English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.
Drei Brüder kämpfen um den Erhalt ihres Geschäftes und müssen sich obendrein um ein Baby kümmern. Ein Chaos scheint unausweichlich... 3 Türken und ein Baby – Amüsantes Chaos

Drei Brüder kämpfen um den Erhalt ihres Geschäftes und müssen sich obendrein um ein Baby kümmern. Ein Chaos scheint unausweichlich…

Die drei Brüder Celal (Kostja Ullmann, M.), Sami (Kida Ramadan, r.) und Mesut (Eko Fresh, l.) haben das Brautmodengeschäft ihrer Eltern übernommen. (© EuroVideo Medien)

Die drei Brüder Celal (Kostja Ullmann, M.), Sami (Kida Ramadan, r.) und Mesut (Eko Fresh, l.) haben das Brautmodengeschäft ihrer Eltern übernommen. (© EuroVideo Medien)

 

Die drei Brüder Celal (Kostja Ullmann), Sami (Kida Ramadan) und Mesut (Eko Fresh) führen ein Brautmodengeschäft, das sie nach dem Tod ihrer Eltern übernommen haben. Gemeinsam wohnen sie in der Wohnung hinten im Laden. Da das Geschäft so gut wie gar nicht mehr läuft und sie seit Monaten keine Miete gezahlt haben, droht ihnen ihr Vermieter mit der Zwangsräumung. Celal sieht die Lösung darin, aus dem Geschäft einen Handyladen zu machen, während Sami weiter Brautkleider nähen will. Sie haben nur noch eine Möglichkeit, den Laden zu retten: den Verkauf des geerbten Familienschmucks. Also macht sich Celal auf den Weg zum Juwelier, um das Geschmeide in Bares zu tauschen. Auf dem Weg dorthin trifft er seine Ex-Freundin Anna (Jytte-Merle Böhrnsen), die eigentlich von Frankfurt nach München gezogen war. Nun ist sie wieder zurück und zwar mit einem Baby.

Der Laden läuft allerdings nicht gut und auch die Miete für die gemeinsame Wohnung können die drei nicht mehr zahlen. (© EuroVideo Medien)

Der Laden läuft allerdings nicht gut und auch die Miete für die gemeinsame Wohnung können die drei nicht mehr zahlen. (© EuroVideo Medien)

 

 

Nach einem kurzen Gespräch ist Celal endlich beim Juwelier. Doch dieser bietet ihm zu wenig für den Schmuck, so dass er einen weiteren Händler aufsucht. Vor dessen Tür wird gerade eine junge Frau nach einem Unfall in den Krankenwagen verladen. Dabei handelt es sich um Anna. Celal entdeckt den Kinderwagen und will diesen den Sanitätern mitgeben. Diese verweisen auf die Dringlichkeit des Transports und sagen ihm nur noch, in welches Krankenhaus Anna gebracht wird. Dort mitsamt Kinderwagen angekommen erfährt Celal, dass Anna in ein künstliches Koma versetzt wurde. Also muss Celal sich letztendlich ihrer Tochter annehmen. Da Annas Eltern im Urlaub sind und niemand den Vater kennt, nimmt er die Kleine mit nach Hause zu seinen Brüdern, wo das Chaos endgültig seinen Lauf nimmt…

Als dann auch noch Celals (Kostja Ullmann) Ex-Freundin einen Unfall hat, muss er sich um ihr Baby kümmern. (© EuroVideo Medien)

Als dann auch noch Celals (Kostja Ullmann) Ex-Freundin einen Unfall hat, muss er sich um ihr Baby kümmern. (© EuroVideo Medien)

 

Regisseur Sinan Akkus hat sich hier einer Geschichte vorgenommen, die sicherlich nicht neu ist. 30 Jahre nach dem französischen Kinohit „3 Männer und ein Baby“ ist dieser Versuch zwar nett gemeint, allerdings kann er an den Erfolg des Vorbilds wohl kaum anknüpfen. Auch die Leistung der Darsteller schwankt. Die Rolle des Sami hätte mit Kida Ramadan überhaupt nicht besser besetzt werden können, das ist eine absolute Punktlandung. Kostja Ullmann in der Rolle des Celal sowie Ekrem Bora alias Rapper Eko Fresh in der Rolle des Mesut können sich da nur hinten anstellen. Eine nette Auflockerung bieten allerdings die Gastauftritte von Axel Stein und Christoph Maria Herbst.

Von den drei Hauptdarstellern kann vor allem Kida Ramadan als Sami (rote Badehose) überzeugen. (© EuroVideo Medien)

Von den drei Hauptdarstellern kann vor allem Kida Ramadan als Sami (rote Badehose) überzeugen. (© EuroVideo Medien)

 

 

Das Bild der Blu-ray ist durchaus ansprechend mit guter Schärfe und kontrastreich, wie es sich gehört. Der Ton ist auch zufriedenstellend. Die Dialoge waren gut verständlich und gerade bei den Musikeinspielern war auch mal ein bisschen Druck zu spüren. Das Bonusmaterial beinhaltet neben einem Audiokommentar für Seh,- und Hörgeschädigte den Trailer, ein Making-Of sowie die ziemlich lustigen Outtakes.

Die Gastauftritte von Axel Stein und Christoph Maria Herbst (Mitte) sorgen für lustige Momente. (© EuroVideo Medien)

Die Gastauftritte von Axel Stein und Christoph Maria Herbst (Mitte) sorgen für lustige Momente. (© EuroVideo Medien)

 

Fazit

Mit 3 Türken und ein Baby hat Regisseur Sinan Akkus das Rad nicht neu erfunden. Allerdings ist es ihm gelungen, eine nette Komödie auf die Leinwand zu bringen, die für Unterhaltung sorgt. Es wäre zwar noch ein wenig mehr drin gewesen, dennoch reicht es für einen netten, geselligen Heimkinoabend allemal.

„3 Türken und ein Baby“ ist als DVD und Blu-ray im Vertrieb der EuroVideo Medien GmbH erhältlich.

Genre
Komödie

Laufzeit
ca. 100 Minuten

Altersfreigabe
ab 12 Jahren

Regie
Sinan Akkus

Cast
Kostja Ullmann, Kida Khodr Ramadan, Ekrem Bora aka Eko Fresh, Jytte-Merle Böhrnsen, Anna Böger, Christoph Maria Herbst, Axel Stein

85 %

90 %

85 %

85 %

75 %

85 %

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt