English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die Pläne fürs Wochenende fallen schon mal ins Wasser, weil der Regen einem einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Also bereitet man sich auf ein paar langweilige Tage vor. Falsch! Glücklicherweise leben wir in einem Zeitalter, das uns Entertainment zu jeder Zeit und an jedem Ort ermöglicht. Smartphone, iPad und Tablet sei Dank! Vor allem das Handy nutzen wir schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren. Stattdessen hat heutzutage praktisch jeder sein persönliches Entertainmentcenter in der Hosentasche. Wir haben für Sie die besten Apps herausgesucht, um ein auch die langweiligsten Regentage zu überbrücken.

Dank Smartphones kommt heutzutage deutlich weniger Langeweile auf (Foto: unsplash.com/Yura Fresh).

Sims Mobile

Wenn das echte Leben ins Wasser fällt, dann bleibt zum Glück noch das zweite Leben in Form der Sims. Das beliebte Computerspiel macht für das Smartphone oder das Tablet ebenfalls eine Menge Spaß. Das Beste daran ist, dass das Spiel zumindest zu einem Großteil gratis zu spielen ist. Ähnlich wie bei der großen Version für PC und Konsolen müssen Sie einen Sim erschaffen und einfach sein Leben leben. Dabei können Sie sein Aussehen, seine Stimme und andere Features komplett selbst bestimmen. Nachdem die Figur erschaffen wurde, kreieren Sie ihr noch das perfekte Zuhause.
Im Spiel selbst müssen verschiedene Lebensaufgaben erfüllt werden, wie etwa einen Job bekommen, eine Familie gründen. Darüber hinaus sind viele weitere Missionen möglich. Wichtig zu erwähnen ist, dass manche Ziele etwas schwer zu erreichen sind, wenn man nicht dafür zahlt. Das ist wohl der einzige Wermutstropfen bei diesem Mobile Game.

UNO!

Dieses Kartenspiel ist dafür verantwortlich, dass bereits eine Menge Freundschaften zerbrochen sind. UNO! gibt es nun auch als App und es kommt mit einer ganzen Reihe verschiedener Spielmodi daher. Zunächst müssen Sie einen eigenen Avatar erstellen. Anschließend können Sie online gegen Menschen aus aller Welt antreten.
Neben dem altbekannten Spielprinzip gibt es in der App auch einen Teammodus, in dem immer zwei Zweierteams gegeneinander antreten. Daneben finden regelmäßig Online-Turniere statt. Der wirkliche Clou an der UNO!-App ist jedoch der Augmented Reality Modus. Dabei legen die Spieler virtuelle Karten auf den heimischen Wohnzimmertisch. Hier sehen die Spieler den Tisch durch die Kamera und die Karten werden darauf abgebildet.
Wer jedoch nach spannenderen Kartenspielen als UNO! sucht, der wird bestimmt ebenfalls fündig. Spezielle Online-Casino-Plattformen machen es möglich. Hier kann man beispielsweise beim Poker oder beim Black Jack sogar noch Geld gewinnen. Fast täglich gibt es neue Online Casinos in Deutschland, die tolle Aktionen und Boni bieten.

Quizduell

Hierbei handelt es sich inzwischen schon um einen regelrechten App-Klassiker. Quizduell gibt es gefühlt, seitdem die ersten Smartphones erhältlich sind. Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Zwei Spieler treten gegeneinander an und bekommen den selben Satz Fragen gestellt. Wer die meisten richtig beantwortet, gewinnt die Runde. Im Idealfall werden alle drei Fragen richtig beantwortet. Im Anschluss sucht sich der Gewinner das nächste Themengebiet aus.
Entweder wird gegen Freunde oder komplett unbekannte Menschen am Smartphone gespielt. Nicht selten haben sich durch die Chatfunktion schon einige Freundschaften entwickelt.

Mario Kart Tour

Nicht nur auf den Nintendo Konsolen sind Super Mario und seine Freunde jetzt zu Hause, sondern auch auf dem iPhone. Der Grundstein dafür wurde bereits vor einigen Jahren mit „Super Mario Run“ gelegt. Mittlerweile lässt sich das beliebte Rennspiel auch mobil spielen.
Das Spielprinzip von „Mario Kart Tour“ unterscheidet sich nicht großartig von der Konsolenversion. Im Mehrspieler-Modus können Sie Rennfahrer aus aller Welt herausfordern. Dabei sind die Rennstrecken selbst an die originalen Straßenführungen berühmter Großstädte angelehnt. Was natürlich dazugehören muss, sind viele Items, die für böses Blut zwischen den Spielern sorgen, die die Rennen aber interessanter machen.
Gefahren werden kann im Hoch- und im Querformat. Anders als bei “Super Mario Run” wurde hier etwas mehr Augenmerk auf die Steuerung gelegt. So entsteht ein Spielspaß, wie man ihn bei einem echten Mario Kart erwarten würde. Damit kommt garantiert keine Langeweile an Regentagen auf.

Mit “Mario Kart” kommt garantiert keine Langeweile an Regentagen auf (Foto: unsplash.com/Ravi Palwe).

Mini Metro

Wer gerne Wirtschaftssimulationen spielt, der kommt bestimmt mit „Mini Metro“ voll auf seine Kosten. Metro steht dabei für die U-Bahn. Der Spieler übernimmt hier die Rolle eines Verkehrsplaners, der mit seiner U-Bahn sicherstellen muss, dass die Menschen gut von A nach B kommen. Es müssen immer wieder neue Strecken geplant werden, neue Bahnhöfe werden errichtet und Bahnlinien werden miteinander verknüpft. Wer gerne mit Modelleisenbahnen spielt, wird sich sicherlich auch hier in diesem Game gut zurechtfinden. Genauso wie „Mario Kart Tour“ haben sich die Entwickler des Spiels ein Vorbild an Städten überall auf der Welt genommen. In welcher Stadt die nächste Strecke geplant wird, entscheidet der Zufallsgenerator.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt