English
(Google Translate)

Denon präsentiert mit HEOS HomeCinema sein neuestes Soundbar- und Subwoofersystem. HEOS HomeCinema ist als Alternative für den vergleichsweise schwachen Klang von Flachbildfernsehern konzipiert, kann aber auch als leistungsstarker Lautsprecher innerhalb des Multiroom-Musiksystems HEOS eingesetzt werden. Das neue Produkt der HEOS-Familie von Denon ist ab Juli zu einem UVP von 799 Euro im Handel erhältlich.

Denon präsentiert mit HEOS HomeCinema sein neuestes Soundbar- und Subwoofersystem.

Denon präsentiert mit HEOS HomeCinema sein neuestes Soundbar- und Subwoofersystem.

 

Dank des mitgelieferten Wireless-Subwoofers gibt das HEOS HomeCinema System Musik, die über das Netzwerk gestreamt wird, mit echtem HiFi-Klang wieder und verschafft Filmen eine fesselnde Klangkulisse. Die Soundbar ist mit zwei präzisen ovalen Treibern (5 cm x 12,7 cm) ausgestattet, die hohe Bässe und Mitteltöne wiedergeben und für ein sauberes Klangbild vor allem im Bereich von Singstimmen sorgen. Die beiden 20-mm-Kalottenhochtöner geben das gesamte Höhenspektrum bis 20 kHz wieder.

Die HEOS HomeCinema verfügt über einen HDMI-Eingang und einen HDMI-Ausgang (mit Audio-Rückkanal für das Anschließen von Fernsehern) sowie Decoder für Dolby Digital, Dolby Digital Plus und DTS. Mit der HEOS App und der Lernfunktion für die TV-Fernbedienung sind Einrichtung und Bedienung besonders einfach. Bei Fernsehern ist einer der HDMI-Eingänge in der Regel mit einem Audio-Rückkanal (Audio Return Channel, ARC) ausgestattet, der die Wiedergabe der Audiosignale von an den TV angeschlossenen oder auch integrierten Quellen des Fernsehers ermöglicht. Die Lautstärke der Soundbar kann so auch mit der Fernbedienung des Fernsehers geregelt werden. Bei Fernsehern ohne ARC lässt sich HEOS HomeCinema wahlweise auch über eine der beiden vorhandenen digitalen Schnittstellen (optisch oder koaxial) anschließen. Für die Nutzung der Fernbedienung des Fernsehers dient eine Infrarot-Lernfunktion.

Lieblingsfilme und -musiktitel kommen durch das integrierte Dolby Digital- und DTS-Decoding besonders zur Geltung. Zusätzlich sorgt die exklusive Virtual Surround Processing-Technologie von Denon für raumfüllenden Klang. Ausgefeilte psychoakustische Algorithmen simulieren dabei intelligent den Surround-Klang eines Mehrkanal-Heimkino-Lautsprechersystems für ein beeindruckendes Resultat. Die Dolby Digital Plus Unterstützung ermöglicht auch das jeweilige Abspielen von 5.1-Sound bei Premium-Inhalten der führenden Online-Videodienste.

In den passenden kabellosen HEOS HomeCinema Subwoofer sind zwei 13-cm-Tieftöner eingebaut, die gemeinsam die kräftigen, tiefen Bässe moderner Film-Soundtracks und Musiktitel bei allen Lautstärken verzerrungsfrei wiedergeben. Die Lautstärkeregelung ist bequem über die kostenlose HEOS App möglich. Der kompakte Subwoofer kann horizontal und vertikal aufgestellt werden und bietet daher maximale Flexibilität bei der Platzierung im Raum.

 

 

www.denon.de

Quelle: Denon-Pressemeldung vom 2. Juni 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt