusive gesetzlicher MwSt. bei Comspot, Cancom und Cyberport ab sofort verfügbar. Für den deutschen Fachhandel ist DataWorld als Distributor zuständig.

 

Technische Daten des USB-C Compact Docks:
Input:                 
– 2x USB-C 3.1 Typ-C Stecker (kompatibel mit Thunderbolt 3 Port)

 

Output:               
– 1x Mini-DP (kann mit einem Mini-DP zu DP-Kabel auch einen DisplayPort-Anschluss bedienen)
– 1x HDMI
– 1x Gigabit Ethernet (bis zu 1000 Mbps)
– 2x USB 3.0 (mit 1x 1.5A Stromausgang)
– 1x SD-Kartenleser
– 1x microSD-Kartenleser
– 1x USB-C (Stromversorgung und Datenübertragung)

 

Stromversorgung:   
Über USB-C vom Host (bus powered) für Peripherie mit geringem Energieverbrauch oder über den USB-C Port des externen Ladegeräts für zeitgleiches Laden vom Host-Computer und von Peripheriegeräten. Maximale Leistungsabgabe (Durchschleifleistung von externem Netzteil über Compact Dock zum Host-Computer) bei 55W.

 

Systemvoraussetzungen:
– MacBook Pro 13″ oder 15″ mit 2x Thunderbolt 3/USB-C Anschluss
– macOS 10.12 oder höher
– Windows 10 Boot Camp

 

Auflösungen: 
– Mini-DP (bis zu 4K@60 Hz)
– HDMI (bis zu 4K@30 Hz)

 

Kompatible Geräte:  MacBook Pro (13 Zoll, 2016, zwei TB 3 Ports)
– MacBook Pro (13 Zoll, 2016, vier TB 3 Ports)
– MacBook Pro (13 Zoll, 2017, zwei TB 3 Ports)
– MacBook Pro (13 Zoll, 2017, vier TB 3 Ports)
– MacBook Pro (15 Zoll, 2016)
– MacBook Pro (15 Zoll, 2017

 

www.lmp-adapter.com

Quelle: Presse-Meldung LMP Januar 2018

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt