English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Von vielfältigen Kamerafunktionen bis hin zu unterschiedlichen Möglichkeiten für Kommunikation, Streaming und Gaming – die Galaxy S20-Serie enthält zahlreiche Funktionen, die ein hochwertiges mobiles Nutzungserlebnis ermöglichen. Die Feinheiten des sensorischen Feedbacks können die Nutzung des Smartphones positiv beeinflussen. So beispielsweise die Art, wie das Gerät zwischen Bildschirmen wechselt oder wie Musik und Sounds eine bestimmte Stimmung übermitteln. Auch das haptische Gefühl beim Tippen einer Nachricht wird dadurch beeinflusst.

Bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche der Galaxy S20-Serie hat Samsung auch die kleinen Details berücksichtigt.

In Ruhe scrollen, zoomen und entdecken

Die „Aktualisierungsrate“ eines Displays bezieht sich darauf, wie oft ein Bildschirm pro Sekunde neue Informationen lädt. Das Galaxy S20 verfügt über ein Display mit einer Aktualisierungsrate von 120 Hz, womit Inhalte und Aufgaben eine ansprechende und reaktive Wirkung auf den Betrachter auslösen.

Das Display ist dabei nicht nur angenehm anzusehen. Die hohe Aktualisierungsrate bewirkt auch, dass bewegte Inhalte oder Animationen flüssig erscheinen. Ganz gleich, ob Nutzer auf ihrer Lieblingswebsite scrollen, auf ihrem Startbildschirm durch Apps stöbern oder ein Spiel spielen: Das Nutzungserlebnis wirkt angenehm.

Natürliche und dynamische Interaktion

Das Bewegungs- und Interaktionsdesign von One UI 2 wurde für verschiedene Galaxy-Geräte entwickelt – von Smartphones und Foldables bis hin zu Tablets. Unabhängig von der Größe des jeweiligen Displays hat Samsung die Benutzeroberfläche so designt, dass Bildschirmübergänge mühelos möglich sind und das dynamische Design zur Geltung kommt. Im Zentrum dieser Entwicklung steht die Intuität, Verständlichkeit und Dynamik der Benutzeroberfläche.

Egal, ob Nutzer einen eingehenden Telefonanruf annehmen oder das Symbol einer App auf ihrem Startbildschirm bewegen, die interaktiven Reaktionen des Galaxy S20 passen sich der Funktionsweise des Geräts intuitiv an.

Auch die Reaktionen der Benutzeroberfläche selbst erfolgen fließend, was eine reibungslose und kontinuierliche Rückmeldung auf die Eingaben des Nutzers ermöglicht. Beim Öffnen einer App über den Startbildschirm vergrößert sich beispielsweise das App-Symbol und der Bildschirm wechselt mit einer fließenden Bewegung zu einer neuen Seite.

Neben den nahtlosen Übergängen reagieren Smartphones der Galaxy S20-Serie zudem in Echtzeit auf die Steuerung durch den Nutzer und registrieren auch leichte Berührungen. So wird Nutzern ein explizites und zufriedenstellendes Feedback gegeben.

Zu dieser Nutzererfahrung trägt auch der ansprechend gestaltete Stil der Benachrichtigungen und anderer Meldungen bei. Anschauliche Animationen und präzise Layouts liefern Informationen in einer klaren, dynamischen Art und Weise.

Haptisches Feedback

Das haptische Feedback eines Smartphones äußert sich in der kinästhetischen Rückmeldung oder Vibration, die Nutzer bei der Interaktion mit dem Gerät erhalten. Das haptischen Feedbacks der Galaxy S20-Serie stellt zwei Punkte in den Vordergrund: das zufriedenstellende Nutzungsgefühl und die Möglichkeit, das Feedback auf relevante Funktionen und Aktionen zu übertragen. Einer der Bereiche, in denen dieses Nutzungsgefühl spürbar wird, ist die Kamera.

Die fein justierten Vibrationen ergänzen die leistungsstarke Kamera der Galaxy S20-Smartphones zum Fotografieren, Zoomen oder Einstellen der Steuerelemente. Dieses haptische Gefühl überträgt sich zudem auf viele weitere Funktionen des Galaxy S20 übertragen.

Wenn Nutzer schnell durch ihre Kontaktliste scrollen, um zum Beispiel „Mama“ zu suchen, erscheint vertikal auf der rechten Seite das Alphabet. Beim Scrollen über die Buchstaben erhalten Nutzer nach dem Softwareupdate ein verbessertes haptisches Feedback, welches nicht nur die Suche nach dem Buchstaben erleichtert, sondern auch die Wahrscheinlichkeit verringert diesen zu überspringen. Nutzer können somit präziser nach Freunden, Verwandten oder Geschäftskontakten suchen als zuvor. Auch Schaltflächen, mit denen Funktionen in den Einstellungen an- und ausgeschaltet werden können, geben nun haptisches Feedback, das einem realen Schalter nachempfunden ist. Zudem hat die Tastatur merkbare Verbesserungen beim haptischen Feedback erhalten.

Beim Tippen trägt ein präzises Feedback zu einem erfreulichen Nutzungserlebnis bei. Das haptische Feedback variiert hierbei je nach Eingabe und bietet unterschiedliche Vibrationsstufen für normale Tasten, Funktionstasten und Löschtasten. Halten Nutzer beispielsweise die Löschtaste gedrückt oder bewegen den Cursor, ist das haptische Feedback merkbar von anderen zu unterscheiden.

Sound für ein aufregendes Nutzungserlebnis

Für ein ganzheitliches Benutzererlebnis hat Samsung bei der Entwicklung der Galaxy S20-Serie auch seine typischen Klänge verändert. „Over the Horizon“ steht auf den neuen S20-Modellen zum Beispiel unter dem Motto „Digital Wellbeing“. Der ikonische Klingelton besteht aus 26 Monochorden und sorgt für ein beruhigendes Klangerlebnis, das von der Natur inspiriert wurde.
Für das Galaxy S20 stehen vier Sound-Kategorien zur Auswahl, darunter Galaxy, Calm, Retro und Fun. Jedes Thema umfasst entsprechende Klingeltöne, Benachrichtigungen und Systemtöne.

Die Galaxy-Kategorie verwendet klassische Samsung-Sounds, einschließlich „Over the Horizon“. Ruhe und Akzeptanz stehen hingegen im Mittelpunkt der Kategorie „Calm“, die von der Atmosphäre eines Kaffeehauses oder eines Strandes inspiriert ist. Die Retro-Kategorie wurde von Samsung auf Basis kultiger Sounds der 80er Jahre entwickelt, bekannte Videospiele und Popmusik aus dem Jahrzehnt inbegriffen. Die Kategorie „Fun“ spiegelt Optimismus und Verrücktheit wider und lässt sich hierzu durch fröhliche Pop-Hits zu einem unbeschwerten Sound-Erlebnis inspirieren.

Quelle: Pressemeldung Samsung vom 15.05.2020

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt