lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Grado präsentiert einen neuen Kopfhörer aus Luxusholz. Der auf weltweit 1000 Stück limitierte Grado GH2 ist das zweite Modell der Heritage Serie und wird damit wie sein Vorgänger ein exklusives Vergnügen sein. Der neue Grado GH2 trägt seine dynamischen Treiber in Gehäusen aus seltenem Cocobolo.

Der Grado GH2 Heritage aus Cocobolo Holz.

 

Das wunderschöne, von dunklen Masern durchzogene Edelholz wird normalerweise für Musikinstrumente und filigrane Intarsienkunst geschätzt. John Grado nutzt für seinen Kopfhörer aber vor allem die akustischen Fähigkeiten, die Cocobolo Holz durch sein Resonanzverhalten erlaubt. Die Natürlichkeit des verwendeten Holzes zeigt sich damit auch im Klang. Weil alle Kopfhörergehäuse aus den seltenen und andersfarbigen Holzblöcken bestehen, ist jeder einzelne Grado GH2 ein klangvolles Unikat. Schon immer verwendet Grado für seine großen Kopfhörern das Naturmaterial Holz. Denn wie beim Instrumentenbau beeinflusst damit der amerikanische Hersteller die Eigenresonanz seiner Kopfhörer und entwickelt somit diesen einzigartigen Klang. Aber während bei den bekannten Modellen ausschließlich Mahagoni verwendet wird, beschreitet Grado für seine Heritage Serie einen neuen Weg. Mit dem Bewusstsein, dass nicht nur seine dynamischen Treiber durch neue Membranen und größere Spulen besser klingen, suchte John Grado für den GH2 das für seine Hörer bislang ungenutzte Cocobolo aus. Nach ausgiebiger Experimentierfreude und in langen Hörvergleichen entschied man sich beim neuen Kopfhörer für dieses ungewöhnliche Material. Mit der Heritage Serie feiert das kleine Unternehmen Grado sein über 60-jähriges Bestehen. Der neue GH2 folgt dieser Linie in kleinster Auflage und mit schön abgerundeten Gehäusen als einzigartige Version.

 

Die Farbvielfalt des aus Costa Rica, Mexiko und Nicaragua stammenden Cocobolo Holzes ist immens. Splintholz ist deutlich vom Kernholz zu unterscheiden und in seiner Färbung fast weiß. Das Kernholz hat dagegen ein sehr breites Farbspektrum, das von hellem gelb bis dunklem rot verläuft. Vielfarbige Streifen unterbrechen die schönen Grundfarben. Gereiftes Kernholz zeigt sich schließlich in tiefem rot und wird oft von welligen, sehr dunklen Streifen geprägt. Wenn John Grado, Inhaber des in Brooklyn ansässigen Familienunternehmens, an die letzten Fertigungswochen denkt, dann führt er schmunzelnd aus: „Noch nie haben wir bei der Selektion der Gehäusepaare einen derartigen Aufwand gehabt. Jeder kleine Holzblock hatte anders verlaufende Adern und abweichende Farben. Letztendlich ist jetzt aber jeder einzelne GH2 ein mit diesen Erinnerungen behaftetes Unikat.“

 

Wegen seiner kleinen Produktionsmenge ist der Grado GH2 auch im Verkauf limitiert. Der Kopfhörer wird deshalb -wie sein Vorgänger- nur für kurze Zeit bei ausgewählten Händlern erhältlich sein.

 

Verfügbar: Ab Ende März 2017 Unverbindliche Preisempfehlung: 749,- Euro

 

www.gradolabs.de

Quelle: Presse-Meldung Grado vom 02.03.2017

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt