lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Signify, Weltmarktführer für Beleuchtung, erweitert sein UV-C-Portfolio um ein weiteres Verbraucherprodukt: die Philips UV-C Mini-Desinfektionsbox. Genau wie ihre große Schwester, die Philips UV-C-Desinfektionsbox, ist sie mit UV-C-Lampen von Philips ausgestattet und kann Viren sowie Bakterien, Schimmel und Sporen unschädlich machen. In nur acht Minuten befreit sie so kleine, alltägliche Gegenstände wie Smartphones, Schlüssel, Geld oder Uhren schnell und effektiv von Keimen.

Philips UV-C Mini-Desinfektionsbox: Mithilfe einer doppelten Reihe UV-C LED-Lampen wird die Oberfläche des jeweiligen Objektes von allen Seiten bestrahlt.

Die UV-C Mini-Desinfektionsbox ist der ideale Begleiter für einen hygienischeren Alltag. Dank ihrer geringen Größe (nur rund sieben Zentimeter hoch und 24 Zentimeter lang) lässt sie sich nicht nur leicht in der Schublade oder im Regal, sondern auch in der Tasche verstauen und eignet sich damit hervorragend für die Nutzung unterwegs. Durch den praktischen USB-C-Anschluss kann die Box sogar auf Reisen, zum Beispiel mit einer Powerbank, betrieben werden – so bleibt die Sonnenbrille auch unterwegs immer frei von Erregern.

„Alltagsgegenstände wie Smartphone oder Portemonnaie nutzen wir jeden Tag. Wir fassen sie ständig an, sodass sich schnell eine Vielzahl von Keimen auf ihnen sammelt. Mit der neuen Mini-Desinfektionsbox geben wir Menschen die Möglichkeit, diese Gegenstände gründlich zu desinfizieren, um Viren und Bakterien schnell und einfach zu inaktivieren“, erklärt Gerwin van der Horst, Commercial Leader Consumer DACH bei Signify.

Einfache und schnelle Anwendung

Um persönliche Gegenstände zu desinfizieren, werden diese in die Box gelegt und der Deckel geschlossen. Mit nur einem Tastendruck startet der Desinfektionsprozess. Mithilfe einer doppelten Reihe UV-C LED-Lampen wird die Oberfläche des jeweiligen Objektes von allen Seiten bestrahlt. Wird der Deckel währenddessen geöffnet, schaltet sich das UV-C-Licht durch integrierte Bewegungssensoren automatisch ab, da dieses für Augen und Haut bei Menschen und Tieren schädlich sein kann. Eine zusätzliche Plastikschicht um den Deckel herum verhindert das Austreten von Licht. Nach acht Minuten ist der Vorgang abgeschlossen und der in der Box befindliche Gegenstand gründlich gereinigt.

urch den praktischen USB-C-Anschluss kann die Box sogar auf Reisen, zum Beispiel mit einer Powerbank, betrieben werden.

Verfügbarkeit

Die Philips UV-C Mini-Desinfektionsbox ist ab sofort in Deutschland und Österreich für 55 Euro (UVP inkl. MwSt.) und in der Schweiz für 74 CHF (UVP inkl. MwSt.) bei ausgewählten Einzelhändlern und über http://www.lighting.philips.de/consumer erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung Philips/Signify von Mai 2021

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt