lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Mitte Dezember feiert die JVCKENWOOD Corporation das 25-jährige Bestehen der D-ILA-Projektionstechno- logie mit einem weltweit nur in limitierter Auflage angebotenen Anniversary-Modell. Der High End-Projektor JVC DLA-25LTD erreicht durch den Einsatz speziell modifizierter D-ILA-Projektions-Chips und optischer Bau- teile einen sensationell hohen nativen Kontrast von 150.000:1. Darüber hinaus verfügt er über ein eigens für das Jubiläum gestaltete Design-Applikationen und einige weitere einzigartige Merkmale.

Der „25th Anniversary“-Projektor DLA-25LTD bietet einen nativen Kontrast von 150.000:1, während ein Firm- ware-Update die Funktionen und Leistung aller aktuellen D-ILA-Projektoren erweitert bzw. verbessert.

Die von JVC entwickelte D-ILA-Technologie ist eine spezielle Version des reflektierenden Flüssigkristallpanels für Projektoren „LCOS“ (Liquid Crystal on Silicon), das Fachleute und Heimkinofans für seinen herausragen- den Schwarzwert und Kontrast, die ausgezeichnete Farbwiedergabe, seine außerordentliche Helligkeit und die hohe Auflösung schätzen.

Im Jahr 1997 präsentierte JVC den ersten D-ILA-Chip in SXGA-Auflösung mit 1,3 Millionen Pixeln, dem bald darauf eine Version in 4K-Auflösung sowie weitere sieben Jahre später 0,7-Zoll-Full-HD-Chips folgten. 2016 erschien dann der (damals) kleinste 0,69 Zoll 4K-D-ILA-Chip der Welt. Der ständige Fokus der JVC Entwick- lungsingenieure liegt auf der Miniaturisierung und einem möglichst hohen Kontrast für den Einsatz in High- End-Projektoren.

Die aktuelle Generation der D-ILA Projektoren, die im letzten Jahr auf den Markt kam und seit Juli 2022 im japanischen JVC Werk in Yokosuka City (Präfektur Kanagawa) produziert wird, stieß bei Liebhabern hochwer- tiger Heimkino-Installationen auf größtes Interesse. Kein Wunder, verfügen doch alle Lasermodelle über eine hochauflösende 8K-Darstellungsoption über 8K e-shift, eine sehr helle Laserlichtquelle, zukunftssichere 8K/60 und 4K/120 unterstützende 48 Gbps HDMI-Eingänge und JVCs exklusives Frame Adapt HDR. Dazu ermöglicht die Unterstützung von HDR10+ exklusiv bei JVC in der Kategorie der Premium-Projektoren ein dynamisches Tone Mapping für eine in jeder Filmszene absolut originalgetreue HDR-Wiedergabe.

Der JVC DLA-25LTD gibt sich dank exklusiver Design-Applikationen auch optisch sofort als Anniversary-Modell zu erkennen: Zur Erinnerung an das 25-jährige D-ILA-Bestehen ist in den Gehäusedeckel eine teils silberne, teils verchromte Platte mit dem Jubiläums-Logo und einer Gravur der Seriennummer eingelassen. Auch der Objektivring ist silber eloxiert. Und nach dem Einschalten des Projektors erscheint auf der Leinwand zudem exklusiv das Logo zum 25-jährigen D-ILA-Jubiläum.

Der JVC DLA-25LTD wird voraussichtlich Mitte Dezember 2022 zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 29.999,– Euro im Fachhandel verfügbar sein.

Firmware-Update für alle aktuellen D-ILA-Projektoren

Zur CEDIA 2022 wird JVC ein kostenloses neues Firmware-Upgrade Version 2.XX für alle D-ILA-Projektoren der aktuellen Generation vorstellen, das eine Reihe von Verbesserungen für das Videoerlebnis und die Benutzerfreundlichkeit beinhaltet. Zum Download steht es ab Mitte November bereit. Die wichtigsten Neuerungen:
– Verbesserte Frame Adapt HDR-Bilddarstellung Zusätzlich zum bestehenden „Auto“-Modus wurde der HDR-Stufeneinstellung der neue Modus „Auto (Wide)“ hinzugefügt, der die Helligkeit stärker betont und dynamischere HDR-Bilder bietet. Zudem hat JVC den beliebten Bildmodus „Frame Adapt HDR“ für HDR10 um zwei neue Modi ergänzt. Die nun insgesamt drei bereitstehenden Alternativen ermöglichen die Speicherung der bevorzugten Einstellungen je nach den verschiedenen Raum- und Umgebungslichtbedingungen.
– Neue dynamische Lasersteuerung für Laser-Modelle
Während die Steuerung der durchschnittlichen Leuchtdichte bislang auf dem gesamten Bildschirm basierte, erfolgt die Anpassung im neuen Modus anhand der Spitzenleuchtdichte, was zu Bildern mit einem größeren Dynamikbereich führt. Insbesondere gibt der neue Modus dynamische Bilder noch besser wieder, wie z. B. das Glitzern von Sternen in völliger Dunkelheit und Nachtlandschaften. Darüber hinaus erscheinen auch Bilder mit geringer Spitzenluminanz kontrastreicher. Gilt nicht für den DLA-NP5/DLA-RS1100 mit Lampenlichtquelle.
– Neuer Filmmaker ModusTM zur originalgetreuen Wiedergabe nach den Vorgaben der Filmemacher
Der FILMMAKER MODETM wurde von der UHD Alliance entwickelt, einer Organisation von Hollywood-Filmstudios, TV-Studios, Content-Anbietern, Herstellern von Unterhaltungselektronik und Geräteentwicklern. Er verfolgt das Ziel, die Vorgaben der Filmemacher zu Hause originalgetreu zu reproduzieren. In diesem Modus wer- den Funktionen zur Anpassung der Bildqualität wie Bildinterpolation und Rauschunterdrückung ausgeschaltet und die Farbtemperatur auf D65 (6500K) eingestellt, so dass der Benutzer Filme und Dokumentationen in einer dem Original entsprechenden Bildqualität genießen kann.
– Zusätzliche Leinwände für den Modus Leinwandanpassung
Die neuesten Leinwandmodelle namhafter internationaler Hersteller wurden ergänzt.

Quelle: Pressemitteilung JVCKENWOOD vom 28.09.2022

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt