English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Mit Flaggschiff-Komponenten und innovativem Gehäusedesign liefert Polk unvergessliche Hörerlebnisse mit außerordentlichem Preis-Leistungsverhältnis.
Polk Audio kündigt seine neue Reserve Serie mit leistungsstarken, vielseitig einsetzbaren Lautsprechern an, die bei Musik, Filmen und Games eine überzeugende Performance liefern. Mit der Reserve Serie erfüllt Polk einmal mehr seine Mission, Lautsprecher in Premiumqualität zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Ermöglicht wird dies durch umfangreiche Forschung und Entwicklung bei der Verwendung moderner Materialien und in Bezug auf Akustikeigenschaften. Die neun Modelle der Reserve Serie sind in mattem Schwarz sowie mattem Weiß erhältlich. Sie unterstützen neben IMAX Enhanced und Dolby Atmos auch DTS:X und sind darüber hinaus für Hi-Res-Audio zertifiziert.

Polk Reserve Serie, Copyright: Sound United

Reserve Serie Preis und Verfügbarkeit

Die Polk Audio Reserve Serie wurde in den USA unter strengen Qualitätsstandards entwickelt und beinhaltet standardmäßig eine 5-jährige Garantie. Die neuen Lautsprecher sind ab sofort auf www.polkaudio.com sowie bei autorisierten Fachhändlern erhältlich.

– R100 Regallautsprecher: 549 Euro Paar
– R200 Regallautsprecher: 749 Euro Paar
– R300 Center Channel: 449 Euro
– R350 Slim Center Channel: 549 Euro
– R400 Center Channel: 649 Euro
– R500 Standlautsprecher: 1.299 Euro Paar
– R600 Standlautsprecher: 1.599 Euro Paar
– R700 Standlautsprecher: 2.199 Euro Paar
– R900 Height Modul: 549 Euro Paar

„Bei der Reserve Serie kommen die maßgefertigten Wandler zum Einsatz, die ursprünglich für die Lautsprecher der preisgekrönten Polk Legend Serie entwickelt wurden“, sagtFrank Sterns, President von Polk Audio. „Die Lautsprecher der neuen Serie sind mit den Polk eigenen Pinnacle Hochtönern, Mitteltontreibern mit Turbine Cone sowie den neuesten Bassmanagement- und Resonance-Control-Technologien – PowerPort und X-Port – ausgestattet. So bieten sie die typische Polk Klangqualität zum bezahlbaren Preis.“

Die Polk Reserve Serie ist für unterschiedliche Einsatzszenarien geeignet – vom klassischen Musikhören in Stereo bis zum Aufbau eines immersiven Mehrkanal-Heimkinosystem. Die Serie besteht aus neun Modellen, darunter drei Standlautsprecher, drei Center-Lautsprecher, zwei Regallautsprecher sowie ein Height Modul. Die Wandler sowie die Klangfarbe sämtlicher Modelle sind so aufeinander abgestimmt, um Anwendern bei der Konfiguration maximale Flexibilität zu gewähren. Die Center-Lautsprecher sind in drei Größen erhältlich. Der R300 passt in die meisten AV-Schränke, während sich der gerade einmal 14,1 cm hohe R350 auch an der Wand montieren lässt. Mit dem R900 präsentiert Polk erstmals auch ein Height Modul, das auf einem Standlautsprecher oder an der Wand angebracht werden kann. Über einen Kippschalter wird seine Klang-Performance für die Verwendung auf dem Lautsprecher bzw. an der Wand optimiert.

„Neben den Wandlern der Legend Serie punktet die Reserve Serie auch mit einer Reihe eigener Neuentwicklungen, etwa dem zum Patent angemeldeten X-Port-Filter und der innovativen Gehäusekonstruktion, die unerwünschte Resonanzen minimiert“, so Scott Orth, Director of Audio and Acoustical Systems bei Polk Audio. „Das Ergebnis sind erstaunlich ausgewogene, klassische Polk Lautsprecher, die eine breite Klangbühne mit detaillierter Abbildung, einen klaren Mitteltonbereich sowie tiefe, mühelos Bässe liefern.“

Um einen möglichst großen Teil der Leistung der Polk Legend Serie zu einem moderaten Preis anbieten zu können, konstruierten die Toningenieure von Polk äußerst starre Gehäuse mit Verstrebungen im Inneren. Gleichzeitig nutzten sie die Treiber- und Port-Technologien der Legend Lautsprecher, um einen atemberaubend ausgewogenen, realistischen Sound zu erreichen. Unter genauer Beachtung sämtlicher Leistungsaspekte von Musik- und Heimkino-Systemen verwendeten – und entwickelten – sie eine Reihe fortschrittlicher Technologien für die Reserve Serie:

Mitteltontreiber mit Turbine Cone: Mit dem Polk eigenen Schaumstoffkern und der speziellen Turbinenform sorgt der Turbine Cone auf intelligente Weise für deutlich mehr Steifigkeit und Dämpfung ohne zusätzliche Masse. Das Ergebnis ist ein klarer, detaillierter Mitteltonbereich – die Frequenz, die das menschliche Ohr besonders empfindlich wahrnimmt – über die gesamte Bandbreite des Treibers hinweg.

Pinnacle Ring-Radiator-Hochtöner: Der neue, von Polk entwickelte High-Definition 1-Zoll Pinnacle Ring-Radiator-Hochtöner basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung bei der Entwicklung, Konstruktion und dem Prototypenbau von Hochtönern. Er verfügt über einen fein abgestimmten Wellenleiter, der die Abstrahlung der Hochfrequenzenergie mit einem breiten Optimalpunkt deutlich verbessert, während die speziell gedämpfte Rückkammer unerwünschte Resonanzen unterdrückt. Dies sorgt für kristallklare Höhen ohne unerwünschte Verfärbungen oder Verzerrungen. Der Pinnacle Hochtöner, ein Hi-Res-zertifizierter Treiber, wurde sowohl für die moderne Zweikanal-Musikwiedergabe als auch für das Abspielen von 3D-Mehrkanal-Audio, etwa beim Musikhören sowie bei Filmen, Sportübertragungen und Videospielen, entwickelt.

X-Port-Technologie: Bei der Reserve Serie kommt erstmals die von Polk zum Patent angemeldete X-Port-Technologie zum Einsatz. Dabei werden unerwünschte Port- und Gehäuseresonanzen durch ein geschlossenes Röhrensystem absorbiert. Die X-Port-Technologie wirkt sich insbesondere auf den unteren Mitteltonbereich aus und sorgt für ausgewogene, saubere Mid-Bass-Frequenzen mit faszinierender Detailtreue und Dynamik. X-Port kommt bei allen Port-Modellen der Reserve Serie zum Einsatz.

Power Port 2.0: Die Standlautsprecher R600 und R700 sind mit der von Polk patentierten Power Port 2.0-Technologie ausgestattet, die im Vergleich zu Lautsprechern mit herkömmlicher Bassreflexöffnung für intensivere, lautere Bässe sorgt. Power Port 2.0 kombiniert das neue X-Port und Enhanced Power Port in einem einzigartigen Lautsprecher-Design. Die Basis der Bassreflexöffnung ist nun aus Aluminium gefertigt und befindet sich näher am Boden als bei früheren Power Port-Designs. Dies ermöglicht eine höhere Leistung sowie eine verbesserte Optik.

Optimierte Gehäusekonstruktion: Der Standlautsprecher R700 verfügt über präzise Punkt-zu-Punkt-Verstrebungen mit der neuen Cabinet Resonance Control-Technologie (CRC), die unerwünschte Gehäuseresonanzen unterdrückt und so für einen detaillierteren und klareren Klang sorgt.

Quelle: Pressemitteilung Polk vom 23.03.2021

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt