von

Redakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Für gerade einmal 179 Euro bietet ViewSonic mit dem VX2457-mhd einen schicken 24-Zoll-Full-HD-Monitor, der speziell für Spiele und Unterhaltung geschaffen wurde. Seine Stärken: ultraschnelle Reaktionszeit von einer Millisekunde (1ms) und geringe Eingangsverzögerung. Das verschafft Gamern die entscheidenden Vorteile. Doch kann der Monitor auch in den klassischen Disziplinen überzeugen?

Ob Ego-Shooter, Autorennen oder Fußball – die schnelle Reaktionszeit des ViewSonic VX2457-mhd erlaubt es, dass ultraschnell auf Ereignisse reagiert werden kann. Foto: Michael B. Rehders

Ob Ego-Shooter, Autorennen oder Fußball – die schnelle Reaktionszeit des ViewSonic VX2457-mhd erlaubt es, dass ultraschnell auf Ereignisse reagiert werden kann.
Foto: Michael B. Rehders

Ultrakurze Reaktionszeit

Der ViewSonic VX2457-mhd stellt Games und Filme mit maximaler Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln dar. Aus diesem Grund gehen im Bild keine Details verloren. Die geringe Eingangsverzögerung (Input-Lag) und die ultrakurze Reaktionszeit von einer Millisekunde bieten einen nahezu unschlagbaren Vorteil, denn Online-Gamer können sofort auf das Spielgeschehen reagieren. Zur Veranschaulichung: Grundsätzlich wird das Quellsignal eines Spiels verzögert dargestellt. Besitzt das Display einen zu großen Input-Lag, dann schleudert ihr Rennwagen aus der Kurve und zerschellt in der Leitplanke, noch bevor Sie die Kurve auf dem Display überhaupt sehen. Von da an ist es ohnehin egal, was Sie machen, denn Ihr Rennwagen ist schon ein Totalschaden, nur sehen Sie das aufgrund der verzögerten Signalwiedergabe noch nicht. Je kürzer der Input-Lag also ausfällt, desto eher sehen Sie die Kurve und umso früher können Sie reagieren.
Mit der Reaktionszeit verhält es sich ganz ähnlich. Sie steuern nach rechts, Ihr Formel-1-Renner reagiert aber nicht sofort, sondern mit einer minimalen Verzögerung. Je kürzer die Reaktionszeit ausfällt, desto schneller können Sie dagegenhalten. Davon profitieren Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen und der Spielspaß geht in eine neue Dimension.

Auf dem ViewSonic VX2457-mhd können Sie quasi in Echtzeit agieren. Schlagen Sie schneller zu als Ihr Gegner. Foto: Michael B. Rehders

Auf dem ViewSonic VX2457-mhd können Sie quasi in Echtzeit agieren. Schlagen Sie schneller zu als Ihr Gegner.
Foto: Michael B. Rehders

Schattenspiele

Jeder Gamer kennt das Problem, wenn im Ego-Shooter dunkle Schatten die Sicht trüben. Verschanzt sich dort vielleicht der Gegner? Schauen Sie ein zweites Mal hin, kann es bereits zu spät für Ihren Spiele-Charakter sein. So macht das Zocken wenig Spaß. ViewSonic hat die Lösung für dieses Problematik und bietet eine Schwarzstabilisierungs-Funktion, mit der dunkle Bereiche automatisch aufgehellt werden. So erkennen Sie auf einen Blick alle Details. Nicht gut für Ihren Gegner, denn jetzt sind Sie im Vorteil!
Die flimmerfreie Bilddarstellung stellt einen weiteren Vorteil während des Game-Marathons am Wochenende. Durch sie ermüden die Augen deutlich später und die Konzentration bleibt länger aufrecht erhalten. Dies ermöglicht der Einsatz der „Eye-care“-Technologie im VX2457-mhd. Spielen Sie Ihre Gegner doch einfach „müde“ und schlagen Sie dann zu.
Der ViewSonic hat mit der „VESA Adaptive-Synch-Tec“ aber noch eine weitere Besonderheit zu bieten. Hierbei handelt es sich um eine Art Zwischenbildberechnung. Ruckelnde Bilder werden wirkungsvoll unterbunden. Ebenso verschmieren Inhalte nicht mehr, wenn Sie beim Ego-Shooter hastig durch dunkle Gänge laufen. Das bietet einen weiteren Vorteil; denn Gegner, die sich dort verschanzen, werden schlichtweg schneller entdeckt.

Eine wirkliche Hilfe bietet die „Black Stabilization“-Funktion. Jetzt kann sich niemand mehr vor Ihnen in dunklen Schatten verschanzen, um Sie in einen Hinterhalt zu locken. Sie haben den vollen Durchblick.

Eine wirkliche Hilfe bietet die „Black Stabilization“-Funktion. Jetzt kann sich niemand mehr vor Ihnen in dunklen Schatten verschanzen, um Sie in einen Hinterhalt zu locken. Sie haben den vollen Durchblick.

Anschlussmöglichkeiten und Installation des VX2457-mhd

ViewSonic hat großen Wert auf eine intuitive und bequeme Installation gelegt. Das beginnt schon damit, dass der Monitor nicht mitsamt der Styropor-Verpackung aus dem Karton gefriemelt werden muss. Wie ein Deckel lässt sich der obere Verpackungsteil herausnehmen. Darunter steht das Display sicher verhüllt im Karton. Mit einem Griff kann nun auch der Monitor entnommen werden. Der Fuß befindet sich hinter dem unteren Verpackungsteil. Dieser wird mit einem Handgriff an den Monitor geflanscht. Eine Schraube sichert die Verbindung, Werkzeug ist für die Montage allerdings nicht notwendig. Sehr durchdacht diese Konstruktion. Für den vergleichsweise günstigen Preis steht der VX2457-mhd dann absolut sicher und wackelfrei auf dem Schreibtisch. Auf seinem stabilen Fuss kann der Monitor nun gedreht und geneigt werden, um den optimalen Blickwinkel zu erhalten. Eine Höhenverstellung ist dagegen nicht möglich. Das ist zwar etwas schade, stellt aber auch kein großes Problem dar. Damit der glänzende Rahmen und der Hochglanz-Fuß auf dem Transportweg nicht zerkratzen, befindet sich darauf selbstklebende Folien. Diese lassen sich schnell und rückstandslos entfernen. Lange Fingernägel sind ebensowenig notwendig wie anderweitiges Werkzeug. Aufbau und Inbetriebnahme sind also schnell erledigt.
Neben einer Spielekonsole wie der X-Box One oder der PS4 Pro kann wahlweise auch ein Blu-ray-Player per HDMI angeschlossen werden. Das macht Sinn, denn zum Filmschauen eignet sich dieses Display ebenfalls sehr gut. Obendrein lassen sich ein PC oder schnelles Notebook via VGA-Port verbinden. Und wer möchte, kann auf dem VX2457-mhd selbstverständlich auch seine Texte verfassen.
Zwei integrierte Lautsprecher bieten darüber hinaus einen erstaunlichen Stereoton. Ein ausgewachsenes Soundsystem ersetzen die beiden Zwei-Watt-Lautsprecher dabei natürlich nicht. Aber wenn der Junior mal ein bisschen „daddeln“ möchte, schallt durchweg brauchbarer Ton aus den beiden Chassis. Da auch Multimedia-Inhalte und Videos auf YouTube zum Großteil akustisch untermalt sind, muss also auch nicht zwingend ein AV-Receiver angeschlossen werden und einen brauchbaren Ton zu generieren. Es reicht die Spielekonsole direkt mit dem Monitor zu verbinden. Zudem können die Kinder auch mal vor dem ViewSonic „geparkt“ werden. Sind zu Hause wichtige Dinge zu erledigen, während derer die Kids Abwechslung und Unterhaltung suchen, können die Eltern Ihren Nachwuchs vor den VX2457-mhd setzen und die Lieblingsserie – bei entsprechender Zuspielung natürlich in Full-HD-Auflösung – der Kinder starten.

Das Display und der Standfuß des Monitors erscheinen im edlen Hochglanzdesign. Foto: Michael B. Rehders

Das Display und der Standfuß des Monitors erscheinen im edlen Hochglanzdesign.
Foto: Michael B. Rehders

Die Anschlussbuchsen auf der Rückseite des ViewSonic sind gut zugänglich und sauber beschriftet. Foto: Michael B. Rehders

Die Anschlussbuchsen auf der Rückseite des ViewSonic sind gut zugänglich und sauber beschriftet.
Foto: Michael B. Rehders

161021-viewsonic02

Die Navigation durch die Menüs gestaltet sich anfangs als etwas umständlich und gewöhnungsbedürftig, da die entsprechenden Knöpfe auf der Geräterückseite sitzen und ertastet werden müssen. Zwar sind diese Tasten der Vorderseite des Rahmens beschriftet, aber ein wenig Übung bedarf es dann doch, um die Menüs zügig aufzurufen und die gewünschten Einstellungen fehlerfrei vorzunehmen. Da die Grundeinstellungen in der Regel jedoch nur einmalig vorgenommen werden, ist aber auch das kein echtes Manko.

Die Navigation durch die Menüs gestaltet sich anfangs als etwas umständlich und gewöhnungsbedürftig, da die entsprechenden Knöpfe auf der Geräterückseite sitzen und ertastet werden müssen. Zwar sind diese Tasten der Vorderseite des Rahmens beschriftet, aber ein wenig Übung bedarf es dann doch, um die Menüs zügig aufzurufen und die gewünschten Einstellungen fehlerfrei vorzunehmen. Da die Grundeinstellungen in der Regel jedoch nur einmalig vorgenommen werden, ist aber auch das kein echtes Manko.

Die On-Screen-Menüs des VX2457-mhd sind durchweg selbsterklärend. Selbst Technikeinsteiger sollten keinerlei Problem haben sich darin zurechtzufinden.

Die On-Screen-Menüs des VX2457-mhd sind durchweg selbsterklärend. Selbst Technikeinsteiger sollten keinerlei Problem haben sich darin zurechtzufinden.

Experten-Tipps: So erzielen Sie die beste Bildqualität

Aus dem Karton heraus erscheint das Bild sichtbar überschärft und etwas blass. Mit wenigen Handgriffen kann das korrigiert werden. Der farblich beste Bildmodus ist übrigens „Web“.

Unter „Farbeinstellungen“ sollte die Farbtemperatur von „Benutzereinstellung“ auf „Nativ“ geändert werden.

Unter „Farbeinstellungen“ sollte die Farbtemperatur von „Benutzereinstellung“ auf „Nativ“ geändert werden.

Noch ein Tipp: Setzen Sie die Schärfe unter „Manuelle Bildeinstellungen“ auf 0. Jede andere Einstellung führt zu unschönen Säumen an kontrastreichen Kanten.

Noch ein Tipp: Setzen Sie die Schärfe unter „Manuelle Bildeinstellungen“ auf 0. Jede andere Einstellung führt zu unschönen Säumen an kontrastreichen Kanten.

Jetzt unter „Erweiterte Bildanpassung“ noch „Erweiterung DVR“ auf 25 stellen. Hierbei handelt es sich um eine rudimentären Schärferegler, der das Bild ein wenig anspitzt.

Jetzt unter „Erweiterte Bildanpassung“ noch „Erweiterung DVR“ auf 25 stellen. Hierbei handelt es sich um eine rudimentären Schärferegler, der das Bild ein wenig anspitzt.

Wer den Modus „Game“ in Richtung satterer Farben trimmen möchte, kann das über das Farbmanagement tun. Hier finden engagierte Einsteiger sogar ein kleines Color-Management-System, mit dem die Farbtemperatur wunschgemäß geändert werden kann. Allerdings ist dafür ein Messsensor wie beispielsweise der Spyder 5, sowie entsprechende Messsoftware notwendig. Ob diese Investition in Höhe des Straßenpreises des VX2457-mhd lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Unserer Meinung nach reichen die bordeigenen Einstellmöglichkeiten völlig aus, um natürliche Farben auf dem Display zu erhalten.

Allroundexperte mit Special-Skills

Die Installation gestaltet sich sehr simpel, angenehm und ist schnell erledigt. Und da ein HDMI-Kabel zum Lieferumfang gehört (sehr vorbildlich!), kann meine PlayStation 4 auch umgehend angeschlossen werden. Kleine Dinge, große Wirkung. Als Erstes spielen wir dann eine Runde Fußball. Nach den oben vorgeschlagenen Bildeinstellungen erstrahlt der Rasen in schönem, saftigen grün. Die Trikots der Bayern sind wunderbar Rot und die Spieler laufen absolut ruckelfrei über den Platz. Die Pässe klappen vortrefflich und kommen genau beim Mitspieler an. Dem Ball kann mühelos gefolgt werden, was der sehr guten Bewegungsdarstellung zu verdanken ist, die der VX2457-mhd für seinen günstigen Preis bietet. Nochmals zur Erinnerung: wir sprechen hier über einen topausgestatteten 24-Zöller für gerade einmal 179 Euro.
Nach dem Bundesligaspiel folgt der Ego-Shooter. Helligkeitswechsel werden von einem Helligkeitspumpen gefolgt. In hellen Szenen (Strand) wird das Bild nach einer Sekunde noch etwas heller – sehr gut. Im Bunkerverlies dunkelt der Monitor dann ein wenig ab. Hier greift zweifelsfrei eine dynamische Helligkeitsregelung ins Geschehen ein, die sich allerdings nicht deaktivieren lässt, sobald die Signalzuspielung über HDMI erfolgt. Kurz darauf taucht ein Gegner vor dem Fadenkreuz auf, ein weiterer Angreifer kommt von links. Sofort reagiert das Gewehr. Die Schüsse kommen blitzschnell. Die Drehung nach links gelingt ohne jegliche Verzögerung. Peng! Rotes Blut spritzt effektvoll durch die Gegend. Gang gesichert. Weiter geht’s …
Nun eine Runde Formel 1 zum Abschluss. Den Lenkbewegungen folgt der Formel-1-Wagen zentimetergenau – da ist kein Verzug vorhanden. In Echtzeit beschleunigt und bremst das Fahrzeug und gelangt sicher durch Kurven und Überholmanöver. So muss das sein. Super.
Abschließend schauen wir uns noch ein paar Kinotrainer an, um die Bewegungsdarstellung in der Filmwiedergabe zu prüfen. Und auch hier ist alles mehr als „nur“ im grünen Bereich. Vollkommen ruckelfrei fährt die Kutsche in „The Hatefull 8“ durch die schneebedeckte Landschaft. Während John (Kurt Russell, „Die Klapperschlange“) seine Gefangene zum Henker überführt, zeichnet sich jedes einzelne Haar seines grau/schwarzen Bartes ab. Major Warren (glänzend gespielt von Samuel L. Jackson, „Pulp Fiction“) sitzt ihm gegenüber in der dunklen Kutsche. Der dunkle Teint von Warren ist hervorragend zu erkennen. Jede Falte in seinem Gesicht, jedes Äderchen an der Schläfe und die Texturen auf seinem dunklen Mantel zeichnen sich deutlich ab. Sogar die unterschiedlichen Blaufarbtöne des „Veilchens“, das sich nach einem Ellenbogenschlag um das Auge von Daisy Domergue (Jennifer Jason Leigh, „Miami Blues“) gebildet hat, werden fehlerfrei abgebildet. Die feinen Schneeflocken, die von den aufkommenden Böen über die schneebedeckte Landschaft geblasen werden, erscheinen ebenso realistisch wie das rote Blut, das sich auf dem Schnee verteilt, als die Gefangene aus der Kutsche geprügelt wird. Als der Schneesturm zunimmt, macht die Kutsche einen ungeplanten Zwischenstopp in Minnies Kleinwarenladen. Der spärlich beleuchtete Innenraum offenbart auf dem Display zahlreichen Details. Sei es die abgenutzte Kaffeekanne, die stümperhaft zusammengezimmerten Bretter der Außenwände, hinter denen der Schnee zu sehen ist, oder die im Schatten sitzenden Männer, die es sich bereits bequem gemacht haben, als John, Daisy und Major Warren eintreffen – der Monitor zeigt jeden noch so kleinen Inhalt. Es ist absolut beeindruckend, wie sich der ViewSonic in der Videodarstellung verhält.
Wie eingangs erwähnt: zum Schreiben und Lesen von Texten eignet sich der ViewSonic VX2457-mhd ebenfalls. Aus lauter Spaß habe ich einen meiner Testberichte per PC zugespielt. Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen sind klar und deutlich zu erkennen. Auch Fotoaufnahmen erscheinen nicht künstlich. Ich empfinde das Lesen auf dem flimmerfreien Display als sehr angenehm. Somit eignet sich das Display nicht nur zum Spielen, sondern auch für die Filmwiedergabe und zur Textverarbeitung.

Ob vom PC oder einer Spielkonsole: Auf dem ViewSonic VX2457-hd macht Gaming ganz großen Spaß; egal ob zu zweit oder allein.

Ob vom PC oder einer Spielkonsole: Auf dem ViewSonic VX2457-hd macht Gaming ganz großen Spaß; egal ob zu zweit oder allein.

Fazit

Der ViewSonic VX2457-mhd ist ein preislich attraktiver Gaming-Monitor, der schnell aufgebaut und angeschlossen ist. Die Nutzung des Bedienfeldes ist ein wenig gewöhnungsbedürftig und bei HDMI-Zuspielung lässt sich die dynamische Helligkeitsregelung nicht ausschalten. Nach geringen Korrekturen ist die Bildqualität hingegen überaus ansprechend. Farben erscheinen satt und kräftig auf dem Display, die Schärfe ist auf einem sehr guten Niveau und dunkle Bildinhalte sind vorzüglich durchgezeichnet. Dank der ultraschnellen Reaktionszeit und der geringen Eingangsverzögerung können auch Ego-Shooter, die rasche Reaktionen erfordern, quasi in Echtzeit gespielt werden. In der Summe mischt ViewSonic die Mittelklasse der Gaming-Monitore gehörig auf, weil der VX2457-mhd ein exzellentes Preis/Leistungsverhältnis und riesiges Spaßpotential bietet.

Test & Text: Michael B. Rehders
Fotos: www.lite-magazin.de, Herstellerbilder

Gesamtnote: 1,1
Klasse: Mittelklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

95 %

91 %

96 %

161025-viewsonic-testsiegel

Technische Daten

Modell:ViewSonic
VX2457-mhd
Produktkategorie:Gaming Monitor
Preis:179,00 Euro
Garantie:2 Jahre
Ausführungen:schwarz
Vertrieb:ViewSonic Technology, Dorsten
Tel.: 02362 9544 805
www.viewsoniceurope.de
Abmessungen (HBT):495 x 619 x 125 mm
Gewicht:4,08 Kilogramm
Seitenverhältnis:16:9
Bildschirmdiagonale:24 Zoll
Bildauflösung (max.):1920 x 1080 Pixel
Helligkeit:250 Nits (Herstellerangabe)
Reaktionszeit:1ms (Herstellerangabe)
Anschlüsse:1 x HDMI
1 x VGA
1 x Display Port
1 x Audioeingang
1 x Kopfhörerausgang
Lieferumfang:- VX2457-mhd
- HDMI-Kabel
- CD mit Bedienungsanleitung
- 1 Tischfuß
- Netzkabel
- Schnellanleitung
Besonderes:- superschnelle Reaktionszeit
- geringe Eingangsverzögerung
- schnelle Installation
- umfangreiches Zubehör
- attraktiver Preis
Benotung:
Bildqualität (40%):1,1
Ausstattung (20%):1,2
Praxis (40%):1,1
Gesamtnote:1,1
Klasse:Mittelklasse
Preis-/Leistungsehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt