lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Smarte, vernetzte Geräte liegen im Trend bei den technischen Gebrauchsgütern. Laut einer aktuellen Meldung der gfu wuchs der Umsatz in diesem Segment 2016 auf über vier Milliarden Euro und damit um rund neun Prozent zum Vorjahreswert. Führend sind die Consumer Electronics-Produkte. Hier bietet ONE FOR ALL, wegweisender Anbieter von Universalfernbedienungen, AV-Zubehör und DVB-T2-Antennen, gleich zwei bahnbrechende Produkte. Die Universalfernbedienungen gehören zu den ersten Steuerungsgeräten überhaupt, die einfach und schnell per App eingerichtet werden und sich damit perfekt in das Connected Home einfügen. Damit ist der Name der Smart Controls wirklich Programm.

„Die Vernetzung von Consumer Electronics beschränkt sich nicht nur auf die universelle Verfügbarkeit von Inhalten. Mit einem klug genutzten Internet-Anschluss gehen wir völlig neue Wege in punkto Bedienbarkeit, Flexibilität und Lebensdauer unserer Universalfernbedienungen“, erklärt Stefan Müller, Sales Director DACH-Region und Central Eastern Europe von ONE FOR ALL.

 

Kostenlose App zur Einrichtung für zukunftssichere Nutzung
So gehören die beiden neuen Steuerungsgeräte Smart Control 5 und Smart Control 8 zu den ersten Universalfernbedienungen überhaupt, die per App eingerichtet werden. Über die kostenlose App „OFA Setup“ für Android und iOS lassen sich die beiden Geräte per Bluetooth in wenigen Schritten programmieren. Die App bietet zudem den Online-Zugriff auf die weltgrößte Datenbank von ONE FOR ALL mit über 320.000 Bedien-Codes von rund 8.000 Consumer Electronics-Marken, die ständig erweitert werden. Damit ermöglichen die beiden vernetzten Universalfernbedienungen die zukunftssichere Steuerung künftiger Gerätegenerationen, wie z.B. bei der wachsenden Population von DVB-T2-Empfängern. Und dies verlängert letztlich die Lebensdauer der Universalfernbedienungen deutlich.

 

OTT per Knopfdruck – Activity Control für smarte Nutzung
Mit der integrierten NETTV-Taste wird die Smart Control 5 zudem dem stark wachsenden Trend zur OTT-Nutzung gerecht. Netflix, Youtube und Co. können so per Knopfdruck gestartet werden. Weiteres Highlight beider Universalfernbedienungen sind Funktionen wie „Activity Control“ zur Aktivierung typischer Funktionen wie „Watch TV“ oder „Watch Movie“. So kann z.B. On/Off für die beteiligten Gerätegruppen über einen Knopfdruck gesteuert werden. Die Smart Control 8, die insgesamt acht Gerätegruppen wie Set Top Box, Blu-ray, AV etc. kontrolliert, bietet fünf Activity-Modes. Bei der Smart Control 5 stehen drei Modi zur Verfügung.

 

„Der Trend zum vernetzten Smart Home wird ganz wesentlich durch smarte Steuerungstechnik getrieben. Mit unseren vernetzten Universalfernbedienungen unterstützen wir die Entwicklung maßgeblich“, so Stefan Müller. „Dank des Online-Zugriffs auf die stetig aktualisierte Code-Datenbank von ONE FOR ALL bleiben die Smart Control 5 und 8 jetzt und in Zukunft einsatzfähig – für alle aktuellen und künftigen Generationen von Endgeräten.“

 

www.oneforall.de

Quelle: Presse-Meldung ONE FOR ALL April 2017

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt