lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Ein mobiles Ladegerät für Elektroautos, ein praktisches Startgerät für Autos mit 8-Liter-Motor und ein Miniatur-Ladegerät mit drei USB-Ports – das sind nur einige der Produktpremieren, die die Marke Green Cell auf der CES 2022 vorstellen wird. Jedes der Produkte wurde in Polen entwickelt und wird erstmals Tausenden von Nutzern aus der ganzen Welt vorgestellt werden. Green Cell ist interessiert an deren Feedback, um Produkte zu entwickeln, die den Kundenbedürfnissen entsprechen.

Green Cell ist ein Hersteller von Zubehör für mobile Geräte und Elektroautos. Die Marke ist in über 60 Ländern bekannt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kunden Mobilität und Unabhängigkeit zu ermöglichen. Allein in diesem Jahr hat der Hersteller zwei neue Lager im Ausland eröffnet, mit den Vorbereitungen für den Start einer eigenen Batteriefabrik in Europa begonnen und arbeitet an einem innovativen Projekt zur Umwandlung eines Verbrennungsautos in ein Elektroauto. Die dynamische Entwicklung von Green Cell wird durch die erstmalige Vorstellung von neuen Produkten unterstrichen.

Seit der Gründung eines eigenen Forschungs- und Entwicklungsteams im Jahr 2017 hat die Marke Geräte im Angebot, die sich durch ein interessantes Design und auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnittene Funktionalitäten hervorheben. Ursprünglich bot Green Cell vor allem hochwertige Akkus für Laptops und Smartphones an. Heute sind die eigenen Forschungs- und Entwicklungsprojekte die entscheidende Triebfeder des Herstellers.

Die auf der CES vorgestellten Produkte sind das Ergebnis der Arbeit der Green Cell-Designer. Sie alle sind Teil eines Ökosystems, das für energieunabhängige Haushalte geschaffen wurde, sind aber auch für sich genommen interessantes mobiles Zubehör. Wie stellen die neuen Produkte im Überblick vor:

GC Mamba – ein Game Changer für das Laden von Elektroautos

Die GC Mamba ist eindeutig das innovativste Produkt von Green Cell – ein mobiles Ladegerät für Elektroautos, mit dem das Aufladen eines Autos zu einer völlig neuen Erfahrung wird. Die Marke hat dieses Gerät bereits bei der Green Auto Summit-Konferenz in Stuttgart angekündigt, aber erst auf der CES werden Tausende von Kunden aus der ganzen Welt einen genaueren Blick darauf werfen und ihre Eindrücke mit dem Green Cell-Team teilen können.
GC Mamba kommt ohne Steuermodul in der Mitte des Kabels aus und bietet einen außergewöhnlichen Bedienungskomfort. Dem Forschungs- und Entwicklungsteam ist es gelungen, die gesamte Elektronik in die Stecker zu integrieren, was das Ladegerät sehr kompakt macht. Die GC Mamba verfügt auf der einen Seite über einen Stecker für eine Standard-Industriesteckdose und auf der anderen Seite über einen Typ-2-Stecker, der zu vielen Elektroauto-Modellen passt. Dieser Stecker ist außerdem mit einem LCD-Display und einer Schaltfläche ausgestattet, über die der Benutzer leicht auf die wichtigsten Einstellungen zugreifen und die Ladeparameter sofort überprüfen kann. GC Mamba ermöglicht außerdem eine intelligente Kommunikation mit einer speziellen mobilen App über GSM und Bluetooth. Das bedeutet, dass der Benutzer den Ladevorgang kontrollieren und die Parameter von überall aus ändern kann – zu Hause und am Arbeitsplatz.
GC Mamba ist ein ideales Ladegerät für zu Hause und unterwegs – es ist sicher, staub- und wasserfest und ermöglicht das Laden mit einer Leistung von 11 kW überall dort, wo es Zugang zu einer Industriesteckdose gibt. Der Verkauf ist für die zweite Hälfte des Jahres 2022 geplant.

GC Mamba – ein Game Changer für das Laden von Elektroautos.

GC PowerBoost – eine Powerbank, die sogar Fahrzeuge startet

Ein weiteres Produkt, das erst seit wenigen Tagen zum Green Cell Produktangebot zählt, ist der GC PowerBoost – ein Starthilfegerät für herkömmliche Automodelle. Es ermöglicht eine einfache Sofortstarthilfe für Pkw-Motoren und viele Modelle von Lieferfahrzeugen, wenn die Batterie entladen ist. Es verfügt über eine Kapazität von 16 000 mAh und liefert einen Stoßstrom von 2000 A. Das bedeutet, dass es einen Pkw-Motor bis zu 30 Mal starten kann.

GC PowerBoost verfügt außerdem über eine Gleichrichterfunktion, die es ihm ermöglicht, eine Batterie mit Strom aus der Steckdose oder aus dem eigenen Akku zu laden. Darüber hinaus kann das Gerät als gewöhnliche Powerbank verwendet werden, die mit zwei USB-A-Anschlüssen mit einer Leistung von 18 W und einem USB-C Power Delivery Port mit einer Leistung von 60 W ausgestattet ist. GC PowerBoost kann mühelos Smartphones, Tablets oder Laptops aufladen und ist somit unterwegs nicht nur nützlich, wenn die Autobatterie versagt.
Dank des eingebauten OLED-Displays können Nutzer schnell die wichtigsten Parameter überprüfen – den Betriebsmodus des Geräts, den Ladezustand oder die Batteriespannung. Eine integrierte LED-Lampe erleichtert die Fahrzeugwartung auch nach Einbruch der Dunkelheit. Das GC PowerBoost-Kit enthält ein USB-C-Kabel, Batterieklemmen und eine robuste Abdeckung, die das Gerät vor Abplatzungen oder Schäden schützt.

GC PowerBoost – eine Powerbank, die sogar Fahrzeuge startet.

GC PowerGaN – ein kleines Ladegerät mit großer Leistung

Ein weiteres interessantes Produkt von Green Cell, das im Jahr 2022 auf den Markt kommen wird, ist das GC PowerGaN – ein Ladegerät mit einer Leistung von 65 W. Das Gerät verfügt über drei USB-Ports und ist nur halb so groß wie vergleichbare Ladegeräte. Dank seiner hohen Leistung und kompakten Größe könnte sich das GC PowerGaN als das einzige Universal-Ladegerät erweisen, das Nutzer zu Hause oder unterwegs benötigen.
Die Gesamtleistung des GC PowerGaN ist ausreichend, um mehrere Geräte zu laden. Zwei Laptops und ein Smartphone oder ein anderes USB-betriebenes Gerät können gleichzeitig an das Ladegerät angeschlossen werden. Die Leistung wird auf die einzelnen Anschlüsse verteilt, um eine optimale Ladegeschwindigkeit zu gewährleisten.

GC PowerGaN – ein kleines Ladegerät mit großer Leistung.

Mehr Informationen zum ambitionierten Programm von Green Cell

Die Vorstellung neuer Produkte und die Förderung des übrigen Angebots sind nicht die einzigen Ziele des Besuchs von Green Cell in Las Vegas. Die Experten der Marke wollen so viel Feedback wie möglich von den CES-Teilnehmern einholen, damit das Forschungs- und Entwicklungsteam künftig noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen kann. Green Cell strebt eine führende Rolle auf dem globalen Elektronikmarkt an, was bedeutet, dass man neuen Trends folgen und noch näher an den Nutzern sein will.
Darüber hinaus will Green Cell den Markenaufbau in den USA durch die Umsetzung eigener Projekte fördern. Der Hersteller konzentriert sich auf die kontinuierliche Verbesserung der eingesetzten Technologien und die Erweiterung der Fachkompetenz des Teams. Dies ist einer der Gründe, warum die Marke eine eigene Batteriefabrik in Europa plant, die die Zusammenarbeit zwischen der Forschungs- und Entwicklungsabteilung und dem Produktionsteam ausbauen und die Produktqualität zusätzlich verbessern soll. All dies dient der Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Neben den neuesten Produkten und Prototypen von Ladegeräten, die bisher noch nicht vorgestellt wurden, wird am Stand von Green Cell das überaus umfangreiche Angebot der Marke präsentiert. Es umfasst EV-Zubehör (Kabel, Wand- und mobile Ladegeräte), Batterien für Laptops und Smartphones, mobiles Zubehör (Powerbanks, Ladegeräte, USB-C-Hubs) sowie fortschrittliche AGM/LiFePO4-Batterien. Letztere werden in Photovoltaikanlagen, Wohnmobilen, Sommerhäusern oder auf Yachten eingesetzt. Das Portfolio von Green Cell umfasst also fast alles, was mit dem Laden und Speichern von Energie zu tun hat.

Quelle: Pressemitteilung GreenCell vom 03.01.2022

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt