English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Englisch ist für viele Menschen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Berufsleben oder bei privaten Aktivitäten, von guten Englisch-Kenntnissen profitiert fast jeder. Auf welche Art das Lernen am leichtesten funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt, darum geht es in diesem Beitrag.

Es gibt viele Gründe, die zeigen, warum Englisch lernen heutzutage so wichtig ist. Englisch ist nicht nur im Berufsleben ein großer Vorteil, auch privat kann fast jeder von erweiterten Englisch-Kenntnissen profitieren.

Englisch lernen – schnell und effektiv. Online soll das möglich sein (Foto: pixabay.com/FireFX).

Englisch lernen: Warum ist es so wichtig?

In Deutschland ist Englisch ein fester Bestandteil des Lehrplans in der Schule. Der Grund dafür ist, dass Englisch die Weltsprache Nummer eins ist. Während man mit Deutsch in den meisten Ländern wahrscheinlich nicht weit kommt, ist Englisch in vielen Ländern die erste oder zweite Amtssprache. Auf allen Kontinenten sprechen viele Menschen Englisch – zumindest als Zweitsprache. Aber auch Menschen, die nicht so viel reisen, profitieren von Englisch-Kenntnissen. Es gibt beispielsweise viele hervorragend geschriebene Bücher, die nicht ins Deutsche übersetzt wurden oder TV-Serien und Spielfilme, die in der Originalsprache oft wesentlich authentischer sind als die deutsche Synchronisation.

Edutainment: Was ist das?

Edutainment ist ein Kofferwort, das sich aus den beiden englischen Wörtern education und entertainment zusammensetzt. Es bedeutet so viel wie “unterhaltsames Lernen”. Zum Edutainment gehören alle Angebote, die Unterhaltung und Bildung miteinander verknüpfen. Dazu zählen beispielsweise interaktive Museen, moderne Freizeitzentren oder einfach Apps, die einem eine Sprache wie Englisch spielerisch vermitteln. Beim Erlernen einer Sprache kann Edutainment enorm hilfreich sein. Vokabeln pauken und Grammatikregeln lernen ist für die meisten Menschen sehr trocken und bereitet wenig Freude. Wer sich vorgenommen hat, Englisch zu lernen und sein Ziel auch erreichen möchte, sollte zu Lernsoftware greifen, die Spaß und Lernen miteinander verbindet.

Apps zum Englischlernen: Lernen und Spaß in einem

Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Apps, die es sich zum Ziel gemacht haben, das Erlernen einer Sprache zu revolutionieren. Das Praktische daran ist, dass die Apps für nahezu jedes Smartphone geeignet sind. Wer im Alltag hier und da mal fünf Minuten Zeit hat, kann diese mithilfe von Apps effektiv nutzen, um eine neue Sprache zu erlernen. Eine der bekanntesten Apps ist Babbel. Die App ist leicht bedienbar und vermittelt Wissen in kurzen Lektionen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, bei Babbel findet jeder die passenden Inhalte, um die eigenen Sprachkenntnisse auf das nächste Level zu bringen.
Babbel ist allerdings nur ein Beispiel. Es gibt noch unzählige weitere Angebote wie beispielsweise Memrise, Duolingo oder Mondly. Dabei verfolgen viele dieser Apps völlig unterschiedliche Konzepte, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Auch für Kinder gibt es spezielle Lerninhalte. Alles, was dafür nötig ist, ist ein Smartphone, Tablet, PC oder Laptop.

Business-Englisch für Erwachsene

Besonders viele erwachsene Menschen haben bereits gute Englisch-Kenntnisse und kommen damit im Alltag super zurecht. Wer allerdings im Berufsleben davon profitieren möchte, sollte sich mit dem sogenannten Business-Englisch beschäftigen. In der heutigen Geschäftswelt ist Englisch schließlich kaum noch wegzudenken. Bei Haufe gibt es zahlreiche Software-Angebote, die das Englischlernen wesentlich erleichtern. Die Lerninhalte sind hier speziell an die Berufswelt angepasst.
Business Englisch eignet sich hervorragend für Telefonate, Präsentationen von Produkten oder Verhandlungen. Für solche Themen sind in der Regel Sprachkenntnisse auf einem höheren Niveau notwendig. Diese kann sich jeder mit den Angeboten von Haufe spielerisch selbst beibringen.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt