Nach Einführung der AURALiC Lightning Streaming Technologie auf der CES in Las Vegas Anfang 2014 stellt AURALiC das erste Produkt auf Basis der neuen Architektur vor: die ARIES HighRes-Streaming Lösung mit voller Unterstützung von DSD und DXD Material.

Die AURALiC Aries Streaming Bridge kommt mit Ihrem attraktiven Gehäuse so futuristisch daher wie die Technologie im Inneren.

Die AURALiC Aries Streaming Bridge kommt mit Ihrem attraktiven Gehäuse so futuristisch daher wie die Technologie im Inneren.

 

 

Dabei fungiert ARIES als Brücke (Bridge) zwischen den Musikdateien im heimischen Netzwerk bzw. solchen bei Online-Musikdiensten und einem vorhandenen D/A-Wandler. Dieser lässt sich nun dank ARIES schnell und drahtlos mit hochauflösender Musik aller Samplingraten und Formate einschließlich DSD, double-rate DSD und DXD ansteuern. ARIES basiert auf AURALiC’s proprietärer Tesla Hardware-Plattform, die mit einem Quad-Core ARM Cortex-A9 1 GHz Prozessor, 1 GB DDR3 Hauptspeicher und 4 GB internem Massenspeicher ausgestattet ist. Die Tesla-Plattform hat eine Rechenleistung von 25.000 MIPS, mehr als genug um ein riesiges Spektrum von Audioformaten zu dekodieren, wie z.B. AAC, AIFF, ALAC, APE, DIFF, DSF, FLAC, MP3, OGG, WAV, WV und WMA.
Als Eingänge stehen Dual-Band High-Speed WiFi, Gigabit Ethernet und USB 2.0 zur Verfügung. Ausgangsseitig verfügt ARIES über S/PDIF-Anschlüsse in koaxialer und optischer Ausführung, ein AES/EBU Interface und ein mit AURALiC’s patentierter ActiveUSB™ Technologie realisiertes USB Host Audio Interface. Über USB liefert ARIES PCM Formate von 44,1 bis 384 kHz bei 16, 24 und 32 Bit Auflösung sowie DSD und Double-Rate DSD an kompatible USB-D/A-Wandler. Die anderen Digitalausgänge sind auf max. 192 kHz und 24 Bit beschränkt.

Zahlreiche Ein- und Ausgänge sowie vielfältige Funktionen zeichnen die Aries Streaming Bridge aus.

Zahlreiche Ein- und Ausgänge sowie vielfältige Funktionen zeichnen die Aries Streaming Bridge aus.

 

 

Durch die Nutzung der OpenHome Struktur, die auch vom britischen Hersteller von Streaming Lösungen LINN verwendet wird, verfügt ARIES (sowie andere Produkte mit der AURALiC Lightning Technologie) über fortgeschrittene Funktionen wie z.B. On-Device-Playlists, die ein Abschalten der Steuer-App im Wiedergabebetrieb erlauben, sowie vollständigen Multiroom-Betrieb und die gleichzeitige Nutzung mehrerer Steuerungs-Apps. Beides sind Funktionen, die nicht Teil der klassischen Protokolle wie UPnP und DLNA sind.
ARIES wird mit AURALIC’s Lightning DS App geliefert. Diese App ermöglicht die vollständige Steuerung von ARIES, das Durchstöbern Ihrer Musikdateien auf NAS(Network Attached Storage)-Geräten, das Streamen von Musikinhalten in hoher Qualität von Musikdiensten wie Qobuz und WiMP, die Steuerung der Wiedergabe und das Konfigurieren der Hardware wie z.B. die Ausgangswahl und das Setzen von WiFi-Parametern. Die App unterstützt auch Songcast, ein Musikverteilungssystem, das es erlaubt, den Audioausgang eines Computers auf ein beliebiges Gerät der Lightning Familie zu leiten, Musik zwischen verschiedenen Lightning Geräten zu verbinden, sowie über Apple AirPlay zu streamen. Derzeit ist die Lightning DS App für iOS in zwei Verschiedenen für das iPad und das iPhone erhältlich. Die Android Variante ist für September 2014 avisiert und für Ende 2014 ist die Veröffentlichung einer Desktop App für MacOS und Windows geplant.

Die App für iOS-Geräte ist bereits erhältlich, die Versionen für Android und Desktop sollen im Laufe des Jahres folgen.

Die App für iOS-Geräte ist bereits erhältlich, die Versionen für Android und Desktop sollen im Laufe des Jahres folgen.

 

 

ARIES ist auch mit anderen Steuerungs-Apps der OpenHome bzw. UPnP AV Familie kompatibel wie z.B. Linn Kinsky und BubbleDS, allerdings unterstützen diese Apps nicht die erweiterten Funktionen der Lightning DS App wie Online-Streaming und Hardware-Einstellungen. Als besonderes Komfortmerkmal verfügt ARIES über ein 3 Zoll großes OLED Display, über das jederzeit der Wiedergabestatus kontrolliert werden kann, sowie eine AURALiC RC-1 Fernbedienung für Grundfunktionen wie Play, Pause und Titelsprung auch ohne die Lightning DS App bemühen zu müssen. „ARIES wird eine neue Ära in der HiFi-Industrie einläuten“ sagt Xuanqian Wang, Präsident und CEO von AURALiC LIMITED. „Wir werden zukünftig regelmäßig kostenlose Online-Upgrades bereitstellen, um die Performance und Kompatibilität laufend zu verbessern sowie neue spannende Funktionen hinzuzufügen, wie etwa Local-Storage-Playback, DSD Upsampling, Raumakustik-Korrektur und Mehrkanal-Audio.“

Die ARIES Streaming Bridge ist neben dem Grundmodell ARIES LE mit Low-Phase-Noise Clock und externem Standardnetzteil für 999 Euro auch als Top-Modell ARIES mit je einer eigenen Femto-Clock für USB und Digitalausgänge, Low-Noise-Design für noch geringeren Jitter und externem AURALiC Purer-Power(TM) Linearnetzteil für 1.499 Euro zu haben. Beide Modelle, die mit Ihrem attraktiven Gehäuse so futuristisch daherkommen wie die Technologie im Inneren, verfügen über die gleiche Rechenleistung, gleiche Software-Funktion sowie einen identischen Software-Upgrade Fahrplan für die Zukunft. Die Abmessungen betragen 25 x 20 x 7cm (BxTxH), das Gewicht (ohne Netzteil) liegt bei 0,8 kg .

 

 

www.audionext.de

Quelle: Auralic-Pressemeldung vom 20. Mai 2014

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt