English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Auch wenn die Musikwelt seit längerer Zeit von CDs und Downloads dominiert wird, ist die Liebe zum Vinyl nie ganz verschwunden. Ganz im Gegenteil: Schallplatten erfreuen sich einer wieder steigenden Beliebtheit.

Der TN‐300 ist als separater HiFi-Plattenspieler sowohl in der analogen als auch der digitalen Welt zuhause und in jeder Hinsicht ein Schmuckstück.

Der TN‐300 ist als separater HiFi-Plattenspieler sowohl in der analogen als auch der digitalen Welt zuhause und in jeder Hinsicht ein Schmuckstück.

 

 

Es ist leicht zu verstehen, warum: Kein anderes Wiedergabemedium kann die Begeisterung beim Anfassen, Anschauen, Auflegen und Anhören so in sich vereinen. Die Schallplatte ist einfach ideal, um die Liebe zur Musik richtig zu zelebrieren! Teac teilte diese Begeisterung schon vor einigen Jahren mit der Einführung seiner beliebten “All‐in-­One”‐Musiksysteme mit Plattenspieler im Retro-­Stil. Aber nun ist man einen Schritt weitergegangen: Der TN‐300 ist als separater HiFi-Plattenspieler sowohl in der analogen als auch der digitalen Welt zuhause und in jeder Hinsicht ein Schmuckstück — ob in glänzend-­tiefem Schwarz, Rot, Kirschholz oder Weiß. Sein schwerer MDF‐Sockel dient keineswegs nur zur Show – er hilft, unerwünschte Resonanzen effektiv zu minimieren und trägt damit ebenfalls zu erhöhter Klangqualität bei. Auf dem Sockel sitzt ein gewichtiger Plattenteller aus Aluminiumguss und einer schweren Gummimatte, angetrieben von einem Gleichstrommotor mit hohem Drehmoment und einem langlebigen Neopren-­Riemen. Um den Wechsel der Geschwindigkeiten zwischen 33/45 rpm kümmert sich ein elektronischer Geschwindigkeitsregler.

 

Für höchste Präzision beim Auslesen der Tonspur sorgt ein gerader Tonarm, qualitativ sehr hochwertig ausgerüstet mit einem VM-Tonabnehmer AT95E von Audio-Technica (mit austauschbarer Nadel). Der zugehörige Tonarmheber lässt sich manuell bedienen. Leider fehlt bei vielen HiFi-Verstärkern heutzutage eine Phono‐Vorstufe, was das Zusammenspiel mit einem Plattenspieler oft verhindert. Nicht so mit dem TN-300 von Teac: Das smarte Gerät nennt einen integrierten Phono-Vorverstärker sein Eigen. Stolze Besitzer können das Laufwerk ganz einfach mit dem CD‐, AUX-­ oder Line‐Eingang eines jeden Stereo-­Verstärkers, HiFi-Systems, Aktivlautsprechers oder Smartphone-­Lautsprecher-­Docks verbinden – und ihre Platten dann hierüber genießen. Wer doch bereits eine separate Phono‐Vorstufe besitzt (eventuell als Komponente eines Verstärkers), übergeht den integrierten Equalizer des TN-­300 mithilfe eines Schalters. Unkomplizierter geht es wirklich nicht…

Um die eigene Plattensammlung unvergänglich zu machen, ist der USB‐Anschluss auf der Rückseite des TN­‐300 ein praktischer Helfer: So lassen sich die Schätze aus Vinyl in digitalisierter Form auf den MAC oder PC überspielen. Wer mag, kann sie auf diese Weise aber nicht nur archivieren, sondern zum Beispiel auch unterwegs auf dem Smartphone hören. Ob für die Wiedergabe von Lieblingsplatten oder für deren Digitalisierung – der Teac TN-300 liefert in jedem Fall überzeugende Argumente. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, sich für die schönste Farbe zu entscheiden… Der TN-­300 ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro verfügbar.

 

 

www.teac-­audio.eu

Quelle: Teac-Pressemeldung vom 1. Dezember 2014

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt