English (Google Translate)

Mit iHaus wird das Internet der Dinge jetzt auch für Android-Nutzer beherrschbar. Nach erfolgreichem Launch im Apple App Store steht die App ab sofort bei Google Play zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ende Januar 2015 kann der LINKIT „netatmo“ für die gleichnamige Wetterstation mit der iHaus-App verknüpft werden.

Ende Januar 2015 kann der LINKIT „netatmo“ für die gleichnamige Wetterstation mit der iHaus-App verknüpft werden.

 

 

iHaus bietet eine herstellerunabhängige Plattform, über die sich IP-fähige Geräte für Haushalt, Freizeit und Beruf intelligent miteinander verknüpfen lassen. Die Liste an integrierbaren Diensten (LINKITs) wächst dabei kontinuierlich. Ende Januar 2015 kommen LINKITs für die Anbindung von Samsung Smart TVs und der Wetterstation netatmo hinzu. Weiterhin ist eine App-Version für Windows Mobile geplant.
iHaus verfolgt mit seiner App ein klares Ziel: Eine einfach und intuitiv zu bedienende Steuerungslösung, die es erlaubt, herstellerübergreifend Haustechnik und Lifestyle-Geräte zu einem einfach zu bedienenden System zusammenzufassen. Neben dem Apple App Store steht die iHaus-App nun auch bei Google Play zum kostenlosen Download bereit. „Damit bieten wir ab sofort auch allen Android-Nutzern einen direkten Zugang zum Internet der Dinge. Mit intelligenten Smart Home-Anwendungen lässt sich unser Alltag leichter gestalten und gleichzeitig wertvolle Zeit einsparen“, sagt Robert Klug, CEO der iHaus AG.

 

Die iHaus-App erkennt ohne zusätzliche Hardware automatisch alle IP-fähigen Geräte im Netzwerk und fragt, ob diese eingebunden werden sollen. Die verschiedenen Geräteklassen, Hersteller und Dienste werden dann über einzelne Softwarebausteine in iHaus integriert. Die Verfügbarkeit dieser sogenannten „LINKITs“ wird nach und nach erweitert, so dass immer mehr Verknüpfungen möglich werden. Aktuell lassen sich die Leuchtmittel Philips hue und Philips Friends of hue, die Multiroom Systeme von SONOS, die iBeacones von estimote und StickNFind sowie Dienste für Wetter und Verkehr über iHaus verknüpfen.
Ende Januar 2015 kann der LINKIT „netatmo“ mit der iHaus-App verknüpft werden. netatmo ist eine mobile Wetterstation, die in- und outdoor klimarelevante Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, CO2-Konzentration analysiert. Die ermittelten Messwerte lassen sich in Kürze mit der iHaus-App verfolgen. In naher Zukunft werden individuelle Anwendungsszenarien (SUMITs) nach dem „Wenn-Dann-Prinzip“ Realität. Dabei führt ein Gerät einen Befehl aus, weil ein anderes einen be-stimmten Status eingenommen hat. Stellt netatmo z.B. einen sinkenden Sauerstoffgehalt im Büro fest – was die Abnahme der Konzentrationsfähigkeit zur Folge hätte – nehmen die Philips hue-Leuchten eine andere Farbe an. Jeder LINKIT kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Die Preise für eine langfristige Nutzung beginnen bei 4,99 Euro.

 

 

www.ihaus.de

Quelle: iHaus-Pressemeldung vom 22. Januar 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt