English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Bei heißen Temperaturen und stickiger Luft zu Hause oder am Arbeitsplatz sitzen? Keine schöne Vorstellung mit Blick auf den Sommer, besonders auch gerade im Home-Office. Ventilatoren, die heiße, abgestandene Luft verteilen, oder teure Klimaanlagen, die viel Energie verbrauchen, sind nicht die ideale Lösung. Verdunstungskühler, der neueste Trend in der Klimaanlagenbranche, sorgen für Abhilfe: Sie reinigen, kühlen und befeuchten die Luft gleichzeitig und kreieren so ein gesundes Arbeits- und Raumklima. Honeywell, Marktführer für Klimageräte, präsentiert die verschiedenen Anwendungsbereiche.

Verdunstungskühler sorgen durch Reinigung, Kühlung und Befeuchtung für angenehmes Raumklima auch im Home-Office.

So funktioniert ein Verdunstungskühler

Das Prinzip eines Verdunstungskühlers ist einfach und effektiv: Raumluft wird angezogen und über Filter gereinigt. Staubpartikel und schlechte Gerüche werden in diesem ersten Schritt entfernt. Im Anschluss überströmt die Luft einen Feuchtigkeitsverteiler, der sich aus einem Wassertank speist. Angereichert mit Feuchtigkeit wird die Luft jetzt wieder in den Raum abgegeben.

Zum Einsatz kommen Verdunstungskühler zum Beispiel in Meetingräumen, im Home-Office oder im Großraumbüro. Sie sind aber auch für den Außeneinsatz, etwa auf Balkon oder Terrasse geeignet.
Vorteile im Vergleich zu Ventilatoren oder Klimaanlagen
Ventilatoren werden zwar zur Kühlung eingesetzt, sind dafür aber nicht geeignet: Sie bewegen heiße und abgestandene Luft nur. Klimaanlagen dagegen sind teuer, verbrauchen viel Energie, erfordern regelmäßige Wartung und den Ersatz von Kältemitteln. Außerdem sorgen sie für trockene Luft.
Im Vergleich dazu sind Verdunstungskühler günstiger und umweltfreundlicher: Aufgrund der gründlichen Filteranlage und der zusätzlichen Luftbefeuchtung sorgen sie für ein gesundes Raumklima. Diese Art der Kühlung ist außerdem auch für den Outdoor-Einsatz geeignet.

Verdunstungskühler im Einsatz

Honeywell ist Marktführer für Klimageräte und Verdunstungskühler. In der breiten Produktpalette finden sich Lösungen für verschiedenste Anwendungen:

Der Honeywell CS10XE ist ein leistungsstarker Verdunstungskühler in modernem Design. Mit seinen 100 Watt eignet er sich für größere Räume im Haus oder Büro. Er ist mit einem 10-Liter-Wassertank ausgestattet, dadurch muss er seltener aufgefüllt werden. Eis-Packs oder Eiswürfel sorgen für einen zusätzlichen Kühleffekt.
Unverbindliche Preisempfehlung: 189 Euro.

Der Verdunstungskühler CO60 von Honeywell ist mit 250 Watt noch leistungsstärker und damit für den professionellen Einsatz geeignet. Für eine kontinuierliche Wasserversorgung kann er an einen Wasserhahn angeschlossen werden. Er ist ideal für eine kühle Brise im Freien, zum Beispiel auf der Terrasse oder auf einem großen Balkon.
Unverbindliche Preisempfehlung: 499 Euro .

Quelle: Pressemeldung Honeywell vom 16.06.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt