lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Redakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.
Corporal Evan Albright, ein neues Mitglied der Elite-Sicherheitstruppe der Marine Corp Security Guards, wird zur Bewachung einer US-amerikanischen Botschaft einer Hauptstadt im Nahen Osten... Jarhead 3 – Belagerte Botschaft

Corporal Evan Albright, ein neues Mitglied der Elite-Sicherheitstruppe der Marine Corp Security Guards, wird zur Bewachung einer US-amerikanischen Botschaft einer Hauptstadt im Nahen Osten eingeteilt. Der Alltag entpuppt sich als langweilig, die Einheit vertreibt sich die Zeit mit Videospielen und Routineübungen. Umso schlimmer wird es, als eine Truppe von Terroristen die Botschaft stürmt, um einen Informanten zu töten.

Corporal Evan Albright ist neues Mitglied der Elite-Sicherheitstruppe der Marines und wird sogleich in den Nahen Osten abkommandiert. (© Universal Pictures)

Corporal Evan Albright ist neues Mitglied der Elite-Sicherheitstruppe der Marines und wird sogleich in den Nahen Osten abkommandiert. (© Universal Pictures)

 

Corporal Evan Albright (Charlie Weber) ist neu in der Elite-Sicherheitstruppe der Marines. Mit all den notwendigen Schulungen, Ausbildungen und Auszeichnungen macht er sich auf den Weg in den Nahen Osten, wo er zur Bewachung einer US-amerikanischen Botschaft eingeteilt ist. Nach kurzer Zeit hat sich Albright eingerichtet und merkt schnell, dass der Alltag nicht abwechslungsreich sein wird. Neben seinen täglichen Fitnessübungen, Routineübungen seiner Einheit und dem Verteilen von Post bieten nur Videospiele und einige Rangeleien in seiner Einheit die einzige Abwechslung.

 Eines Tages allerdings macht Albright beim Beobachten einer kleinen Demonstrantengruppe vor der Botschaft eine beunruhigende Entdeckung. Ihm fällt ein Kamerateam auf, das den Blick ausschließlich auf die Botschaft richtet und alle einsehbaren Wachposten filmt. Unter den Teammitgliedern bemerkt Albright auch einen bekannten, gesuchten Terroristen. Albright benachrichtigt direkt den Botschafter (Stephen Hogan), wird aber von seinen Kollegen und dem Gunnery Sergeant Raines (Scott Adkins) direkt zur Rechenschaft gezogen, da solch brisante Informationen erst ihm überbracht werden sollten. Trotz allem werden der Vorfall und die Beobachtung von Albright nicht weiter ernst genommen, da der gesehene Terrorist bei einem Drohnenangriff ums Leben gekommen sein soll.

Am nächsten Tag wird ein Informant, der sehr verdächtig aussieht, zum Botschafter gebracht. Vor der Botschaft versammeln sich immer mehr Demonstranten – unter ihnen auch der tot geglaubte Terrorist. Und mit ihm eine große Anzahl weiterer Terroristen, die einen Angriff auf die Botschaft starten. Völlig unvorbereitet versuchen die Marines, die Botschaft zu beschützen und erfahren schnell, dass es den Terroristen nicht nur um den Informanten geht…

Dort soll er eine Botschaft bewachen - ein ruhiger Job, bis plötzlich Terroristen angreifen. (© Universal Pictures)

Dort soll er eine Botschaft bewachen – ein ruhiger Job, bis plötzlich Terroristen angreifen. (© Universal Pictures)

William Kaufmann führte beim dritten Teil der Jarhead-Reihe Regie. Bekannt ist Kaufmann durch die Filme The Marine 4, Sinners and Saints und The Hit List. Der dritte Jarhead-Teil hat allerdings genauso wenig wie der zweite Teil mit dem ersten Film Jarhead – Willkommen im Dreck zu tun. Wo Sam Mendes noch die Memoiren von Anthony Swofford, einem amerikanischen Marine-Scharfschützen, in eine bitter-böse Satire verpackt hat, machen Don Michael Paul und William Kaufmann aus Teil 2 und 3 reine Actiontitel, in denen es um Patriotismus, Kugelhagel und Männer mit viel Testosteron geht. Und das auf beengtem Raum, denn Jarhead 3 spielt sich nur in der Botschaft ab und es gibt wenige Aufnahmen außerhalb des Geländes.

Albright und seine Einheit müssen völlig unvorbereitet die Botschaftsmitarbeiter in Sicherheit bringen... (© Universal Pictures)

Albright und seine Einheit müssen völlig unvorbereitet die Botschaftsmitarbeiter in Sicherheit bringen… (© Universal Pictures)

Ebenfalls eng wird es bei der Leitungs der Schauspieler, hier gibt es leider keine gute Kritik meinerseits. Hauptcharakter Evan Albright wird von Charlie Weber gespielt. Dieser ist bekannt aus der Serie How to get away with Murder, hatte darüber hinaus aber bisher nur kleinere Episoden-Auftritte in zahlreichen Serien. Die schauspielerische Leistung ist daher auch nicht besonders erwähnenswert. Der einzig relativ bekannte Schauspieler in Jarhead 3 ist Scott Adkins. Allerdings sollte man nicht denken, ihn die vollen 89 Minuten auch in Action sehen zu können. Und obwohl Adkins schon bei so manchen bekannteren Actionfilmen (allen voran The Expendables 2 und der Undisputed-Reihe) seinen Mann gestanden hat, kann seine Erfahrung in diesem Genre Jarhead 3 auch nicht den nötigen Schub verpassen.

Außerdem muss ein Informant von Gunnery Sergeant Raines (Scott Adkins) beschützt werden. (© Universal Pictures)

Außerdem muss ein Informant von Gunnery Sergeant Raines (Scott Adkins) beschützt werden. (© Universal Pictures)

Technisch gesehen kann die Blu-ray überzeugen. Das Bild (2,35:1; 1080p/24) ist durchgehend scharf. Auch bei schnellen Shoots verzerrt nichts und man kann die Feuergefechte gut verfolgen. Auf der Blu-ray befindet sich unter anderem die deutsche DTS-5.1-Tonspur sowie die englische DTS-HD-Master-Audio-5.1-Tonspur.
Getestet wurde die deutsche Spur, insgesamt ist diese recht solide. Die Stimmen sind gut verständlich, auch während der Schusswechsel muss man kein einziges Mal die Lautstärke ändern. Gerade in diesen Szenen baut sich auch eine gute Surround-Atmosphäre auf. Allerdings klingen manche Gewehrschüsse nicht sehr authentisch und man bekommt das Gefühl, dass sich die Kontrahenten mit Platzpatronen bekämpfen.
An Extras befindet sich auf der Blu-ray nur ein kleines Making-Of, welches aber auch nicht wirklich mit interessantem Inhalt gefüllt ist.

Der ist allerdings ganz offensichtlich nicht das einzige Ziel für die Terroristen... (© Universal Pictures)

Der ist allerdings ganz offensichtlich nicht das einzige Ziel für die Terroristen… (© Universal Pictures)

Fazit

Jarhead 3 – Die Belagerung ist ein Film für alle, die auf klassische Marine-Corps-Actionfilme ohne viel Sinn stehen. Wer Schusswechsel am laufenden Band, bei denen Munitonsknappheit keine Rolle spielt, mag, wird mit Jarhead 3 gut bedient werden. Auch an digitalen Blutspritzern mangelt es nicht, dafür aber an Abwechslung und Tiefgang. Den Flair des ersten Teils sucht man hier aber vergebens.

„Jarhead 3 – Die Belagerung“ ist als DVD und Blu-ray im Vertrieb von Universal Pictures erhältlich.

Genre
Action/Kriegsfilm

Laufzeit
ca. 89 Minuten

Altersfreigabe
ab 16 Jahren

Regie
William Kaufman

Cast
Scott Adkins, Charlie Weber, Dennis Haysbert, Romeo Miller, Erik Valdez, Stephen Hogan, Tom Ainsley, Dante Pasco, Sasha Jackson

25 of 100

90 of 100

80 of 100

40 of 100

25 of 100

55 of 100

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt