Devolo dLAN 500 – Internet aus der Steckdose … immer & überall Devolo dLAN 500 – Internet aus der Steckdose … immer & überall

von

Redakteur

Im Zeitalter der globalen Vernetzung, genießt das Internet einen immer größeren Stellenwert – und zwar in fast jedem Haushalt. So gibt es heute kaum noch ein Gerät im Wohnzimmer, das nicht mit einem Zugang ins www und diversen Netzwerkfunktionen ausgestattet ist. Das offenbart zwar tolle, fast unerschöpfliche Möglichkeiten, ist oftmals aber auch ein Knackpunkt.

Warum? Weil noch immer viele Geräte eben nicht über einen WLAN-Anschluss verfügen, sondern per Kabel an einen Router angeschlossen werden müssen, der in der Regel nicht an dem Ort steht, an dem man ihn in diesem Fall gern hätte. Und selbst wenn ein kabelloser Netzwerkzugang vorhanden ist, kann dieser aufgrund der begrenzten Reichweite der meisten Router oft nicht mit all seinen Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Ein alltägliches Problem, dem fast jeder schonmal gegenüber stand. Doch statt Kabel in mühsamer Arbeit durch die komplette Wohnung verlegen zu müssen, gibt es eine praktikable wie leicht zu installierende Lösung: verwenden Sie doch einfach den Powerline Adapter Devolo dLAN 500 und holen Sie sich das Internet innerhalb weniger Minuten wohin Sie wollen!

Diese kleine Verpackung verspricht Netzwerkzugang und WLAN-Netz in ganzen Haus - und hält ihr Versprechen!

Diese kleine Verpackung verspricht Netzwerkzugang und WLAN-Netz in ganzen Haus – und hält ihr Versprechen!

 

 

Wer ist Devolo?
Seit der Gründung im Jahre 2002, beschäftigen sich die Ingenieure der Devolo AG in erster Linie damit, Technologien und Lösungen zu entwickeln, die einen flexiblen, unkomplizierten Zugang zum Internet schaffen. Der Bedarf nach innovativen Lösungen war (und ist noch immer) enorm. Und zwar so enorm, dass Devolo in diesem Bereich innerhalb kürzester Zeit zum deutschen Marktführer aufstieg. Und auch international genießt Devolo einen hervorragenden Ruf, denn seit 2009 ist das Aachener Unternehmen mit heute mehr als 18 Millionen ausgelieferten Adaptern unangefochtener Weltmarktführer im Powerline-Segment. Eines dieser Erfolgsmodelle ist das dLAN 500 WiFi Network Kit das einen unkomplizierten und schnellen Zugang am jedem Punkt des Hauses verspricht und welches wir für Sie in der Praxis getestet haben.

 

 

Funktionsweise
Bei der Verteilung von Daten aus dem Netzwerk setzen viele Hersteller auf den Einsatz eigener Leitungen, was zumeist mit einem großen Aufwand und einem nicht unerheblichen Eingriff in die Bausubstanz einher geht. Ein Punkt, den viele Nutzer verständlicherweise scheuen und sich stattdessen für teure Kompromisslösungen entscheiden, mit der man in der Regel auch noch unzufrieden ist.
Doch das muss nicht sein, denn es gibt eine schnelle, unkomplizierte und obendrein günstige Lösung für nahezu jeden Haushalt: Warum nutzt man nicht einfach die in jeder Wohneinheit vorhandenen Unterputzkabel? Das nämlich funktioniert erstaunlich gut und genau das ist die Basis bei der Verwendung eines sogenannten Powerline Adapters. Wie der Name bereits vermuten lässt, benutzt dieser das in jedem Haushalt vorhandene Stromnetz, um Netzwerkzugänge zu schaffen. Die Umsetzung ist denkbar einfach, denn mittels eines Senders und eines Empfängers, die einfach in die Steckdose gesteckt werden, kann nahezu jede herkömmliche Stromleitung als Datenautobahn verwendet werden. Eine Technik, die inzwischen viele Hersteller nutzen. Doch das Devolo dLAN 500 kann noch viel mehr: es bietet zudem die Möglichkeit den WLAN-Empfangsbereich bis in den letzten Winkel des Hauses oder der Wohnung zu erweitern – und zwar ganz ohne lästiges Strippenziehen oder weitere Peripherie. Kein Wunder also, dass die Aachener so erfolgreich sind, denn gerade im Zeitalter moderner Smartphones und Tablets ist der Bedarf an einen kabellosen, sicheren, leistungsstarken und unterbrechungsfreien Zugang zum Internet größer denn je. Wie das dLAN 500 im Detail funktioniert, erklärt Devolo übrigens folgendermaßen: „Beim dLAN (direct Local Area Network) wird das vorhandene Stromnetz zur Übertragung von Daten zwischen verschiedenen, über entsprechende Adapter miteinander verbundenen, Computern und anderen Netzwerkkomponenten genutzt. Sprichwörtlich jede Steckdose wird dadurch auch zur „Netzwerksteckdose“. Zur Übermittlung werden die Daten umgewandelt („moduliert“) und als Signal über die Stromleitungen geschickt. Modernste Technik gewährleistet dabei, dass sich Strom- und Datennetz nicht gegenseitig stören. Dabei ist die Vernetzung über dLAN schnell und sicher. Die übertragenen Informationen werden mit einem Kennwort verschlüsselt, um das Abhören durch Dritte zu verhindern„.

Diese Skizze veranschaulicht die Funktionsweise des dLAN 500-Network-Kits: Der mit dem Router verbundene dLAN 500 nutzt vorhandene Stromleitungen, um die zum Lieferumfang gehörigen WiFi-Adapter als Netzwerkzugänge bzw. WLAN-Access-Points nutzen zu können.

Diese Skizze veranschaulicht die Funktionsweise des dLAN 500-Network-Kits: Der mit dem Router verbundene dLAN 500 nutzt vorhandene Stromleitungen, um die zum Lieferumfang gehörigen WiFi-Adapter als Netzwerkzugänge bzw. WLAN-Access-Points nutzen zu können.

 

 

Lieferumfang
Zum Test vor Ort hatten wir Devolos Verkaufsschlager, das Network-Kit der 500er Serie. Im Paket enthalten sind zwei dLAN 500 WiFi-Adapter, ein dLAN Duo-Adapter, sowie ein Netzwerk-Kabel. Des Weiteren gehören eine Installationsanleitung und eine CD-ROM mit Software und Dokumentation zum Lieferumfang. Alles ist gut und sicher verstaut und lässt sich auch ohne „Fingernägel-Abreißen“ auspacken. Alle drei Steckdosenadapter sind in leicht glänzender weisser Ausführung gehalten – sehr schlicht aber keineswegs langweilig. Die beiden WiFi-Adapter sind jeweils mit zwei kleinen Knöpfchen und einer Netzwerk-Buchse ausgestattet, auf deren Funktion wir im nächsten Kapitel näher eingehen. Der dLAN 500-Duo besitzt hingegen lediglich einen kleinen Resetknopf und zwei LAN-Buchsen. Alle Stecker sind perfekt verarbeitet und hinterlassen auf den ersten Blick bereits einen sehr wertigen Eindruck.

Die drei Hauptprotagonisten: der Devolo Duo-Adapter (links) und die beiden WiFi 500.

Die drei Hauptprotagonisten: der Devolo Duo-Adapter (links) und die beiden WiFi 500.

 

 

Installation
Die Installation des dLAN 500 Network Kit kann man getrost in die Kategorie „kinderleicht“ einordnen und ist in nur drei bzw. vier Schritten erledigt:

Aufbau LAN-Verbindung:
1. Duo-Adapter in eine Steckdose in der Nähe des vorhandenen Routers in die Steckdose stecken
2. Duo-Adapter via Netzwerkkabel mit Router verbinden.
3. WiFi-Adapter in den gewünschten Räumen in die Steckdose stecken und mittels Netzwerkkabel mit dem PC/Mac verbinden

Aufbau WLAN-Netzwerk:
1. Duo-Adapter in eine Steckdose in der Nähe des vorhandenen Routers in die Steckdose stecken und via Netzwerkkabel mit dem Router verbinden
2. Netzwerk-Key der WiFi-Adapter notieren.
3. WiFi-Adapter in den gewünschten Räumen in die Steckdose stecken.
4. Etwa 45 Sekunden warten und die untere Taste des dLAN WiFi drücken – schon ist die Verbindung zwischen Duo- und WiFi-Adapter aufgebaut

Beide Möglichkeiten erweisen sich als kinderleicht und sind auch ohne Studium der Elektrotechnik oder tiefere Kenntnisse in der Netzwerkinstallation für jedermann verständlich und innerhalb von zwei Minuten durchzuführen. Wow, das nennen wir mal perfekt durchdacht und absolut kundenfreundlich.

Wie beschrieben, lassen sich die WiFi-Adapter auch im LAN-Betrieb nutzen. Ist der Adapter direkt am Endgerät platziert, ist dieser Anschluss zu empfehlen.

Wie beschrieben, lassen sich die WiFi-Adapter auch im LAN-Betrieb (also via Netzwerkkabel) nutzen. Ist der Adapter direkt am Endgerät platziert, ist dieser Anschluss zu empfehlen.

 

 

Praxistest
Ist das Endgerät per LAN-Kabel verbunden, wird das Netzwerk im Endgerät sofort und ohne weitere Probleme erkannt. Es benötigt keinerlei weiterer Einstellungen, so dass es sofort losgehen kann. Gerade für diejenigen, die Internet-Inhalte via Smart-TV oder Mediaplayer auf den Bildschirm holen wollen oder ihre Konsole oder den PC zum Spielen benutzen, ist das eine einfache, schnelle und absolut sichere Lösung. Die Kabelverbindung funktioniert tadellos und kann gerade beim Zocken ihre Vorteile unter Beweis stellen. Egal, ob Host- oder Server-basierte Spiele wie die „Call Of Duty“- oder die „Battlefield“-Reihe – alles läuft ohne Lags und gewährleistet dank Highspeed-Datenübertragung mit bis zu 500 Mbit pro Sekunde einen durchgängig flüssigen Spielspaß – ganz so, als wäre die Konsole direkt mit dem Router verbunden.

Der kabellose Betrieb weiß ebenso zu überzeugen. Nach dem Einstecken des WiFi-Adapters baut das Set, wie zuvor beschrieben, innerhalb von 45 Sekunden einen eigenen WLAN-Bereich (Wireless Local Area Network) auf. An der Bezeichnung „devolo xx“ (xx steht in diesem Fall für eine individuelle Buchstaben-/Nummernfolge) ist selbiges nun für alle in Reichweite befindlichen WLAN-fähigen Geräte sichtbar und über den (zuvor notierten) WiFi-Key, der auf der Rückseite des jeweiligen Adapters zu finden ist, auch sofort zugänglich. Hier kommt übrigens auch die Sicherheit nicht zu kurz, denn neben des eben erwähnten Netzwerk-Schlüssels sichert Devolo sein Netzwerk-Kit zudem nach WPA2-Standard. Kurz gesagt: Wenig Installationsaufwand – hohe Sicherheit!

Kinderleicht: Nachdem die Verbindung zwischen dLAN 500 Duo und WiFi-Adapter aufgebaut ist, wird letzterer in der Auswahl der verfügbaren WiFi-Netzwerke als "devolo xx" angezeigt. Sobald der zuvor notierte Code eingegeben wurde, sind Smartphone, Tablet oder der Festrechner bereits kabellos im Internet.

Kinderleicht: Nachdem die Verbindung zwischen dLAN 500 Duo und WiFi-Adapter aufgebaut ist, wird letzterer in der Auswahl der verfügbaren WiFi-Netzwerke als „devolo xx“ angezeigt. Sobald der zuvor notierte Code eingegeben wurde, sind Smartphone, Tablet oder der Festrechner bereits kabellos im Internet.

 

 

Tipps
Verbinden Sie den dLAN500 Duo bevorzugt direkt mit Ihrem Router und nach Möglichkeit nicht mit einem Switch oder Access-Point. Um den bestmöglichen Empfang und somit die beste Performance zu erreichen, sollten die WiFi-Adapter ausserdem direkt mit der Wandsteckdose verbunden sein. Idealerweise vermeiden Sie hier den Einsatz unnötiger Knotenpunkte wie Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen.

Wählen Sie nach Möglichkeit immer den direktesten Weg zwischen Sender und Empfänger, um die bestmögliche Netzwerkperformance zu erhalten.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit den Einsatz unnötiger Knotenpunkte wie Mehrfachsteckdosen und Verlängerungskabel. Idealerweise wählen Sie stattdessen den direktesten Weg zwischen Sender und Empfänger, um die bestmögliche Netzwerkperformance zu erhalten.

 

 

Software / Expertenmodus
Alle, die gerne die volle Kontrolle über ihr Netzwerk haben, kommen trotz der einfachen Installation dennoch voll auf ihre Kosten. So liefert Devolo gleich noch eine Mini-CD mit. Diese enthält ein pfiffiges Verwaltungstool namens dLAN Cockpit, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Von der Änderung des Passworts über einen WLAN-Filter bis hin zu einer ausgeklügelten Verschlüsselung oder regelmäßiger Firmware-Updates lässt sich hier wirklich alles einstellen bzw. Überwachen. Dabei sind die angeschlossenen WiFi-Adapter einzeln sichtbar und können absolut unabhängig voneinander „behandelt“ werden. Alternativ lassen sich alle Funktionen sowohl von Apple- wie Windows-Nutzern auch über eine kostenlose App nutzen. Genau wie die Benutzeroberfläche der eben beschriebenen Installations-CD, erweist sich auch die App als sehr übersichtlich und sinnvoll strukturiert gestaltet.

 

 

Fazit
Kein Bohren, kein Hämmern, keine unzähligen Meter Netzwerkkabel, die durch die Wohnung gelegt werden müssen! Wie einfach und genial der Zugang zum Internet sein kann, beweist Devolo mit seinem dLAN 500 Network Kit mit WiFi-Move-Funktion in beeindruckender Art und Weise. Mehr als das, denn dieses System ist revolutionär und bietet „Nerds“ wie dem Netzwerk-Einsteigern für einen Gegenwert von gerade einmal 149,00 Euro alles für einen flexiblen, schnellen und flächendeckenden Zugang ins Internet – und zwar nahezu überall.

 

Test & Text: Bernd Heuer

 

 

ModellDevolo dLAN® 650+ Starter Kit
Preis:129,90 Euro (UVP)

Einzeladapter zur Erweiterung 69,90 Euro (UVP)
Ausführungen:Weiß
Vertrieb:devolo AG, Aachen
Tel.: 0241 / 18 27 90
www.devolo.de
Abmessungen (HBT):131 x 66 x 42 mm (ohne Stecker)
LAN-Kabel-Länge:2 m
Garantie:3 Jahre
Standards:IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3x, IEEE 802.1p
Auto MDI/X
HomePlug
Protokolle:CSMA/CA (Powerline)
Geschwindigkeiten:Ethernet 10/100/1000 (mbps)
Powerline 200/500/600 (mbps)
Reichweite:300 m
Sicherheit:128 Bit AES
Betriebssysteme:Windows 7/8/8 Pro, Ubuntu-Linux 12.04 (32 Bit), MAC OS X 10.6/10.7/10.8/10.9
Benotung:
Praxis (70%):1,0
Ausstattung (30%):1,0
Gesamtnote:1,0
Klasse:Oberklasse
Preis-/Leistungsehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt