lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Der ITK Spezial-Distributor [matw] menatwork GmbH & Co. KG liefert ab sofort exklusiv in Deutschland und Österreich den neuen mobee Magic Hub aus. Das Gerät erweitert jeden iMac und jedes Apple Display um vier zusätzliche USB 3.0-Anschlüsse, die angeschlossenes Zubehör auch dann laden, wenn das Hauptgerät ausgeschaltet ist. Der Magic Hub ist bei Amazon, Cyberport und notebooksbilliger.de zum EVK von 49,90 Euro inkl. MWSt. erhältlich.

Zusätzliche USB-Anschlüsse ohne Kabelgewirr.

Zusätzliche USB-Anschlüsse ohne Kabelgewirr.

 

Mobees Magic Hub erweitert Arbeitsplätze um zusätzliche USB 3.0-Anschlüsse und vermeidet ganz nebenbei auch noch Kabelgewirr. Das Gerät wird mit wenigen Handgriffen in der rückseitigen Aussparung des Ständers von iMacs und Apple Displays angeschraubt. Dort verrichtet es unauffällig seinen Dienst und belegt keinen Platz auf der Arbeitsfläche. Die Anschlüsse sind dennoch jederzeit leicht zugänglich und laden Peripheriegeräte auch dann noch mit vier mal 2,1 A, wenn das Hauptgerät ausgeschaltet ist.

Damit der mobee Magic Hub auch bei ausgeschaltetem iMac/Display Strom liefern kann, wird er einfach an die Stromversorgung des iMac/Display gesteckt. Über ein mitgeliefertes USB 3.0 Kabel wird der Magic Hub mit einem USB Anschluss des iMac verbunden und kann dadurch die angeschlossenen Geräte auch synchronisieren und für den Datenaustausch genutzt werden. Der Installationsaufwand beschränkt sich dabei auf das Festschrauben des Magic Hub und das Verbinden von USB- und Stromkabel.

 

 

www.matw.de

Quelle: Mobee-Pressemeldung vom 22. Mai 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt