English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Schon heute die Funktionen von morgen testen und eigene Bedürfnisse einbringen: Die pei tel Communications GmbH aus Teltow bei Berlin bietet Nutzern der Fahrzeugtelefone PTCarPhone 5 und 6 jetzt die Möglichkeit, sich aktiv an der Weiterentwicklung der Onlineplattform „Bridge“ zu beteiligen.

Alle verbauten PTCarPhone 5 und 6 können jederzeit online verfolgt werden.

Mit der Administrationsoberfläche …

… können alle in einem Fuhrpark verbauten Geräte aus der Ferne verwaltet werden. Über die übersichtlich gestaltete Oberfläche lassen sich zum Beispiel einzelne oder mehrere Modelle mit einem neuen Telefonbuch beziehungsweise neuen Kontakten ausstatten, diverse Trackingfunktionen nutzen oder Geräteeinstellungen ändern. Interessierte, die sich an der Weiterentwicklung der Onlineplattform beteiligen wollen, können sich ab sofort unter https://bridge.peitel.de beim Early Access-Programm anmelden und auf diese Weise als Erste neue Funktionen testen und mit ihren Rückmeldungen Einfluss auf die weitere Ausgestaltung nehmen.

Statement

„Wir wollen unsere Onlineplattform noch besser machen. Dabei interessieren uns natürlich primär die Bedürfnisse und Erfahrungen der Nutzer – schließlich können sie am besten beurteilen, mit welchen Funktionen wir sie im Alltag bei ihrer Arbeit unterstützen können“, sagt Stefan Hübner, Produktmanager von pei tel. Die Onlineplattform „Bridge“ erlaubt die komfortable und zentrale Verwaltung aller in einem Fuhrpark verbauten Fahrzeugtelefone. Für den Zugriff wird lediglich ein internetfähiges Gerät wie ein Computer, Smartphone oder Tablet benötigt. „Wer sich heute für ein zeitgemäßes Fahrzeugtelefon von pei tel entscheidet, kann gleichzeitig unsere Onlineplattform vollumfänglich und ohne zusätzliche Kosten nutzen. Damit stellt ‚Bridge‘ schon heute einen echten Mehrwert für unsere Kunden dar“, so Hübner. Großen Wert legt er außerdem auf den Hinweis, dass die Onlineplattform auch künftig einer stetigen Weiterentwicklung unterliegt und so kontinuierlich um neue Funktionen ergänzt und an die Anforderungen der Nutzer angepasst wird.

Die professionellen Fahrzeugtelefone …

… der PTCarPhone Serie zeichnen sich neben zahlreichen Telematik-Leistungsmerkmalen insbesondere durch eine besonders gute Empfangs- und Sprachqualität aus. Dank Außenantenne weisen die Geräte eine hervorragende Signalerkennung auf und die Anfälligkeit für Störungen ist reduziert. Auch die Sprachqualität im Freisprechmodus übertrifft in der Regel die von Bluetooth-Lösungen um ein Vielfaches. Wie das Vorgängermodell verfügt das PTCarPhone 6 über sechs programmierbare digitale Ein- und Ausgänge (I/O Ports), die jeweils separat konfiguriert werden können – auch aus der Ferne über die Onlineplattform „Bridge“. Hiermit lassen sich beispielsweise verschiedene externe Geräte fernsteuern und -schalten.

Das PTCarPhone 6.

Mit der neuen PTCarPhone 6 Serie …

… bietet pei tel jetzt zudem erstmals alle Modelle als 4G-Versionen an. Möglich sind sowohl das Telefonieren über Voice over LTE (VoLTE) als auch die Nutzung als drahtlose Internetzugangsmöglichkeit (Hotspot) für andere Geräte. Darüber hinaus ist bei allen Geräten der PTCarPhone 6 Serie erstmals eine GPS-Ortungsfunktion integriert, mit der sich diverse Telematikfunktionen, wie das Tracking, realisieren lassen. Über die Onlineplattform „Bridge“ können alle in einer Flotte verbauten Systeme auf einer Karte übersichtlich dargestellt werden.

Quelle: pei tel-Pressemitteilung vom 14.01.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt