von

Redakteur

Kopfhörer-Fans geraten bei der Klangqualität von Elektrostaten ins Schwärmen – doch die Technik ist aufwändig, die Kopfhörer brauchen einen speziellen Extra-Verstärker, die Systeme wirken dann oft klobig-technoid. Beim Sonoma M1 von Warwick Acoustics ist so ziemlich alles anders: Dieses Kopfhörer/Verstärker-Gespann besitzt ein elegantes Klasse-Design, es ist von vornherein aufeinander abgestimmt, leicht zu bedienen – und revolutioniert ganz nebenbei die Elektrostat-Technik. Was dieses High End-System alles kann, zeigen wir in diesem Video.

Komplett-System im Top-Design: Das Sonoma M1 ist ein bildschönes Elektrostat-Gespann. Es besteht aus dem Kopfhörer M1HP und dem Verstärker M1Amp.

Dieses kompakte Komplettsystem besteht aus dem Kopfhörer M1HP und dem Verstärker M1AMP. Beide Komponenten funktionieren in perfekter Kooperation mit einer neuartigen Technologie, sie heißt „High-Precision Electrostatic Laminate Transducer“ (HPELT). Das heißt übersetzt „hochpräziser elektrostatischer Schichtwandler“ – und der revolutioniert das elektrostatische Prinzip: Die gesamte komplexe Technik ist hier zu einer ultraflachen Mehrschicht-Membran verdichtet. Wie das genau funktioniert, ist in unserem Test des Warwick Acoustics Sonoma M1 ausführlich erklärt.
Mit dieser neuen Technologie ist der Kopfhörer ungemein impulstreu, zudem arbeitet er bis zu sagenhaften 60 Kilohertz linear.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/b80WdF2g7lw

Ideal für HiRes

Damit ist der Sonoma M1 geradezu geschaffen für die Wiedergabe von audiophilen HiRes-Files – und dafür ist in den Verstärker auch gleich ein exzellenter Digital-Analog-Konverter integriert. Mit diesem DAC kann das Sonoma M1 PCM-Signale bis 384 Kilohertz/32 Bit verarbeiten und schallwandeln – und außerdem DSD-Files bis DSD128. Dies geht über den USB-B-Port, an den ein Rechner oder ein Laptop angeschlossen werden kann. Alternativ steht digitalseitig eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung, sie akzeptiert PCM-Signale bis 192 Kilohertz/24 Bit.

HiRes-Hochgenuss: Das Sonoma M1 verfügt über einen exzellenten DAC, so kann man vom Laptop hochauflösende Files zuspielen.

Analog-Auswahl

In der analogen Sektion bietet das M1 zwei verschiedene Inputs: Zum einen den Line Level-Input für den Anschluss eines Vorverstärker-Signals, eines CD-Spielers oder eines anderen Zuspielers. Zum anderen den mit „LOW“ gekennzeichneten Miniklinkenbuchsen-Eingang, hier schließt man Smartphones oder andere Zuspieler mit ähnlich geringem Signal-Output an. Über einen Umschalter entscheidet man, welcher Eingang aktiv sein soll.

Grandiose Fertigungsqualität: Der Kopfhörer ist mit seinem filigranen Wellengitter auch optisch ein Highlight.

Klangliche Spezialbehandlung

Die meisten Menschen bevorzugen über Kopfhörer ein Klangbild, dass der Wiedergabe über lineare Lautsprecher entspricht – und zwar in einem akustisch guten Raum, der weder zu hallig noch zu stark bedämpft ist. Dafür besitzt das Sonoma M1 eine ebenfalls neue Art der Klang-Anpassung, eine „modifizierte Pseudo-Diffusfeldentzerrung“, die der Soundprozessor im Sonoma M1 errechnet. Der DSP sorgt auch für die komplexe Signal-Zuweisung an den Elektrostat-Schichtwandler. Diese Technologien sorgen in Summe für eine fantastisch offene, räumliche und dynamische Wiedergabe mit einem unglaublichen Bass-Vermögen. Damit erweist sich das Sonoma M1 als attraktiv Komplettlösung auf Referenz-Niveau.

Das Sonoma M1 veredelt mit seinem stylischen Design jedes Wohnambiente.

Text: Volker Frech
Bild: Philipp Thielen

190115 Sonoma-Testsiegel

Technische Daten

Modell:Warwick Acoustics
Sonoma M1
Produktkategorie:Kopfhörersystem
Preis:5.694,99 Euro
Garantie:- 2 Jahre
- nach Registrierung: 3 Jahre
Ausführungen:silber
Vertrieb:audioNEXT, Essen
Tel.: 0201 / 507 3950
www.audionext.de
Gewicht:- Kopfhörer: 310 g (ohne Kabel), 430 g (mit Stereo-Kabel)
- Verstärker/DAC: 2,5 kg
Prinzip:- Elektrotstat (HPELT)
- offene Bauweise
- ohrumschließend
Maße (Verstärker):55 x 195 x 290 mm (inklusive Volumenrad und Schalter)
Frequenzbereich:10 Hz - 60 kHz (Herstellerangabe)
Anschluss (Kopfhörer):Kabel (beidseitig geführt, abnehmbar)
Analoge Eingänge (Verstärker): 1 x Cinch (High Level, max. Signal: 2,1 V (eff))
- 1 x Klinke 3,5 mm (Low Level, max. Signal: 850 mV (eff))
Digitale Eingänge (Verstärker): - 1 x USB 2.0
- 1 x koaxial S/PDIF
Maximale Samplingrate/
Auflösung (Verstärker):
- USB: PCM 384 kHz/32 bit, DSD: DSD128 über DoP
- S/PDIF: PCM 192 kHz/24 bit
Lieferumfang:- Kopfhörer M1HP
- Verstärker/DAC/DSP M1AMP
- Stereo-Kabel 4-Pol/ 8-Pol (2,0 m)
- externes Netzteil + Anschlusskabel (1,40 m) + Netzkabel (1,40 m)
- USB-Kabel, Stecker Typ A/Typ B (1,0 m)
- Transportbox
- Bedienungsanleitungen (Quick Start Guides, Englisch)
Pros und Contras:+ Elektrostat als Schallwandler
+ herausragender räumlicher Klang
+ exzellente Material- und Verarbeitungsqualität
+ robuste Mini-XLR-Steckverbindung
+ High End-Wandlersektion für HiRes-Wiedergabe sowohl von PCM- als auch DSD-Files

- keine analoger Line Out, um den DAC für eine analoge Stereo-Anlange nutzen zu können
- Kabelführung hin zum Körper
- Bedienungsanleitung nur als Download verfügbar
Benotung:
Klang (60%):99/100
Praxis (20%):97/100
Ausstattung (20%):97/100
Gesamtnote:98/100
Klasse:Referenzklasse
Preis-/Leistunggut
lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt