lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Das neue Audioerlebnis für Kinder für unterwegs & zuhause des Münchner Start-ups Kekz von Gründern, Gesellschafter und Investoren Carl Taylor, Adin Mumma sowie Gesellschafter und Investor Peter Maffay ist einzigartig: Die Kekzhörer kommen völlig ohne Datenverbindung wie WLAN oder Bluetooth aus und müssen nicht einmal an ein Wiedergabegerät angeschlossen werden. Das Starter-Set (Kekzhörer inkl. einem Audiochip, einem sogenannten Kekz) ist ab sofort für 59,95 Euro (UVP) auf kekz.com vorbestellbar. Ab dem 5. November sind die Kekzhörer im ausgewählten Einzelhandel in Deutschland, österreich und in der Schweiz zu kaufen. Die unterschiedlichen Kekze sind für einheitlich 9,99 Euro (UVP) separat erhältlich.

Kindgerechte Audiounterhaltung – zuhause wie unterwegs.

Was genau ist das Kekzsystem?

Die Kekzhörer verzichten bewusst auf den Einsatz eines Bildschirms und eines Anschlusses an ein Wiedergabegerät. Anwählen eines entsprechenden Inhalts funktioniert dabei durch die Kekze (Audiochips): Diese werden kinderleicht durch den integrierten Magneten außen in die Ohrmuschel geklickt und aktivieren so über eine simple „Click `n` Play“-Mechanik die Wiedergabe des entsprechenden Hörbuchs, Hörspiels oder Albums.
Ein Bewegungssensor sorgt für Start bzw. Stopp der Wiedergabe, sobald der Kekzhörer aufgesetzt bzw. abgenommen wird. Die Lautstärke ist in drei Stufen regelbar und wie von Kinderärzten empfohlen auf maximal 85 Dezibel begrenzt. Der große Bedienknopf an der Seite der Ohrmuschel sorgt für „An“ und „Aus“ sowie „Vor“ und „Zurück“. Das System setzt mit der Art der Steuerung bewusst auf die Unabhängigkeit von Kindern, sich ihre Musik und ihre Hörspiele selbst aussuchen zu können.

Der Kekzhörer ermöglicht Kindern ab 3 Jahren ihre Lieblingsaudioinhalte völlig selbstbestimmt zu steuern.

Partner und Inhalte

Zu den Kekz Partnern zählen namhafte Verlage wie BMG, Edel Kids, Universal Music, Kiddinx oder Jumbo, somit sind Lizenzen wie Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen oder Petterson und Findus gleich zum Start verfügbar. Neben bekannten Hörbüchern, Hörspielen und Musikalben gibt es exklusive Kekz Originals unter der Marke Cookie Crew mit tollen Abenteuerhörspielen, Musik zum Mittanzen und Mitsingen sowie spannende Lerninhalte für jedes Alter. Das Hörspiel „Cookie Crew – Sprinkle in New York“ liegt jedem Kekzhörer als Teil des Starter-Sets bei.

Kekzhörer sind ab dem 5. November im Handel erhältlich – Vorbestellung ab sofort auf kekz.com möglich.

Welche Idee steckt dahinter?

Carl Taylor und Adin Mumma, Ideengeber und Co-Gründer von Kekz, sehen hinter dem Produkt die Lösung eines alltäglichen Problems für Eltern: „Die Idee für Kekz entstand aus einem ganz konkreten Bedürfnis heraus: Wir wollten unseren Kindern unterwegs und zuhause ermöglichen, ihre Lieblingsmusik und -geschichten unabhängig von unseren Handys hören zu können. So entstand der Kekzhörer! Die derzeitigen Kinderlautsprecher sind aus unserer Sicht für unterwegs nicht geeignet. Wir haben mit Kekz einen Nerv getroffen, der das Bedürfnis von Kindern nach Unabhängigkeit bedient und durch das reine Audioerlebnis gleichzeitig ihre Kreativität ankurbelt.“

Das Start-up hat prominente Unterstützung mit im Boot. Peter Maffay, Musiker und Unternehmer, ist mit Kekz erstmalig in der Gesellschafter- und Investorenrolle: „Kekz schafft mit den Audiochips und dem Kopfhörersystem einen völlig neuartigen Tonträger, der nicht nur altersgerechte Unterhaltungsmöglichkeiten schafft, sondern auch wertvolle Lerninhalte vermitteln kann. Dem System sind in seinem Einsatz in Zukunft kaum Grenzen gesetzt und ich bin sehr stolz, Teil dieser Reise sein zu dürfen.“

Quelle: Pressemitteilung Kekz vom 14.10.2021

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt