English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Gaming-Giganten stellen nicht mehr die größte Konkurrenz des anderen dar. Stattdessen muss die Branche ihren Fokus erweitern, um die Giganten der sozialen Medien und des E-Commerce angemessen zu berücksichtigen, die das Spielen zu einer strategischen Priorität erheben. Ungefähr 2,5 Milliarden Menschen verbringen Zeit heute mehr oder weniger regelmäßig beim Spielen. Dennoch würden sich die Wenigsten als „Gamer“ bezeichnen. Daher verwundert es nicht, dass sich Amazon, Google, Facebook und Apple für die Entwicklung der Spielebene einsetzen.

Die beliebtesten Spiele-Apps auf dem Markt

Laut einer Studie von FD Comunicação, einer PR-Agentur für Spiele und Sport, wurden auf Google Play folgende Spiele-Apps häufig heruntergeladen: Fun Race 3D, PUBG Mobile, Garena Free Fire, Aquapark.io und Mario Kart Tour. Garena Free Fire hielt das ganze Jahr über die Führung bei Google Play und erreichte bis zu 200 Millionen erste Downloads. Im AppleStore dagegen konnten sich Mario Kart Tour (35 Millionen Downloads), Fun Race 3D (25 Millionen Downloads), Aquapark.io (24 Millionen Downloads) und PUBG Mobile die obersten Plätze bei den am meisten heruntergeladenen Apps sichern. Fun Race 3D ist ein kostenloses Rennspiel von Good Job Games. Es kommt mit einfachen Spielmechaniken aus und funktioniert mit nur einem Fingertipp.

Heute machen wir fast alles mit dem Smartphone. Entsprechende Gadgets sind dabei oft sehr hilfreich (Foto: pixabay.com/Free-Photos).

Rätsel & Rennen

Der Spieler nimmt an einem Rennen teil, bei dem das richtige Tempo wichtiger ist als die Geschwindigkeit. Im Kampf gegen andere Spieler besteht die Herausforderung darin, verschiedene Rätsel auf der Strecke zu lösen. Verfügbar ist die App für Android und iPhone (iOS). Diese Spiele-App führte die Liste der 20 beliebtesten Handyspiele der Welt an und war von Juli bis September 2019 die am häufigsten heruntergeladene App. Die Android- und iOS-Versionen hatten 123 Millionen Downloads. PUBG Mobile von Tencent belegte mit 94 Millionen Downloads den zweiten Platz. In diesem Bereich kennen viele noch die Spiele-App Candy Crush Saga. Sie zählt ebenfalls zu den am häufigsten heruntergeladenen Android-Spielen aller Zeiten. Candy Crush Saga wurde so oft heruntergeladen, dass sie zur beliebtesten Spiele-App der Welt wurde. In Apples AppStore steht sie an erster und im Google Play Store an zweiter Stelle.

Mobile Unterhaltung auf Streaming-Apps

Die Einführung diverser Fernseh- und Kabelabonnements eröffnete verschiedenen Formen der Unterhaltung, darunter Filme, Daily Soaps, Liveshows (einschließlich Sport) und Nachrichten. All das veränderte sich durch das Internet und den Siegeszug von Smartphone und Tablet. Zuerst kamen Video-Sharing-Seiten wie Youtube, auf denen Videos hochgeladen und angesehen werden können. Inhalte können von Jedermann in Form von Amateurvideos oder von professionellen Produktionseinheiten hochgeladen und geteilt werden. Die meisten Inhalte auf Youtube sind kostenlos und fast allen Personen zugänglich. Genau deshalb ist diese Plattform so beliebt. Der Großteil der Umsätze von Youtube wird dabei durch Werbung generiert. Das Umsatzwachstum erstaunlich, heute gehört YouTube zu den umsatzstärksten Video-Plattformen der Welt.

Youtube TV

Youtube startete außerdem einen neuen Dienst namens Youtube TV, über den der Konsument die ähnliche Anzahl an Kanälen wie beim Kabelfernsehen empfangen kann – allerdings für weniger als die Hälfte des Preises. Streaming-Dienstanbieter wie Youtube und Netflix bieten nicht nur Zugriff auf vorhandene Kanäle und Programme, sondern produzieren inzwischen auch längst eigene Serien. Diese Serien und Filme können jederzeit und auf jedem Gerät und an jedem Ort angesehen werden. Dieses Modell wird auch „Video on Demand“ genannt. All diese Faktoren sowie die deutlich niedrigeren Abonnementkosten führen dazu, dass Streaming-Dienste für Benutzer weitaus lukrativer erscheinen als das ursprüngliche Kabelfernsehen.

Was ist Pay N Play überhaupt?

In letzter Zeit implementierten einige Online Casinos eine Pay-N-Play-Funktion über Trustly und machten sie auf diese Weise für neue Smartphones verfügbar. Der Name Trustly ist eher als eine E-Wallet-Option bekannt. Ziel ist es Online-Casino-Spielern noch bessere Möglichkeiten zu bieten, ihre bevorzugten Online-Casino-Spiele zu genießen. Pay N Play verändert das gesamte Konzept des Online-Glücksspiels und verspricht Spielern in kürzerer Zeit die beste Erfahrung zu bieten. Bevor man früher ein Online Casino nutzen konnte, musste man zuerst ein Konto erstellen. Dies erzeugte bei vielen Spielern von Anfang an Misstrauen, da sie persönlichen Daten hinerlassen mussten. In den neuen Pay N Play Spielbanken können Spieler heute allerdings die nervige Registrierung überspringen und stattdessen direkt mit der Gaming-Unterhaltung loslegen. Pay N Play ist derzeit nur in sehr beliebten Online Casinos erhältlich.

Beliebte Brain-Teaser-Apps

Täglich tauchen im App Store und im Google Play Store neue Brain-Teaser-Apps auf, die angeblich den eigenen IQ erhöhen oder das Gedächtnis, die Konzentration und andere kognitive Fähigkeiten verbessern sollen. Einige Apps für Gehirnübungen behaupten den IQ zu steigern und positiv auf Menschen mit psychischen Problemen wie Demenz oder bipolaren Störungen zu wirken. Ob und wie das funktionieren soll, ist derzeit heiss umstritten. Eine der bekannten Apps in diesem Bereich ist „Brain Out – Can you pass it?“ mit aktuell rund 4,2 Millionen Downloads. Diese App macht süchtig und beinhaltet ein kostenloses, kniffliges Puzzlespiel mit einer Reihe schwieriger Denksportaufgaben und Rätseltests, die den Verstand herausfordern. Sie bewertet Ihre logischen Denkfähigkeiten, Reflexe, Genauigkeit, Ihr Gedächtnis und Ihre Kreativität.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt