Die neue ARCHOS Junior Range – bestehend aus einem Tablet und einem Smartphone – ist für eine junge Zielgruppe konzipiert. Das Tablet eignet sich für Kinder ab 3 Jahren, für das Smartphone empfiehlt ARCHOS ein Mindestalter von 7 Jahren. Zusätzlich zu einer optimierten Hardware-Konfiguration, kommen beide Geräte mit einem maßgeschneiderten Software-Paket: Elternkontrolle und Web-Filter von „Qustodio“, Lern-Apps (Sprachen, Wissenschaft und Kunst) sowie Applikationen für Musik, Video und Programmierung für Kids. Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone kommen im Juni 2018 zu Preisen ab 89,99 EUR in den Handel.

Für das Smartphone empfiehlt ARCHOS ein Mindestalter von 7 Jahren

 

Insbesondere bei der Wahl des ersten Tablets oder Smartphones für den Nachwuchs sind einige Aspekte seitens der Eltern zu berücksichtigen: Regulierung von Nutzungsdauer und -zeiten, Schutz der Kinder vor unangemessenem Content, Auswahl altersgerechter Inhalte, Begleitung der ersten Schritte in sozialen Netzen, Vermeidung negativer virtueller Begegnungen. Bei der Entwicklung der ARCHOS Junior Range waren diese Kriterien ausschlaggebend. So kooperiert ARCHOS mit Partnern, die den jungen Benutzern Edutainment, Sicherheit sowie spannende Inhalte bieten und von den Kids alleine oder zusammen mit Freunden und Familie genutzt werden können. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass sich der Medienkonsum auf einem gesunden Level bewegt.

 

Optimale Hardware-Konfiguration
Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone bieten eine solide Ausstattung: ein Quad-Core Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher, der sich per microSD-Karte erweitern lässt. Dabei verfügt das Tablet über einen 10,1 Zoll großen Bildschirm und das Smartphone über ein 5 Zoll Display – optimal für die Darstellung von Websites, die Nutzung von Apps oder Fotos und Videos. Darüber hinaus bieten die Geräte zwei Kameras, einen 4.000 bzw. einen 2.000 mAh Akku, diverse Anschlüsse und Sensoren.

 

Kindgerechter Content
Zusätzlich zu einfach konfigurierbaren Nutzungsbeschränkungen des Android Betriebssystems, wie die altersgerechten Einstellungen von Google Play, bieten das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone Lösungen für eine kindgerechte Nutzung:

 

Elternkontrolle
Es ist wichtig für Eltern, die Zeit, die das Kind vor dem Bildschirm verbringt im Blick zu behalten und auch die Qualität der Inhalte zu kontrollieren, auf die das Kind Zugriff hat. Für diesen Zweck bietet ARCHOS ein Jahr kostenfreie Nutzung von „Qustodio“ (regulärer Abo-Preis: 42,95 Euro / Jahr). „Qustodio“ ist eine weltweit führende Applikation für Elternkontrolle und wurde bereits von mehr als 1,5 Mio. Nutzern heruntergeladen. Die App hilft, die Gerätenutzung der Kinder zu verwalten und zu kontrollieren. So lassen sich z. B. Zeitfenster zur Limitierung der täglichen Nutzungsdauer einrichten. Über ein webbasiertes Dashboard haben Eltern per Smartphone oder PC Zugriff auf die digitalen Aktivitäten ihrer Kids und können sie in Echtzeit beaufsichtigen. Das schützt Kinder vor möglichen Online-Bedrohungen und gibt Eltern ein beruhigendes Gefühl.

 

Videos
YouTube Kids ist eine Video-Anwendung speziell für Kinder. Sie ermöglicht den sicheren Zugang zu Cartoons, Dokumentationen, Musik und Videos. Basierend auf dem Alter der Kinder können verschiedene Profile angelegt und so individuell festgelegt werden, welche Inhalte zugänglich sind und für wie lange.

 

Lern-Apps
ARCHOS hat bei seiner Junior Range eine Auswahl an Applikationen, die auf spielerische Art und Weise Neugier wecken und Spaß beim Lernen bringen, bereits vorinstalliert. Dabei helfen diese bei Sprachen, Mathe, beim Zeichnen und Programmieren für Kids.

 

Verfügbarkeit und Preise
Das ARCHOS Junior Tab und das Junior Phone werden im Juni 2018 über www.archos.com und den Fachhandel zu UVPs ab 89,99 EUR erhältlich sein.

 

www.archos.com

Quelle: Presse-Meldung ARCHOS April 2018

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt