Als Mitglied der AVR-X-Modellgeneration 2015 mit „Blockbuster-3D-Audio“, höchster Verarbeitungsqualität, herausragenden Funktionsmerkmalen und bestem Denon Klang richtet sich der AVR-X6200W an anspruchsvolle Heimkino-Fans. Der AV-Receiver ist mit der neuesten 3D-Audiotechnologie Dolby Atmos ausgestattet. Diese erzeugt einen fesselnden, multidimensionalen Klang, außerdem ist der Receiver für das brandneue immersive Surround-Sound-Format DTS:X vorbereitet. Ein kostenpflichtiges Upgrade auf Auro-3D ist möglich. Alle neuen Denon AV-Receivermodelle sind standardmäßig mit der neuesten HDMI-Version mit Full 4K Ultra HD-Unterstützung und HDCP 2.2 ausgestattet. Der AVR-X6200W wird voraussichtlich ab Oktober 2015 für 2.299,- Euro (UVP) im ausgesuchten Fachhandel verfügbar sein.

Der AVR-X6200W von Denon richtet sich an anspruchsvolle Heimkino-Fans.

Der AVR-X6200W von Denon richtet sich an anspruchsvolle Heimkino-Fans.

 

 

Ein genauer Blick auf die Audioeinheit des AVR-X6200W zeigt einen kraftvollen 9-Kanal-Verstärker mit 205 Watt pro Kanal. Dieser ist in ein diskretes monolithisches Verstärkerdesign mit speziell entwickelten DHCTs (Denon High Current Transistors) integriert, um Heimkinos mit Klarheit, Leistung, Detailreichtum und Tiefe zu füllen. Für die Verarbeitung der Audiosignale kommt beim AVR-X6200W der D.D.S.C.-HD-Schaltkreis (Dynamic Discrete Surround Circuit High Definition) von Denon mit dem einzigartigen AL24 Processing Plus zum Einsatz. In Verbindung mit den hochwertigen D/A-Wandlern entsteht so ein einzigartig feines Klangbild. Der Denon Link HD-Anschluss ermöglicht die jitterfreie Datenübertragung von kompatiblen Denon Blu-ray-Playern. Um das Surround-Erlebnis weiter zu verbessern, ist der AVR-X6200W mit einem Dolby Atmos-Decoder und einem Dolby Surround-Upmixer ausgestattet. Mit Höhenlautsprechern oder nach oben gerichteten Dolby Atmos-Lautsprechern lässt sich eine fesselnde mehrdimensionale Klangwelt schaffen.

Da er bis zu 11.2 Kanäle verarbeiten kann, bietet der AVR-X6200W große Flexibilität. Durch Hinzufügen einer 2-Kanal-Endstufe kann zum Beispiel Dolby Atmos in 7.1.4- und 9.1.2-Konfigurationen realisiert werden. Über ein kostenloses Firmware-Update wird es im Laufe des Jahres 2015 möglich sein, die neuen Technologien DTS:X und DTS Neural:X Upmixer zu aktivieren. Außerdem kann die vielfach gelobte Sound-Processing-Engine für Auro-3D nachgerüstet werden (kostenpflichtig), die ein weiteres 3D-Klangerlebnis ermöglicht. Die 9 Verstärkerkanäle können eingesetzt werden, um eines der neuen 3D-Klangformate wiederzugeben, oder um Audiosignale in einer zweiten oder dritten Zone innerhalb des Hauses wiederzugeben. Mit dem 13.2-Kanal-Vorverstärkerausgang, dem RS232-Anschluss und den flexiblen Möglichkeiten zur Verstärkerzuweisung wird der AVR-X6200W vielen unterschiedlichen Wünschen für benutzerdefinierte Installationen, Mehrzonenwiedergabe und Heimautomation gerecht. Anspruchsvolle Benutzer werden auch die Raumakustikkorrektur Audyssey MultEQ XT32 (Pro-Ready) mit Audyssey Dynamic Volume, Dynamic EQ, Sub EQ HT und LFC (Low Frequency Containment) schätzen. Damit lässt sich der wiedergegebene Klang an den persönlichen Geschmack und an die Eigenheiten einzelner Räume anpassen.

Dank insgesamt 8 HDMI-2.0a-Eingängen (einem an der Vorderseite) und 3 HDMI-Ausgängen können an die Videoeinheit dieses AV-Receivers fast alle modernen Geräte wie Blu-ray-Player, Medienplayer und Videokameras gleichzeitig angeschossen werden. Selbstverständlich ist er mit der neuesten HDCP 2.2-Spezifikation für die Wiedergabe kopiergeschützter 4K Ultra HD-Inhalte kompatibel. Der AVR-X6200W unterstützt außerdem 4K Ultra HD-Videos mit voller Bildrate sowie Passthrough für 4:4:4 Pure Color Subsampling, HDR und BT.2020. Außerdem hat er eine leistungsstarke Videoverarbeitungseinheit, um SD- und HD-Videosignale für ein ultimatives Videoerlebnis auf Ultra-HD-4K-Auflösung bei voller Bildrate aufwärts zu konvertieren. Durch die drei vorhandenen HDMI-Ausgänge, können Nutzer zum Beispiel in ihrem Wohnzimmer einen Surround-Film genießen, während in einem anderen Raum ein separates Stereoprogramm mit Videobildern aus einer anderen Quelle läuft. Der AVR-X6200W wurde von der Imaging Science Foundation (ISF) zertifiziert, und das Gerät ist mit erweiterten Videokalibrierungsfunktionen gemäß ISFccc ausgestattet.

 

 

www.denon.de

Quelle: Denon-Pressemeldung vom 16. September 2015

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt