lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Apple hat heute einen komplett neuen iMac vorgestellt, der sich durch ein deutlich kompakteres und bemerkenswert schlankes Design auszeichnet, das durch den M1 Chip ermöglicht wird. Der neue iMac bietet leistungsstarke Performance in einem nur 11,5 Millimeter schlanken Design, mit einem markanten Seitenprofil, das nahezu verschwindet. Der iMac ist in einer Vielzahl lebendiger Farben erhältlich, passend zum persönlichen Stil jedes:r Nutzers:in und ist ein Highlight in jedem Raum. Das 24″ 4,5K Retina Display mit 11,3 Millionen Pixeln, 500 Nits Helligkeit und über einer Milliarde Farben sorgt für ein brillantes und lebendiges Seherlebnis.

Der iMac zeichnet sich durch ein atemberaubendes, außergewöhnlich schlankes, komplett neues Design aus, mit einem markanten Seitenprofil, das nahezu verschwindet.

Der iMac verfügt außerdem über eine 1080p FaceTime HD Kamera, Mikrofone in Studioqualität und ein Soundsystem mit sechs Lautsprechern — die beste Kamera und das beste Audio, die je in einem Mac verbaut wurden. Außerdem kommt Touch ID zum ersten Mal auf den iMac und macht es einfacher als je zuvor, sich sicher anzumelden, Einkäufe mit Apple Pay zu tätigen oder das Benutzerprofil mit einem Fingertipp zu wechseln. Die Kombination aus der Power und Performance von M1 und macOS Big Sur sorgt dafür, dass Apps blitzschnell starten, sich alltägliche Arbeiten unglaublich schnell und flüssig anfühlen und anspruchsvolle Aufgaben wie das Schneiden von 4K-Videos oder die Arbeit mit großen Bildern schneller denn je sind. Der neue iMac reiht sich in die unglaubliche Familie von Mac-Modellen ein, die vom M1 angetrieben werden, darunter das MacBook Air, das 13″ MacBook Pro und der Mac mini. Der iMac ist der persönlichste, leistungsstärkste und unterhaltsamste Mac, den es je gab. Kunden können ihn ab Freitag, 30. April bestellen. Der iMac wird in der zweiten Maihälfte verfügbar sein.

„Der M1 bedeutet für den Mac einen gigantischen Sprung nach vorne und wir freuen uns, heute den neuen iMac vorzustellen, den ersten Mac, der um den bahnbrechenden M1 Chip herum entwickelt wurde“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. „Mit seinem markanten Design in sieben atemberaubenden Farben, seinem immersiven 4,5K Retina Display, der besten Kamera, Mikrofonen und Lautsprechern, die je in einem Mac verbaut wurden, und Touch ID kombiniert mit der erstaunlichen Leistung des M1 und der Power von macOS Big Sur, bringt der neue iMac alles, was die Leute am iMac lieben, auf ein völlig neues Level.“

In einer Vielzahl lebendiger Farben erhältlich, ist der neue iMac noch kompakter, passt in nahezu alle Räume und ermöglicht Anwender:innen ihren ganz persönlichen Lifestyle.

Komplett neues Design dank M1

Eine der weltbekanntesten Computerikonen wird mit dem neuen iMac neu erfunden und bietet ein schlankeres und kompakteres Design, das einfach aus jedem Blickwinkel beeindruckt. Dank der System auf einem Chip-Architektur und der herausragenden Energieeffizienz des M1 können Logicboard und Kühlkomponenten im Vergleich zur Vorgängergeneration drastisch konsolidiert und verkleinert werden, wodurch das Seitenprofil des iMac nahezu verschwindet. Das deutlich kompaktere Design reduziert das Volumen des iMac um 50 Prozent,1 sodass er weniger Platz benötigt

Der neue iMac ist in einem Spektrum von sieben lebendigen Farben erhältlich — Grün, Gelb, Orange, Rosé, Violett, Blau und Silber — und lässt jeden Raum erstrahlen.

Mit einer Vielzahl von Farben — Grün, Gelb, Orange, Rosé, Violett, Blau und Silber — verleiht das neue iMac Design jedem Raum eine persönliche Note und wertet diesen auf wie kein anderer Computer. Der iMac zeichnet sich durch sanftere Farben und schmalere Ränder auf der Vorderseite aus, damit sich Nutzer:innen ganz auf den Inhalt konzentrieren können, während die Rückseite in kräftigen, satten Farben erstrahlt. Um das minimalistische Design zu perfektionieren, hat der iMac einen neuen magnetischen Anschluss für das geflochtene, zwei Meter lange, farblich passende Stromkabel.

Um das minimalistische Design zu perfektionieren, hat der neue iMac ein farblich passendes Stromkabel und Netzteil mit magnetischem Anschluss.

Wunderschönes 24″ Retina 4,5K Display

Beim iMac dreht sich schon immer alles um sein klassenbestes Display. Der neue iMac verfügt über ein riesiges 24″ Retina 4,5K Display2 mit schmaleren Rändern und 11,3 Millionen Pixeln. Mit einem großen Farbraum (P3) und über einer Milliarde Farben sowie 500 Nits Helligkeit sind Bilder noch lebendiger und brillanter. Dieses neue Display verfügt außerdem über die True Tone Technologie, die die Farbtemperatur automatisch an die Umgebung anpasst und so für ein natürlicheres Seherlebnis sorgt. Darüber hinaus verfügt das Retina 4,5K Display des neuen iMac über eine branchenführende Antireflexionsbeschichtung für mehr Komfort und Lesbarkeit.

Der neue iMac verfügt über ein großes 24″ Retina 4,5K Display, sodass Nutzer:innen Inhalte in all ihren Details genießen können.

Bahnbrechende Leistung des M1 kommt auf den iMac

Mit der Power und der Performance von M1 und macOS Big Sur wacht der neue iMac sofort aus dem Ruhezustand auf, tägliche Aufgaben lassen sich schneller und spürbar flüssiger erledigen an und Apps starten umgehend. In Safari können Anwender:innen noch schneller durch das Internet surfen und hunderte Tabs auf einmal ausführen und mit dem iPhone aufgenommene Bilder können in Fotos rasend schnell bearbeitet werden. Mit Apple Arcade kann man auf dem großen iMac Display exklusive Spiele genießen. Nutzer:innen können auch eine Vielzahl von iPhone- und iPad-Apps direkt auf ihrem iMac laufen lassen, ohne den Arbeitsablauf zu unterbrechen. macOS bietet außerdem leistungsstarke iCloud- und Integrations-Funktionen, die es Anwender:innen ermöglichen, reibungslos mit iMac, iPhone und anderen Apple Geräten zu arbeiten.

Der neue iMac bietet das ultimative macOS Big Sur Erlebnis. Das neu definierte Design bringt ein neues Level an Leistung und Schönheit auf den Mac und ermöglicht es Nutzer:innen, das große 24″ Retina 4,5K Display in vollen Zügen zu erleben. macOS Big Sur bietet mehr Bedienelemente und Verbesserungen für wichtige Apps wie Safari, Nachrichten und Karten.

Mit dem bahnbrechenden M1 Chip bietet der iMac eine unglaubliche Leistung, sodass Nutzer:innen eine Vielzahl von Programmen ausführen können, ohne ihren Arbeitsablauf zu unterbrechen.

Die leistungsstarke 8-Core CPU im M1 hat den schnellsten CPU Kern bei Chips mit geringem Energieverbrauch. Der 8-Core Grafikprozessor verfügt über die schnellste integrierte Grafik in einem Personal Computer. In Kombination mit der hocheffizienten Unified-Memory-Architektur und der 16-Core Neural Engine von Apple liefert der neue iMac starke Leistung im Vergleich zu den Standardmodellen des 21,5″ iMac, einschließlich:

– Bis zu 85 Prozent schnellere CPU Performance, sodass Anwender:innen in iMovie ihr Lieblingsvideoprojekt schneller als je zuvor exportieren, in Lightroom problemlos mit riesigen 100 Megapixel-Fotos arbeiten und in Xcode neue Apps in einem Bruchteil der Zeit kompilieren können.
– Bis zu doppelt so schnelle GPU Leistung für bestimmte Apps wie Affinity Photo und Photoshop und bis zu 50 Prozent schneller als die leistungsstärkste diskrete Grafik im schnellsten 21,5″ iMac, so dass Anwender:innen in Echtzeit rendern oder komplexe Filter im Handumdrehen zu ihren Fotos hinzufügen können.
– Die Möglichkeit bis zu fünf Streams an 4K-Bewegtbildmaterial oder einen Stream mit 8K-Material zu schneiden, ohne einen Frame in Final Cut Pro zu verlieren.
– Bis zu 3-mal schnelleres maschinelles Lernen in Apps, die die 16-Core Neural Engine des M1 nutzen.

Beste Kamera, Mikrofone und Lautsprecher, die je in einem Mac verbaut wurden

Der iMac ist mit der besten je in einem Mac verbauten 1080p FaceTime HD Kamera ausgestattet, die hochwertige Videos und eine großartige Qualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen liefert. Der iMac nutzt auch die Vorteile des Bildsignalprozessors im M1 Chip und der Neural Engine, die für eine höhere Bildqualität der Kamera durch eine bessere Rauschunterdrückung, einen größeren Dynamikbereich und eine verbesserte automatische Belichtung und Weißabgleich sorgen. Egal, ob man sich mit der Familie verabredet oder ein Videotelefonat aus dem Homeoffice führt, Nutzer:innen werden immer gut aussehen.

Ergänzend zur Kamera verfügt der neue iMac über das bisher beste in einem Mac verbaute Array aus drei Mikrofonen in Studioqualität für bessere Anrufe und Sprachaufnahmen. Die Mikrofone sind so positioniert, dass Rückkopplungen vom Rest des Systems reduziert werden, während sie dank Beamforming Hintergrundgeräusche besser ignorieren und sich auf die Stimme des:r Anwenders:in fokussieren können. Im Ergebnis klingen Gespräche natürlicher und Aufnahmen kristallklar.

Der neue iMac besitzt auch das beste Soundsystem, das je in einem Mac verbaut wurde. Es verfügt über zwei Paare von Force-Cancelling-Tieftönern, die nebeneinander angeordnet sind und für eine beeindruckende Basswiedergabe sorgen und gleichzeitig unbeabsichtigte Vibrationen reduzieren. Jedes Paar wird durch einen Hochleistungs-Hochtöner ausgeglichen. Das Ergebnis ist ein Soundsystem mit sechs Lautsprechern, das eine massive Klangbühne mit starken, artikulierten Bässen und kristallklaren Mitten und Höhen erzeugt. All diese Lautsprecherinnovationen, gepaart mit fortschrittlichen Algorithmen, ermöglichen es dem iMac, räumliches Audio bei der Wiedergabe von Videos mit Dolby Atmos zu unterstützen Zusammen mit dem exzellenten Retina 4,5K Display ermöglicht der iMac in jeden Raum ein unglaubliches Kinoerlebnis.

Tausende Universal Apps ab sofort verfügbar

Mittlerweile gibt es tausende beliebter und leistungsstarker Universal Apps, die die Vorteile von M1 und macOS Big Sur voll ausschöpfen, darunter Photoshop, Twitter, Microsoft Office, Quicken, Slack, Affinity Publisher, Zappos, 1Password oder DaVinci Resolve – und jede Woche kommen weitere hinzu. Mit der Leistung von M1 und macOS Big Sur und tausende Universal Apps kann der iMac ein Büro in ein Kino, ein Wohnzimmer in ein Klassenzimmer, eine Küche in einen Konferenzraum verwandeln oder zum Mittelpunkt einer Ladenfläche werden.

Tausende Universal Apps, wie Photoshop (oben), sind jetzt verfügbar und nutzen die Vorteile von M1 und macOS Big Sur voll aus – und jede Woche kommen mehr dazu.

Touch ID kommt auf den iMac, gemeinsam mit farblich passendem Zubehör

Kund:innen können aus drei Modellen des Magic Keyboard im wunderschönen Aluminiumgehäuse wählen, die farblich auf den iMac abgestimmt sind. Zum ersten Mal kommt Touch ID auf den iMac.7 Direkt auf dem Magic Keyboard integriert, verwendet Touch ID eine spezielle Sicherheitskomponente auf der Tastatur, die direkt mit Secure Enclave im M1 Chip kommuniziert und einen verschlüsselten Kanal schafft, um die Daten des Fingerabdrucks der Nutzer:innen von Anfang bis Ende zu schützen. Ob beim Entsperren des Macs oder beim Bezahlen mit Apple Pay, die Anwender:innen genießen ein schnelles, einfaches und sicheres Erlebnis. Zusätzlich funktioniert Touch ID mit Fast User Switching, sodass Anwender:innen mit nur einem Fingerdruck zu einem anderen Benutzerprofil wechseln können. Kund:innen können auch das Magic Keyboard mit Touch ID und numerischem Tastenfeld wählen, sowie die farblich passende Magic Mouse und das branchenführende Magic Trackpad.

Touch ID kommt zum ersten Mal auf den iMac.

Hochmoderne Konnektivität für Daten und Geräte

Jeder iMac verfügt über zwei Thunderbolt-Anschlüsse für superschnelle Datenübertragungen und bietet Kund:innen leistungsstarke Optionen für die Verbindung mit mehr Geräten, einschließlich Unterstützung für ein Display mit bis zu 6K, wie das Apple Pro Display XDR, und Wi-Fi 6 liefert schnellere drahtlose Leistung. Die 8-Core iMac-Konfiguration bietet zwei zusätzliche USB-C-Anschlüsse und verfügt außerdem über einen Ethernet-Anschluss mit 1 Gbit/s im Netzteil, was für einen weniger überladenen Schreibtisch sorgt.

Der iMac verfügt über modernste Konnektivität mit bis zu vier USB-C-Anschlüssen, darunter zwei Thunderbolt-Anschlüsse für superschnellen Datentransfer, und Unterstützung für bis zu einem 6K-Display.

Besser für die Umwelt

Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 über alle Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, die Zuliefererkette und den Produktlebenszyklus hinweg klimaneutral zu werden. Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät von der Materialgewinnung, Komponentenherstellung, Montage, Transport, Nutzung durch die Kund:innen, dem Aufladen bis hin zum Recycling und der Materialrückgewinnung keinerlei Auswirkungen auf das Klima haben wird.

Der neue iMac minimiert seine Auswirkungen auf die Umwelt, indem er mit einem kohlenstoffarmen Aluminiumgehäuse gefertigt ist und 100 Prozent recyceltes Zinn in Lötmittel der Hauptplatine verwendet. 100 Prozent der Holzfasern für die Verpackung sind recycelt oder stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die Magnete in den Lautsprechern, der Motor des Lüfters und der Netzanschluss bestehen zu 100 Prozent aus recycelten Seltenen Erden. Der iMac ist frei von Schadstoffen und erfüllt die hohen Standards von Apple für Energieeffizienz.

iMac wird Mitglied der M1 Familie

Jeder Mac mit M1 — der neue iMac, das MacBook Air, das 13″ MacBook Pro und der Mac mini — stellt eine völlig neue Produktklasse dar und definiert neu, was Leistung bedeutet. In Kombination mit macOS Big Sur bringt M1 außergewöhnliche Batterielaufzeiten und bahnbrechende Leistung auf den Mac. Egal, ob Kund:innen Wert auf Mobilität, Leistung oder Funktionsumfang legen — es gibt einen Mac für jeden.

Quelle: Pressemitteilung Apple vom 20.04.2021

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt