lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die drei dänischen Ausnahmemusiker Lennart Ginman, Thomas Blachman und Carsten Dahl haben exklusiv für Dali 13 fantastische Jazz-Titel eingespielt. Ob beim Dali-Fachhändler, auf einer HiFi-Messe oder im Freundeskreis – hoch-qualitative Musikaufnahmen erleichtern nicht nur die verlässliche Beurteilung ei-nes Lautsprechersystems ungemein, sie sind sind auch ein Highlight für spannende Hörsessions. Daher begann Dali schon vor mehreren Jahren, hierfür besonders geeignete und aussagekräftige Musikproduktionen auf Demo-CDs zusammenzufas-sen und den Dali-Fachhändlern sowie interessierten Dali Fans zur Verfügung zu stellen. Inzwischen sind die begehrten und hoch geschätzten Kompilationen nicht nur bei jeder internen und öffentlichen Präsentation von Dali Lautsprechern ein willkommenes Werkzeug, die Musiktitel erklingen auch in den Vorführungen vieler anderer Firmen und lassen Musikfreunde in aller Welt über die Qualitäten verschie-dener Lautsprecher diskutieren und fachsimpeln.

Die drei dänischen Ausnahmemusiker Lennart Ginman, Thomas Blachman und Carsten Dahl haben exklusiv für Dali 13 fantastische Jazz-Titel eingespielt.

Mit dem neuesten Album geht Dali ein weiteres Mal neue Wege. Für die Pro-duktion „The Velvet Blues“ gelang es, die drei dänischen, schon seit Anfang der 1990er Jahre immer wieder zusammenspielenden Ausnahmemusiker Lennart Ginman (Bass), Thomas Blachman (Drums) und Carsten Dahl (Piano) zu gewinnen. GinmanBlachmanDahl ist ein außergewöhnlicher Vertreter der skandinavischen Jazzszene. Das Trio war die erste dänische Band, deren Alben von der legendä- ren Plattenfirma Verve Records veröffentlicht wurden.

Das in Zusammenarbeit mit Dali produzierte Album setzt die audiophile Reihe der Dali Tonträger fort, mit denen Musikliebhaber ein besonderes, hochquali-tatives, dynamisches und natürliches Klangerlebnis vorfinden – aus Respekt und Bewunderung für die Musik, die Künstler und das Publikum.

Im Studio positionierte sich das Trio nahe beieinander, um den visuellen Kontakt aufrechterhalten zu können. Diese Anordnung schuf einen einzigartigen, intimen Raum, in dem die Musik in einzigartigen Improvisationen von Instrument zu Instru-ment hin- und herfloss. Während der fünftägigen Aufnahmen wurden mehr als 45 Titel eingespielt, was es zu einer Herausforderung machte, am Ende genau die richtigen Tracks für dieses Album auszuwählen. 13 Tracks finden auf der CD Platz, 11 auf der 180 g Vinyl-LP (siehe Coverfotos rechts).

Thomas Vang hat das Album in den Village Studios in Kopenhagen aufgenommen und gemischt. Das Mastering für Vinyl, CD und hochauflösenden Download über-nahm Björn Engelman im Stockholmer „The Cutting Room“.

Das Album umfasst eine spannende Mischung von Jazz-Evergreens bekannter Künstler wie Cole Porter oder Miles Davis und Eigenkompositionen des Trios.

CD, LP und Download sind direkt über den Dali-Shop.com zu beziehen und kos-ten 25,– Euro (CD), 33,– Euro (LP) und 15,– Euro (Download). Zudem werden in Kürze zahlreiche autorisierte Dali Fachhändler das Album zum Verkauf anbieten.

Quelle: Pressemeldung Dali von Juni 2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt