lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Der Macher des intelligenten Türschlosses Noki hat dessen Umbenennung in Nuki („New Key“) bekannt gegeben. Grund für den neuen Markennamen ist der Einspruch des finnischen Telekommunikationskonzern Nokia, der konstatiert hatte, dass die Wortbildmarke „Noki“ („No Key“) zu ähnlich mit dem eigenen Firmennamen sei.

141223.noki1_

 

 

Firmengründer und Geschäftsführer Martin Pansy hat sich daher für eine einvernehmliche Regelung entschieden: „Wir sind ein kleines Unternehmen und die Entwicklung eines smarten Türschlosses für Europa ist eine sehr fordernde Aufgabe. Daher werden wir alle unsere Energie und finanziellen Ressourcen darauf fokussieren, das bestmögliche Produkt zu liefern und nicht auf eine rechtliche Auseinandersetzung mit zweifelhaftem Ergebnis.“ Das Unternehmen sieht sich auch dadurch bestärkt, dass das Synonym „New Key“ noch stimmiger mit der eigenen Vision ist, zusätzlich zum bestehenden Schlüssel einen neuen und intelligenten Weg zu finden, Türen zu öffnen. Außerdem steht das „New“ in Nuki für einen positiveren Zugang zur vorhandenen Technologie: Etwas Neues vs. etwas nicht mehr Verfügbares – das trifft exakt das Konzept von Nuki.

Das intelligente Türschloss Nuki hatte zuletzt im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter Deutschland sein ursprüngliches Finanzierungsziel verdreifacht: Die ursprünglich anvisierten 125.000 Euro wurden bereits nach einem Tag erreicht – nach 45 Tagen wurden insgesamt 385.524 Euro eingespielt.

 

 

www.nuki.io

Quelle: Nuki-Pressemeldung vom 14. Juli 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt