lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

HARMAN Luxury Audio nutzt die Fachmesse High End, um 50 Jahre Mark Levinson mit einem akustischen Leckerbissen zu zelebrieren: Am Messestand (Atrium 4.1, F106) zeigen die Amerikaner erstmals das streng auf 100 Paar limitierte Verstärkerpaket ML-50 in einer fesselnden Live-Vorführung.

Mark Levinson präsentiert limitierte ML-50 Mono-Endstufen

Seit 1972 setzt Mark Levinson den Standard für erstklassige Audioprodukte und begeistert gleichermaßen leidenschaftliche Audioliebhaber wie Designästheten. Beide kommen mit den exklusiven ML-50 Monoblöcken voll auf ihre Kosten. Denn bei der Entwicklung haben die Ingenieure aus dem kalifornischen Northridge nicht nur großen Wert auf den markentypischen Referenzklang gelegt, sondern auch eine Hommage an die wegweisenden Looks von Mark Levinson kreiert.

So geht die Modellbezeichnung ML-50 zurück auf den ersten Mark Levinson Endverstärker, den von 1977 bis 1986 produzierten ML-2. Die charakteristischen Griffe an der Frontpartie des Jubiläumsmodells sind inspiriert vom Mark Levinson No. 20 und seinen Nachfolgern, die von Mitte der 1980er-Jahre bis 1995 produziert wurden, während das massive Chassis samt der Auslegefüße des ML-50 auf den Referenzverstärkern No. 33 (1994-2003) und No. 33H (1997-2007) basiert. Und die massive Frontplatte mit rot hinterleuchtetem Markenlogo ist dem Referenzverstärker No. 53 entlehnt, der zwischen 2008 und 2019 zum Portfolio von Mark Levinson zählte. Der mehrfach preisgekrönte Verstärker No. 536 (seit 2015) stand Pate für die erstklassige Audioqualität des ML-50.

Zu den auffälligen Merkmalen des Jubiläumsmodells ML-50 gehört ebenfalls die obere Abdeckung aus Klarglas, die den Blick auf die elektrischen Schaltungsdesigns im Inneren freigibt. Das Innenleben der Monoverstärker wurde in allen Details optimiert, um eine erstklassige Audioleistung auf Referenzniveau zu garantieren und lässt sich wahlweise zudem durch integrierte LED-Lichter in Rot oder Weiß in Szene setzen.

Die dynamisch anmutende Frontplatte ist aus massivem Aluminium gefertigt und beherbergt einen großen schwarzen Glaseinsatz mit rot hinterleuchtetem Mark Levinson-Logo sowie eine in rotem LED- Ring eingefasste Standby-Taste. Das zentrale Glaspanel wird von zwei silbernen, maschinell bearbeiteten Aluminiumgriffen flankiert, die ebenso funktional wie ästhetisch wirken.
Die Stromversorgungs- und Audioschaltungen der No. 536-Plattform wurden verbessert, um eine höhere Leistung zu erreichen. So steigerten die Ingenieure zunächst die Hochspannungsversorgung um rund 50 Prozent (von 8.800uF auf 13.200uF) um das Grundrauschen weiter zu reduzieren. Darauf aufbauend wurde die dynamische Leistung durch eine 20-prozentige Erhöhung der Kapazität der Haupt-Hochstromversorgung (von 169.200uF auf 206.800uF) sowie durch neu konfigurierte Schottky- Gleichrichter für einen niederohmigeren Pfad vom Transformator zu den Filterkappen erhöht. Die Verzerrungen wurden durch eine Verdopplung der Vorspannung in der Ausgangsstufe gesenkt, was zu einer mehr als vierfachen Class-A-Leistung führt: 20 W an 8 Ohm. Die gesamte Class-AB-Leistung wurde ebenfalls auf 425 W an 8 Ohm erhöht. Das Ergebnis ist ein Verstärker mit einem Höchstmaß an subjektiver und objektiver Leistung.

Um eine möglichst stabile Basis für die gesteigerte Audioleistung zu schaffen, befindet sich an allen vier Ecken unterhalb des Chassis des ML-50 ein neues schwingungsdämpfendes, mechanisch isoliertes Fußdesign. Diese Füße ahmen die geschwungene Form der Frontplatte nach und heben das Gehäuse weiter über die Oberfläche, um die Konvektionskühlung in Verbindung mit der neuen Zweikanal-Belüftung der Oberseite und den massiven externen Kühlkörpern zu verbessern.

Komplementiert wird das Design durch symmetrische XLR- und unsymmetrische Cinch-Audioeingänge sowie zwei Sätze Mark Levinson Hurricane-Lautsprecherklemmen. Erweiterte interne Schutz- und überwachungsfunktionen sorgen für zuverlässige Leistung unter anspruchsvollen Bedingungen, während Ethernet-, serielle und 12-V-Trigger-Anschlüsse eine einfache externe Steuerung ermöglichen.

„Wir freuen uns, nach der Vorstellung auf der CES nun erstmals die ML-50 Mono-Verstärker live im Rahmen der High End vorzuführen. Der Verstärker ist eine Hommage an die Produkte und Technologien, aus denen sich Mark Levinson über die letzten 50 Jahre hinweg zu einer der renommiertesten Marken für kompromisslosen Klang entwickelt hat“, erklärt Jim Garrett, Senior Director, Product Strategy and Planning, HARMAN Luxury Audio. „Mit nur 100 Paar, die weltweit erhältlich sind, ist dieses Verstärker-Paket eine Investition in die hochwertigsten Luxus-Audiogeräte, auf dem Markt.“

Im Lieferumfang enthalten sind zwei Mono-Verstärker, ein Zubehörpaket mit zwei jeweils drei Meter langen Netzkabeln, einem Mikrofaser-Poliertuch, weißen Handschuhen und dem Benutzerhandbuch. Die drei Kartons sind vertikal auf einer Holzpalette gestapelt und mit einer extra-dicken Kartonhülle und Bändern geschützt.

Preis und Verfügbarkeit
Die limitierte Auflage des Mark Levinson ML-50 Verstärkerpakets wird voraussichtlich in Q4 2022 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 50.000 Euro bei ausgewählten Händlern erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilunh Harman Luxury Audio / Mark Levinson vom 19.05.2022

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt