English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Acer stellt die neue Generation seiner beliebten Spin Convertible-Notebook-Serie vor. Die neuen Modelle der Spin 3- und Spin 5-Serie zeichnen sich durch schlankere Gehäuse aus und sind mit den neuesten Intel-Prozessoren der 10. Generation ausgestattet. Besonders für Berufstätige und Studenten ist das flexible Design attraktiv – den ganzen Tag über mühelos skizzieren, Notizen machen, Inhalte erstellen und Präsentationen halten, wird mit den Convertibles zum Kinderspiel.

Die neuen Acer Spin-Modelle sind mit einem schnell aufladbaren Acer Active Stylus mit Wacom AES 1.0, zuverlässigem und schnellem Wi-Fi 6 und einer ganzen Reihe von Anschlüssen, einschließlich USB Type-C mit Thunderbolt 3-Unterstützung, ausgestattet. Das Scharnier ist so gestaltet, dass die Tastatur im Notebook-Modus leicht angehoben wird und so mehr Komfort beim Tippen bietet.

Das edle Chassis aus Magnesium-Aluminium macht das Convertible Spin 5 widerstandsfähig, langlebig und mit 1,2 Kilo auch extrem leicht.

Schlankere Aluminiumgehäuse für flexiblen Alltagseinsatz

Das Spin 5 beeindruckt mit einer Bauhöhe von gerade mal 14,9 mm, einem 13,5 Zoll Touchdisplay mit 2k-Auflösung (2.256 x 1.504), 7,8 mm dünnen Displayrahmen und einer entsprechend hohen Screen-to-Body-Ratio von 80 Prozent. Das 3:2-Seitenverhältnis sorgt im Vergleich zu einem 16:9-Display für eine 18 Prozent größeren sichtbaren Bildausschnitt, sodass Nutzer weniger scrollen müssen. Das edle Chassis aus Magnesium-Aluminium macht das Convertible nicht nur extrem widerstandsfähig und langlebig, sondern auch extrem leicht – gerade einmal 1,2 kg bringt das Notebook auf die Waage. Ein integrierter Fingerabdrucksensor ermöglicht die schnelle und sichere Anmeldung über Windows Hello.

Das Spin 3 …

… verfügt über ein großes 35,6 cm (14 Zoll) Full HD-Display mit Touchfunktion im traditionellen 16:9-Format. Mit einem 7,82 mm schmalen Displayrahmen kommt das Convertible auf eine Screen-to-Body-Ratio von 78 Prozent. Das große Widescreen-Display bietet so ausreichend Platz für die Arbeit an mehreren Projekten, den Vergleich verschiedener Dokumente oder den Lieblingsfilm. Mit einem Gewicht von 1,5 kg und einer Bauhöhe von 16,9 mm passt das elegante Aluminiumgehäuse bequem in jede Akten- oder Schultasche.

Schnell aufgeladen und ausdauernd: Acer Active Stylus

Beide Modelle sind standardmäßig mit einem schnell aufladbaren Acer Active Stylus mit Wacom AES 1.0 Stift ausgestattet. Die integrierte AES-Technologie imitiert das Schreibgefühl von Tinte auf Papier mit 4.096 Druckstufen und macht Schreiben, Zeichnen und Co. so präzise und realistisch wie mit klassischem Schreibwerkzeug. Darüber hinaus unterstützt das Spin 5 den optional erhältlichen Acer Active Stylus mit Wacom AES 2.0 Technologie für noch authentischere Stifteingaben. Verstärkt wird dieser Eindruck durch seine Länge und die strukturierte Oberfläche, dank der der Stylus einem echten Füller ähnelt und angenehm in der Hand liegt. Während er nicht verwendet wird, kann der Stift im praktischen Lade-Dock sicher verwahrt werden. Nach nur 15 Sekunden Ladezeit ist er für die nächsten 90 Minuten einsatzbereit.

Ganztägige Leistung, Konnektivität und Unterhaltung

Beide Spin-Modelle sind mit leistungsstarken Intel Core i7-Prozessoren der 10. Generation ausgestattet und bieten dank integrierter Intel Iris Plus-Grafikkarten auch bei der Videobearbeitung und gelegentlichem Spielen eine zuverlässige Performance. Das Spin 5 verfügt über bis zu 1 TB SSD-Speicher und bis zu 16 GB Arbeitsspeicher. Das Spin 3 kann optional sogar mit zwei SSDs ausgestattet werden und verfügt ebenfalls über bis zu 16 GB RAM. Zusammen mit der langen Akkulaufzeit sind die Convertibles so der perfekte Begleiter für Berufstätige und Studenten. Bis zu 12 Stunden hält das Spin 3 durch, das Spin 5 sogar bis zu 15 Stunden1. Beide Modelle unterstützen das Schnellladen und kommen mit nur 30 Minuten Ladezeit wieder auf bis zu 4 Stunden Betriebszeit.

Mit einem 7,82 mm schmalen Displayrahmen bietet das Spin 3 große Widescreen-Display ausreichend Platz für die Arbeit an mehreren Projekten.

Auch der Anschluss an Peripheriegeräte und Displays geht schnell und spielend leicht. Das Spin 5 verfügt über zwei USB Type-C-Ports mit Thunderbolt 3-Unterstützung. So können sowohl 4K-Videos auf externen Displays wiedergegeben als auch verschiedenste Daten blitzschnell auf andere Geräte übertragen werden. Komplettiert werden die Anschlüsse des Spin 5 durch zwei USB 3.2 Gen 1-Ports, einer davon mit Offline-Lade-Funktion, einem HDMI-Anschluss und einem MicroSD-Kartenleser. Das Spin 3 ist mit einem USB Type-C-Port mit Thunderbolt 3-Unterstützung, zwei USB 3.2 Gen 1-Ports, auch hier einer davon mit Offline-Lade-Funktion, HDMI und MicroSD-Kartenleser ausgestattet.

Superschnelles Dual-Band-Intel Wi-Fi 6 (Gig+) AX201 (802.11ax) bietet eine bis zu dreimal schnellere Verbindung als der Wi-Fi-Standard 802.11ac sowie eine verbesserte Konnektivität – insbesondere, wenn viele Geräte parallel im Einsatz sind, beispielsweise am Arbeitsplatz, Flughafen oder der eigenen Wohnung.
Für einen vollen und originaltreuen Klang verfügen beide Spin-Modelle über Zweifach-Lautsprecher und Acer True Harmony. Die verbauten Doppelmikrofone garantieren zudem eine kristallklare Audioübertragung bei Online-Chats und Videokonferenzen. Via Cortana können Nutzer das Gerät außerdem über Sprachbefehle steuern – auch im Modern Standby-Modus.

Preise und Verfügbarkeit

Das Spin 5 wird voraussichtlich ab April zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 699 EuroR erhältlich sein.
Das Spin 3 wird voraussichtlich ab Februar zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 1.099 Euro erhältlich sein.

Quelle: Acer-Pressemitteilung vom 05.01.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt