English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

In einer Zeit, wo unsere Stromqualität durch W-LAN, D-LAN, Handys und andere Zauberkästchen krank wird, ärgert sich der HiFi Enthusiast über den immer schlechter werdenden Klang seiner geliebten HiFi Komponenten.

Besserer Strom = besserer Klang. Wie diese Theorie in der Praxis funktioniert präsentieren Fairland Studio und IsoTek in diversen Workshops.

Was passiert, wenn Experten die Sache in die Hand nehmen und Lösungen anbieten? Björn Kort und Vertriebsleiter Uwe Kuphal von IDC Klaassen erklären und demonstrieren im Workshop pragmatisch und ohne Zauberei, wie die geliebten HiFi Komponenten zuhause wieder musikalisch klingen und richtig spaß machen. Im legendären Aufnahmestudio der heutigen Fairland HiFi Studios Bochum, kann der Besucher ein aufgebautes HiFi-System mit üblichen Standart Stromkabeln und Stromverteilern über passive Standlautsprecher hören und den Klang beurteilen.

Wir haben folgende Komponenten aufgebaut:

Verstärker und CD Player von Marantz SA10 / PA10 und ein Stereo Standlautsprecher-System Typ BORG vom FinkTeam aus Essen. Der Workshop startet stündlich und dauert etwa 45 Minuten. Schauen und hören Sie sich das ganze einfach mal an und besuchen uns zum Workshop in Bochum. Eintritt frei. Möglichst mit Anmeldung, da wir pro Durchgang nur max 25 Sitzplätze haben.

Termin:
Freitag, 21.02.2020 von 14 bis 18 Uhr
Samstag, 22.02.2020 von 10 bis 15 Uhr

Veranstaltungsort und Veranstalter:
Fairland Studio GmbH & Co.KG
Günter Henne
Sontener Berg 9a
44892 Bochum
Tel.: 0234-286630
Tel.: 0171-9744447

Quelle: Fairland Studio-Pressemitteilung

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt