English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Das Zocken in Online Casinos erfreut sich in Deutschland einer wachsenden Beliebtheit. Gemäß einer Studie der Wirtschaftsberater von PricewaterhouseCoopers wird hier ein geschätzter Umsatz von rund drei Milliarden Euro mit diversen Glücksspielen generiert. Besonders beliebt sind Spielautomaten, auch Slots genannt. Darüber hinaus gibt es meistens auch noch viele weitere Karten- und Tischspiele, wie zum Beispiel Blackjack, Poker, Roulette oder Bakkarat. Es sind jedoch die Spielautomaten, die die größte Faszination auf die Spieler ausüben. Stellt sich die Frage: Was ist zu beachten, wenn das erste Mal an einem Spielautomaten gespielt wird?

Ein Muss für Casino-Besucher: Ein kurzes Spiel am Slot-Automaten.

Spielautomaten – die Funktionsweise der Slots

Slots erfreuen sich solch einer großen Beliebtheit, weil das Prinzip sehr einfach ist und keine komplizierten Spielregeln erlernt werden müssen. Selbst Einsteiger kommen hier auf Anhieb zurecht, denn auf den Walzen, die es in unterschiedlicher Anzahl gibt, müssen bestimmte Symbole auf Gewinnlinien erscheinen. Nicht nur die Walzenanzahl ist von Slot zu Slot unterschiedlich, sondern auch die Anzahl der Gewinnlinien. Sie erstrecken sich von fünf bis zu 100. Die Gewinnhöhe richtet sich anschließend nach den vorhandenen Symbolen auf der Gewinnlinie, dem Spieleinsatz pro Linie und den aktivierten Linien. Außerdem gibt es noch Bonussymbole, die entweder Freispiele, sogenannte Free Spins, ausschütten oder den Gewinn erhöhen.

Software Hersteller – die Qualität der Slots

Bei den Online-Spielautomaten handelt es sich eigentlich um nichts anderes als um ein Computerspiel, das von einem Softwarehersteller entwickelt wurde. Somit steht und fällt die Qualität des Slots mit dem Programmierer. Es gibt einige renommierte Softwarehäuser, die sich auf die Entwicklung und Programmierung digitaler Spielautomaten spezialisiert haben, die zumeist auch via Smartphone oder Tablet zugänglich sind. Dazu gehören zum Beispiel Novoline, Microgaming, NetEnt und Merkur von der Gauselmann Gruppe. Während sich manche Online-Casinos nur auf einen einzigen Hersteller fokussieren, gibt es andere Casinos, sogenannte Multicasinos, die Slots von unterschiedlichen Softwarehäusern anbieten. So hat zum Beispiel auch das Platin Casino Spielautomaten von Merkur im Angebot.

Online-Anbieter: das ist bei der Wahl zu berücksichtigen

Auch wenn alle Online-Casinos auf den ersten Blick vielleicht gleich ausschauen, gibt es jedoch einige Punkte, die ein gutes Casino von einem schlechteren unterscheiden. Das sind zum Beispiel die Glückspiellizenz, der Kundensupport, die Zahlungsmethoden, aber auch die Promotionen und Bonusaktionen. Die Auswahl und Darstellung der verfügbaren Spiele auf dem Smartphone oder Tablet gehören ebenso dazu. Ein Punkt, der nicht zu unterschätzen ist, schließlich ist der Anteil derer, die auch unterwegs gern ein Spielchen zocken inzwischen gewaltig. All diese Punkte sollten – auch zur eigenen Sicherheit – bei der Wahl des Casinos berücksichtigt werden.

Um unter die Haut gehenden Nervenkitzel zu erleben oder satte Gewinne abzuräumen, muss man nicht zwingend ins Casino gehen. Das Ganze funktioniert auch online.

Glückspiellizenz: möglichst aus der EU

Die Glückspiellizenz ist die Visitenkarte des Casinos und ein Zeichen für dessen Seriosität. Hoch angesehen sind Lizenzen aus EU-Ländern, wie zum Beispiel Gibraltar oder Malta. Einen besonders guten Ruf haben Casinos, die im Besitz einer Lizenz vom Innenministerium aus Schleswig-Holstein sind. Darüber hinaus gibt es noch Anbieter mit einer Lizenzierung aus der Karibik.

Kundensupport: kostenlos und gut erreichbar

Die Mitarbeiter vom Kundenservice sollten zu den wichtigsten Spielzeiten kostenlos erreichbar sein. Noch besser ist natürlich ein Rund-Um-Die-Uhr-Service. Neben E-Mail hat sich der Live-Chat als beliebteste und bewährte Kontaktmöglichkeit etabliert. Doch auch von einer kostenlosen Telefonhotline wird auf Spielerseite gern Gebrauch gemacht.

Zahlungsmethoden: gebührenfrei und große Auswahl

Fast alle Casinos bieten eine große Auswahl an Zahlungsmitteln an. Kreditkarten, die Banküberweisung mit ihren Direktbuchungssystemen, einige elektronische Geldbörsen und auch die Möglichkeit, per Prepaidkarte einzuzahlen, sind fast immer vorhanden. Wichtig ist, dass diese Zahlungsmittel kostenlos genutzt werden können und auch die Auszahlung rasch erfolgt.

Bonus: auf die Bonusbedingungen kommt es an

Ein Willkommensbonus wird von so gut wie allen Casinos angeboten, er ist ein beliebtes und aus Anbietersicht perfektes Marketingmittel. Allerdings kommt es hier nicht auf die Bonushöhe an, sondern auf die Bedingungen, die mit der Promotion einhergehen. Im Idealfall wird auch an Bestandskunden mit regelmäßigen Aktionen gedacht. Ein weiterer Punkt, den es zu beachten gibt.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt