English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die iPhones von Apple sind längst in aller Munde. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Hacks, die dazu in der Lage sind, die Nutzung im Alltag noch komfortabler zu machen. Wir werfen einen Blick auf drei wichtige Hacks, die jeder Besitzer eines der edlen Apple-Geräte kennen sollte.

Akkulaufzeit verlängern
Jeder Nutzer eines iPhone ist daran interessiert, die einzelnen Funktionen innerhalb eines Tages möglichst lange zu nutzen. Tatsächlich gibt es verschiedene Hacks, mit denen dieses Vorhaben leicht zu erreichen ist. Ein wahrer Klassiker ist die Reduktion der Helligkeit des Bildschirms. Diese ist in den allgemeinen Energiesparmodus integriert, der in den Einstellungen unter dem Stichpunkt “Batterie” mit Leichtigkeit ausgewählt werden kann. Wahre Akkufresser sind die verschiedenen Apps, die sich auf dem Gerät befinden. Sogar eine Zusammenstellung des jeweiligen Verbrauchs der Apps ist möglich, um Verbesserungen direkt vorzunehmen.
Auch der Hersteller war daran interessiert, die Nutzer auf diesem Weg zu unterstützen. Das iPhone X von Apple verfügt aus diesem Grund über eine um rund zwei Stunden verlängerte Akkulaufzeit, sowie eine Funktion für das schnellere Aufladen. So haben die Nutzer die Gelegenheit, ihr Gerät im Alltag noch intensiver zum Einsatz zu bringen und von der neu integrierten Technologie zu profitieren.

Das iPhone X stellt das aktuelle Apple-Flaggschiff und ist in aller Munde.

Lieblingsserien überall gucken
Auch im Urlaub die eigenen Lieblingsfilme von Netflix und Co gucken, geht über das Handy recht einfach. Was es dazu braucht, ist ein VPN-Zugang (kurz für Virtuelles privates Netzwerk). Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes logisches Netzwerk, bei dem alle Teilnehmer über einen sicheren IP-Tunnel miteinander verbunden sind. Um im Ausland dann die eigenen Lieblingsinhalte weiter sehen/hören zu können, empfiehlt es sich einen VPN-Zugang für das iPhone zu installieren. Private Firmen stellen dafür entsprechende Software-Lösungen zur Verfügung. Es stehen vereinzelt auch gebührenfreie Versionen zum Download zu Verfügung. Ist die Software dann korrekt eingerichtet, werden persönlichen Daten beim Surfen im Netz verschlüsselt. Auf diese Weise soll Ihr Smartphone vor Attacken verschont bleiben.
Wichtig: VPN-Verbindungen sind in einigen Ländern verboten. In Deutschland ist die VPN-Nutzung aktuell aber legal. Solange nicht gegen geltendes Recht verstoßen wird (z.B. Urheberrecht), sollten hierzulande keine juristischen Konsequenzen gefürchtet werden dürfen.

Vom Ort abhängige Erinnerungen
Schon seit mehreren Generationen bietet das iPhone eine im Verborgenen gebliebene Funktion – die ortsabhängige Erinnerung. Dabei fügt der Nutzer eine bestimmte Erinnerung hinzu, die er mit einem Klingelton oder einer anderweitigen Benachrichtigung kombiniert. Eine Zeit wird dabei nicht festgelegt, da der geografische Standort des Nutzers hinzugezogen werden kann. Einzig ein Klick auf das Informations-Symbol beim Verfassen der Erinnerung ist notwendig, um diese Funktion zu nutzen. Die Erinnerung wird nun zu dem Zeitpunkt aktiviert, in dem sich der Nutzer am gewählten Standort befindet. Wer beispielsweise nach der Arbeit noch dringende Einkäufe zu erledigen hat, kann sich in der Nähe des Supermarkts an diese wichtige Aufgabe erinnern lassen. So lässt sich das Timing noch eher an den eigenen Rhythmus des Tages anpassen und damit perfekt mit den anderweitigen Aufgaben kombinieren.

Auch in diesen Tagen hält das iPhone von Apple einige Überraschungen für die Nutzer bereit. Selbst wer das edle Gerät schon seit Jahren als wichtigen Begleiter bei sich trägt, kann immer wieder neue Funktionen ausfindig machen, die den Alltag mit einem realen Nutzen bereichern. Selbst mit diesen drei coolen Hacks sind die Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft, die der kleine Helfer für jeden Verbraucher mit sich bringt.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt