lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Samsung Electronics hat im Vorfeld der Consumer Electronics Show 2023 (CES) das aktualisierte Programm an Neo QLEDs, MICRO LEDs und OLEDs sowie Lifestyle TVs samt Zubehör vorgestellt. Das diesjährige Portfolio setzt auf Konnektivität und personalisierte Erlebnisse.

Samsung treibt mit dem 2023er Portfolio aus Neo QLED, MICRO LED und Samsung OLED die Entwicklung von TV-Bildschirmen voran.

Das breit aufgestellte Produktportfolio von Samsung ermöglicht es Nutzer*innen, sich ein eigenes Technologieerlebnis mithilfe der Geräte aufzubauen, die sie täglich nutzen. Die zugrundeliegende Technologie ist dabei noch intuitiver einsetzbar als bisher. Samsung will so einen weiteren Schritt in seiner Mission, den Alltag zu vereinfachen, machen und schafft mit Hilfe der SmartThings-Plattform eine nahtlose Multi-Device-Integration für Smart Home-Funktionalitäten über das gesamte Ökosystem hinweg.

„2023 wollen wir den Verbraucher*innen mehr als nur hervorragende Bildqualität bieten. Vielmehr wollen wir ein ganzheitliches Produkterlebnis, das auf ihre Bedürfnisse und Wünsche rund um ihr vernetztes Zuhause abgestimmt ist, liefern“, sagt Cheolgi Kim, EVP Visual Display Business bei Samsung Electronics. „Durch SmartThings ist unsere fortschrittliche Technologie nahtlos und intuitiv verbunden für ein zugängliches und angenehmes tägliches Leben.“

Vernetzte Erlebnisse auf hohem Niveau mit Neo QLED

Die neuen Neo QLED 8K- und 4K-TV-Geräte von Samsung liefern Premium-Optionen, die unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden. Für die Neo QLED-Bildqualität ist der fortschrittliche Neural Quantum Prozessor von Samsung zuständig, der zusammen mit den Quantum Mini LEDs durch 14-Bit-Verarbeitung und KI-Upscaling Funktionen wie Shape Adaptive Light Control und Real Depth Enhancer Pro ein dreidimensionales Bild ermöglicht.

Die neuen Neo QLEDs von Samsung bieten mehr als ein klares Bild, mit einem hochauflösenden Panel und einem von Samsung entwickelten Algorithmus, der das neue Auto HDR Remastering von Samsung unterstützt. Dieses neue Feature nutzt eine KI-gestützte Deep-Learning-Technologie, um High Dynamic Range (HDR)-Effekte in Echtzeit auf Standard Dynamic Range (SDR)-Inhalte zu analysieren und anzuwenden – für helle und lebendige SDR-Inhalte.

Darüber hinaus müssen SmartThings-Nutzer*innen keinen separaten SmartThings-Dongle mehr erwerben, um Zigbee- und Thread-Geräte zu verbinden und zu steuern. Ab 2023 wird das SmartThings Zigbee & Matter Thread One-Chip Modul direkt in die Geräte eingebaut. SmartThings synchronisiert zudem automatisch, sodass man nicht nur Produkte von Samsung, sondern auch von Drittanbietern und IoT-Geräte nahtlos einbinden und steuern kann.

– 3D Map View: Ermöglicht Nutzer*innen eine bequeme Steuerung und Überwachung ihrer angeschlossenen SmartThings-Geräte auf einen Blick, inklusive der Ansicht ihrer Wohnung aus der Vogelperspektive.

MICRO LED und OLED erweitern das Feld der Samsung Fernsehmöglichkeiten

Die MICRO LED-Reihe 2023 wartet mit Modellen mit einer 50 bis 140 Zoll2 TV-Diagonale auf, die erweiterte Optionen für beeindruckende Bildqualität und ein mitreißendes Fernseherlebnis bieten. MICRO LED-Technologie ist modular und damit nicht an Form, Seitenverhältnis oder Größenrestriktionen gebunden – so lässt es sich individuell nach Nutzerwünschen aufsetzen. Darüber hinaus sind die Geräte randlos, sodass unabhängig von der Konfiguration ein nahtloser Übergang vom Bildschirm zur realen Umgebung entsteht.

Die 2023er OLED-Reihe von Samsung wird in den Größen 55, 65 und in Form des neuen ultragroßen 77-Zoll-Modells erhältlich sein.3 Sie verfügt über die Quantum Dot-Technologie, die für die Neo QLEDs von Samsung entwickelt wurde und über einen Neural Quantum Prozessor. Damit setzt Samsung auf die Stärken der OLED-Technologie, während gleichzeitig die erreichbaren Werte bei Helligkeit und Farbdarstellung im Vergleich zu den Vorgängermodellen verbessert werden konnten.

Die erweiterte Produktreihe verfügt über eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hz und die intelligenten Funktionen von Samsung, einschließlich Samsung Gaming Hub. Zum ersten Mal bei einem OLED-Fernseher sind die Samsung OLEDs mit AMD FreeSync Premium Pro-Zertifizierung ausgestattet – für ein ultimatives OLED-Gaming-Erlebnis.

Zudem bietet Samsung auf all seinen Smart TVs Samsung TV Plus an. Der kostenlose werbefinanzierte TV-(FAST) und Video-on-Demand-Dienst verfügt weltweit über mehr als 1.800 Kanäle, darunter über 50 eigene und von Samsung betriebene Kanäle, und erreicht 24 Länder und 465 Millionen Geräte weltweit über die TV- und Mobilgeräte des Unternehmens. Der Dienst ist kostenlos und erfordert keine Downloads, Abonnements oder zusätzliche Geräte.

Mit Samsung Gaming Hub die Spielewelt erobern

Der Samsung Gaming Hub ist das neue Zuhause für Spiele auf Samsung Smart TVs und bietet Zugang zu tausenden Lieblingsspielen von Partnern wie Xbox, NVIDIA GeForce Now und Utomik – ganz ohne Downloads, Speicherplatzbeschränkungen oder Konsole. Gamer können ihren Fernseher einfach einschalten und loslegen – für ein intuitives Spieleerlebnis.

Der Samsung Gaming Hub wurde vergangenes Jahr eingeführt und bietet eine beeindruckende Bildqualität und eine neue Art des Spielens – mit Multitasking, erweiterten Partnerschaften und 4K-Streaming. Spieler*innen können sogar unterschiedliche Inhalte gleichzeitig ansehen.

Sie neuen Upgrademöglichkeiten für GameBar 3.0 mit MiniMap Sharing4 und Virtual Aim Point tragen dazu bei, das Erlebnis für jeden Spielertyp zu verbessern. Mit MiniMap Sharing können Gamer die Minimap ihres Spiels auf einen Blick sehen. Mit Virtual Aim Point, das für First-Person-Shooter (FPS) entwickelt wurde, ist es möglich, ein klar erkennbares Fadenkreuz im Spiel zu sehen – für das perfekte Abzielen.

– The Premiere 8K: Mit The Premiere 8K führt Samsung 2023 eine neue Version seines Laser-Projektors ein. Die Ultrakurzdistanz-Projektorreihe wird um ein 8K-Modell erweitert, das Nutzer*innen die gleiche große Leinwand in hoher Auflösung bietet. Der Projektor unterstützt eine maximale Bilddiagonale von 150 Zoll und bietet so eine riesige Projektionsfläche.
– The Freestyle mit Smart EDGE Blending: The Freestyle ist der flexible Projektor von Samsung, mit dem Nutzer*innen Inhalte wo und wie sie wollen abspielen können. Mit der neuen Smart EDGE Blending-Funktion können zwei kompatible Geräte verwendet und Inhalte in einem 21:9-Verhältnis ohne manuelles Ausrichten oder Einstellen angesehen werden. The Freestyle wird künftig zudem den Samsung Gaming Hub unterstützen und bietet so unterwegs noch mehr Unterhaltung.
– Neue Benutzeroberfläche und Zubehör: Samsung führt einen neuen und verbesserten Samsung Art Store mit Funktionen wie Previews auf einen Blick und erweiterten Inhalten ein, die virtuell einen Besuch in einer Galerie oder einem Museum nachempfinden. Ebenfalls neu ist ein Metallrahmen für The Frame, der für einen modernen, luxuriösen Look sorgt. Das neue TV-Lineup kann mit dem Auto Rotating Wall Mount & Stand montiert werden, der die automatische Drehung und das vertikale Medienerlebnis von The Sero auf andere TVs, einschließlich The Frame und Neo QLEDs, übertragen kann.

Bewusst im Alltag mit den Screens von Samsung

Im Einklang mit seiner 2022 angekündigten Umweltstrategie, arbeitet Samsung konsequent mit Partnern und Kund*innen zusammen, um Produkte so konzipieren zu können, dass ihre Auswirkungen auf die Umwelt möglichst geringgehalten werden. Unsere Bemühungen konzentrieren sich dabei auf den gesamten Lebenszyklus eines Produkts. Samsung will jeden Schritt noch bewusster als bisher gestalten: von effizienteren Herstellungsprozessen über die Reduzierung der Verpackung bis hin zur Art und Weise, wie Verbraucher*innen ihre Produkte nutzen.

– Recycelte Materialien: Bei den 2023er TVs wird Samsung 20 % der für die SolarCell Fernbedienung verwendeten Halterungsteile durch recyceltes Meeresplastik ersetzen. Darüber hinaus werden für die Hauptteile der Stromversorgungsplatine recycelte Aluminiumdosen und Kupfer verwendet.
– KI-Energiesparmodus: Über SmartThings unterstützen die neuen Smart TVs von Samsung den KI-Energiesparmodus und können so Nutzer*innen helfen, Energie zu sparen. Der Service SmartThings Energy trägt dazu bei, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren, etwa durch automatisches Umschalten in den Energiesparmodus bei bestimmten Geräten, wenn diese nicht verwendet werden. Mit der 3D Map View kann man einen Gesamtüberblick über angeschlossene Geräte erhalten und Energiesparideen in die Tat umzusetzen.
– Verpackungen: 2023 wird Samsung bei der Produktion von Verpackungen weniger Tinte verbrauchen und Papierklebeband verwenden, um die bisherige Verwendung von Plastik zu reduzieren. Darüber hinaus werden die Verpackungsgrößen reduziert, um insgesamt den Verpackungsmüll zu senken.

Mehrdimensionale Klangwelten und Audioqualität mit KI

Ein erstklassiges Bildschirmerlebnis ist nur mit überzeugendem Audio komplett. Die Smart TVs von Samsung verfügen nicht nur über leistungsstarke, integrierte Lautsprecher, sondern auch über Audiofunktionen und -geräte, die das Fernseherlebnis zu einer Heimkinoerfahrung machen.

– AI-Remastering: Die neuen Flaggschiff-Fernseher und Soundbars von Samsung bieten Sound Remastering, das KI nutzt, um Klangobjekte nachzubearbeiten. So wird ermöglicht, dass Stimmen klar herauskommen, Umgebungsgeräusche immersiv sind und Komponenten die passende Lautstärke hat.
– Neue Soundbars: Zusätzlich zur Flaggschiff-Soundbar HW-Q990C mit 11.1.4-Kanal-Sound und Dolby Atmos-Unterstützung bietet die ultraschlanke HW-S800B kraftvollen Dolby Atmos-Sound in einem 3.1.2-Kanal-Gerät, das nur 40 mm hoch und 38 mm tief ist. Sie lässt sich mit dem TV-Gerät kombinieren und bietet einen klaren Klang samt kräftiger Bässe.
– Q-Symphony: Die neue Q-Symphony bietet einen weiterentwickelten Klang, für den die Soundbar die Neural Processing Unit des TVs nutzt, um Audiosignale zu analysieren und Töne detailgetreu zu verarbeiten.

Diese Audio-Funktionen und -Geräte vervollständigen das Samsung Seherlebnis und sorgen dafür, dass Samsung Nutzer*innen 2023 dank eines personalisierbaren Ökosystems einen verbundenen Lebensstil nach ihrem Geschmack (er)leben können.

Quelle: Pressemitteilung Samsung vom 04.01.2023

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt