Ob im Studio oder in der heimischen HiFi-Ecke – mit den IsoAcoustics Stativen mit patentierter Entkoppelung entfalten Lautsprecher ihr volles Potential. Mit den neuen OREA Standfüßen werden jetzt auch bei Plattenspielern, DACs, Verstärkern und CD-Spielern störende Vibrationen effektiv eliminiert, um dem Klang ein ganz neues Level an Klarheit und Offenheit zu verleihen. Besucher der High End 2018 können sich vom 10. bis 13. Mai selbst vom verblüffenden Effekt der IsoAcoustics OREA überzeugen. Zudem veranstaltet der deutsche Distributor cma audio in Kooperation mit dem HiFi-Fachhändler Rauch und Schall einen spannenden Workshop. Paul Morrison von IsoAcoustics stellt dort persönlich OREA vor.

Mit den neuen OREA Standfüßen werden jetzt auch bei Plattenspielern, DACs, Verstärkern und CD-Spielern störende Vibrationen effektiv eliminiert, um dem Klang ein ganz neues Level an Klarheit und Offenheit zu verleihen.

 

Mit OREA präsentiert IsoAcoustics die perfekte Ergänzung zu den firmeneigenen Entkoppelungslösungen für Lautsprecher. Die kompakten Standfüße nutzen dieselben patentierten Design-Prinzipien, um störende Vibrationen bei HiFi-Komponenten zu eliminieren und die Energieübertragung mit der Stellfläche verhindern.

 

Patentierte Entkoppelung für Plattenspieler, Verstärker & Co.
IsoAcoustics OREA ist die perfekte Lösung für hifidele Komponenten wie CD- und Plattenspieler, Verstärker und DACs. Auf den kompakten Standfüßen positioniert sind die HiFi-Geräte dank des patentierten „Floating Designs“ optimal gegen störende Vibrationen isoliert, die sich sonst negativ auf den Klang auswirken könnten. So entfalten hochwertige Audio-Kostbarkeiten ihr volles Potential. Das Ergebnis ist eine ganz neue Dimension klanglicher Klarheit und Offenheit.

 

Erhältlich in zwei Varianten mit verschiedener Tragfähigkeit 
Damit für jedes Gerät der perfekte Standfuß zur Verfügung steht, bietet IsoAcoustics zwei Modellvarianten an. Die Variante ‚Indigo’ im besonders kompakten und dezenten Design trägt pro Standfuß bis zu 7,2 Kilogramm – also 28,8 Kilogramm mit vier Standfüßen. Für größere und schwerere HiFi-Komponenten ist das Modell ‚Bordeaux’ die perfekte Wahl, hier liegt die maximale Tragkraft bei je 14,5 Kilogramm, was bei vier Standfüßen 58 Kilogramm entspricht.

 

IsoAcoustics auf der High End 2018 live erleben
Besucher der High End 2018 vom 10. bis 13. Mai im MOC München können sich selbst vom verblüffenden Effekt der IsoAcoustics OREA Standfüße überzeugen. An Stand B03 in Halle 4 demonstriert IsoAcoustics OREA in Kombination mit den Lautsprecher-Standfüßen GAIA. Auch die HiFi-Lautsprecher-Stative Aperta hat IsoAcoustics auf der High End im Gepäck.

 

Informativer Workshop mit Paul Morrison
Im Rahmen der High End 2018 veranstaltet der deutsche Distributor cma audio darüber hinaus einen spannenden Workshop zum Thema IsoAcoustics. Am Samstag, den 12. Mai 2018 lädt der HiFi-Fachhändler Rauch und Schall alle interessierten Besucher zum Kapuzinerplatz 1 in 80337 München ein. Von 18 bis 20 Uhr stellt Paul Morrison von IsoAcoustics höchstpersönlich die Produkte vor und erklärt das technische Prinzip dahinter. Unter anderem veranschaulicht ein ausführlicher A/B-Vergleich die klangliche Verbesserung durch OREA und GAIA Standfüße. Zudem werden unter allen Teilnehmern des Workshops zwei GAIA II Sets im Wert von über 650,00 Euro verlost.

 

Preise und Verfügbarkeit
IsoAcoustics OREA wird in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Benelux exklusiv durch die cma audio GmbH vertrieben und ist ab sofort verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für OREA Indigo beträgt 79,99 Euro pro Stück, für OREA Bordeaux 99,99 Euro pro Stück, jeweils inklusive Mehrwertsteuer.

 

www.isoacoustics.com

Quelle: Presse-Meldung IsoAcoustics Mai 2018

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt