Content Creators, digitale Nomaden und Musiker sind ständig unterwegs – ob auf Veranstaltungen, auf Geschäftsreisen im Ausland oder auf der Suche nach Inspiration für neue Inhalte. In Zeiten der Globalisierung ist ein mobiler und internationaler Lebensstil zur Normalität geworden. Aber egal, ob es sich um die Aufnahme von Musik oder Podcasts, die Erstellung von Social Media-Inhalten oder die Kommunikation über Skype handelt: Gute Audioqualität ist stets essentiell. Mit dem Yeti Nano bietet Blue Microphones die perfekte Lösung.

Flexibilität ist Trumpf: Schnell ands Tablet geklemmt, kann es mit dem Yeti Nano auch schon losgehen.

Sein kompaktes Design macht das Yeti Nano zum idealen Begleiter für unterwegs, ohne Kompromisse bei der Klangqualität eingehen zu müssen. Zudem ist es mit mobilen Geräten wie iPhone, iPad und OTG-fähigen Android-Geräten kompatibel. Das Yeti Nano ist dank Plug-and-Play auch auf Reisen einfach zu installieren und kann problemlos verstaut und transportiert werden. Die Kopplung von Yeti Nano mit mobilen Geräten bietet eine Alternative zu On-Board-Mikrofonen. Zwei speziell abgestimmte Kondensatormikrofonkapseln ermöglichen Klang in Studioqualität, für die Aufnahme oder das Streamen von Videos, SocialMedia-Inhalten, Live-Gigs, Podcasts und Musik. Somit finden Kreative, die gerne mit leichtem Gepäck reisen, im Yeti Nano das perfekte Mikrofon.

Yeti Nano – der perfekte Reisebegleiter

Jedes Detail des Yeti Nano wurde dazu entwickelt, Audio-Aufnahmen und Streaming einfacher denn je zu gestalten – besonders unterwegs. Vielseitige Funktionen, wie eine Duale Aufzeichnung oder eine Mute-Taste, in Kombination mit der bewährten Blue Klangqualität, machen das Yeti Nano zur perfekten Wahl für Content Creators, die flexibel sein wollen und gleichzeitig auf hohe Aufnahmequalität setzen.
Darüber hinaus gestaltet sich die Installation äußerst einfach. Ein Lightning auf USB-Adapter ermöglicht die Verbindung von USB-Mikrofonen mit einem iPhone oder iPad über den von Apple entwickelten Lightning-Anschluss. USB-C-Adapter lassen sich mit den neuen USB-C-Ports verbinden, die Lightning auf dem iPad Pro 2018 ersetzt haben. USB-OTG ermöglicht die gleiche Anschlussmöglichkeit auf Android-Geräten, die dann als USB-„Hosts“ agieren, wie herkömmliche Computer.

Quelle: Blue-Pressemitteilung vom 12.06.2019

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt