English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Was 1938 als TAM: Transformatoren- und Apparatebau Metz gegründet wurde, entwickelte sich über die Jahrzehnte zu einem traditions- und erfolgreichen Unternehmen der Unterhaltungselektronik: 2018 feiert Metz sein 80-jähriges Bestehen. Mit einer bewegten Geschichte im Rücken kann der deutsche TV-Hersteller mit Stolz und Zuversicht in die Zukunft blicken. 

Mit einer bewegten Geschichte im Rücken kann der deutsche TV-Hersteller mit Stolz und Zuversicht in die Zukunft blicken. 

 

„Die Geschichte der Firma Metz ist eine bewegte Geschichte, die für kontinuierlichen Innovationsgeist und die Entwicklung hochwertiger Produkte steht. Von Anfang an ist es unsere Prämisse, das Besondere zu schaffen. Auf Basis dieses Antriebs und unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir Lösungen der Unterhaltungselektronik, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen“, sagt Geschäftsführer Dr. Norbert Kotzbauer.  Dabei entwickelt und fertigt das Unternehmen seit 80 Jahren in Deutschland und zählt damit zu den traditionsreichsten deutschen Unternehmen der Unterhaltungselektronik. „Made in Germany“ ist für Metz das Versprechen, seinen Kunden erstklassige Qualität zu bieten. Sei es mit herausragender und wertstabiler Produktqualität, besonderer Bedienfreundlichkeit oder den „Rundum-Sorglos-Lösungen“, die gemeinsam mit den Partnern im Fachhandel realisiert werden und dem Kunden maximalen Komfort bieten. Neben der Fertigung der Geräte ist es auch die Entwicklung der implementierten Gerätesoftware, die Qualitätssicherung sowie der technische Kundendienst, die im eigenen Haus angesiedelt sind. Somit wird Metz dem Vertrauen gerecht, das Kunden dem Unternehmen seit 80 Jahren entgegenbringen: Bei Metz entstehen hochwertige Produkte, die für die Zukunft geschaffen sind.

 

Und dies zieht sich wie ein roter Faden durch die Unternehmensgeschichte. Was 1938 als TAM: Transformatoren- und Apparatebau Metz vom visionären und weitsichtigen Paul Metz gegründet wurde, entwickelte sich über die Jahrzehnte zu einem traditions- und erfolgreichen Unternehmen der Unterhaltungselektronik. Bekanntheit erlangte Metz als Marke für hochwertige Technologie im Fernseh- und Funkbereich schon sehr früh. Vom „magischen Zauberauge“, einer damaligen Weltneuheit, die ab 1958 eine automatische Anpassung der TV-Bildhelligkeit an die Raumhelligkeit bewirkte, über die eigene 100-Hz-Technik, die Metz 1990 entwickelte und damit maßgeblich die Bildqualität verbesserte, bis hin zum Novum, mit dem das Unternehmen 2016 als einer der ersten Hersteller einen OLED-TV am deutschen Markt präsentierte: die Liste der Meilensteine und Innovationen zeugt vom Ansporn des Unternehmens, sich stetig neu zu erfinden. Dr. Kotzbauer fasst wie folgt zusammen: „Bei unseren Produkten setzen wir auf modernste Technik. Wenn es aber um Werte geht, sind wir ganz traditionell: Metz steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Kundennähe – und wir sind zuversichtlich, dieses Versprechen auch in Zukunft zu halten. Entsprechend stolz sind wir auf unser Credo ‚Metz – immer erstklassig‘, das auch 2018 gilt.“  Folglich ist auch im 80. Jahr kein Stillstand zu erwarten: der fränkische TV-Hersteller Metz fokussiert sich auf ein umfangreiches und schlüssiges Sortiment im Bereich TV-Geräte und Zubehör und bündelt nun alle Kräfte für das anstehende WM-Saisongeschäft. Neben der OLED-TV Produktfamilie Novum, die das Fernsehen in eine neue Dimension befördert hat, bietet Metz ein LED-TV-Portfolio mit fortschrittlichsten Bildverarbeitungstechnologien und breitem Funktionsumfang sowie Ergänzungsprodukte für uneingeschränkten TV-Genuss.

 

www.metz-ce.de

Quelle: Presse-Meldung Metz Mai 2018

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt