von

Redakteurin

Mitten im Alltag einfach mal abschalten, das ist so wertvoll wie ein Kurzurlaub. Wer sich die richtigen Kopfhörer gönnt, kann sich seine kleine wie effektive Auszeit direkt in die Bürotasche packen. Ein inzwischen sehr beliebter Kandidat ist der Teufel Airy, den ich hier einmal genau unter die Lupe nehme.

Die stabile und federleichte Bauweise macht den Airy zu einem treuen Begleiter bei fast jeder Aktivität.

Die stabile und federleichte Bauweise macht den Airy zu einem treuen Begleiter bei fast jeder Aktivität.

Die Leichtigkeit kommt in einer Box

Der Airy ist ein 150 Gramm leichter, transportabler Stereo-Kopfhörer mit Bluetooth-Funktion, NFC und integrierter Freisprechanlage. Das Gesamtpaket kommt im soliden Pappschuber, der den Inhalt sehr gut vor Stößen und Beschädigung schützt. Innerhalb dieser Kartonage befindet sich ein stabiles Transportcase. Seine Außenseiten sind mit schwarzem, griffigem Stoff bezogen, welcher optisch ansprechend durch einen roten Reißverschluss unterbrochen wird und aufgrund seiner Farbkombi gleich vermuten lässt, dass es sich hier um ein Teufel-Produkt handelt. Die Bestätigung findet sich dann auf der Oberseite, denn hier ist das Hersteller-Logo plakativ mit dem großen „T“ eingeprägt. Im Case liegt der Airy in einer, seiner Form perfekt angepasstem und sehr gut ausgepolsterten Aussparung. Macht Sinn, denn so sind die Kopfhörer jederzeit stoß-, rutsch- und bruchsicher zu transportieren. Innenliegende Fächer bergen ein Audiokabel (3,5 mm Klinkenstecker) und ein USB-Ladekabel (USB auf Micro-USB).

Der Teufel Airy kommt in einem schicken, rot-schwarzen Transportcase. Darin sind die Kopfhörer bestens geschützt.

Der Teufel Airy kommt in einem schicken, rot-schwarzen Transportcase. Darin sind die Kopfhörer bestens geschützt.

Schönheit zum Lauschen

Bereits beim ersten Blick fällt mir das formschöne Design des Bluetooth-Kopfbüglers direkt ins Auge, bei der ersten Berührung dann die smoothe Außenseite und die softe Innenseite des Bügels. Am höchsten Punkt des Bügels ist das Teufel-Logo in schlichtem Glanz zu erkennen. Ebenso dezent ist die Bedienung an der Außenseite der rechten Ohrmuschel. Von hier aus lassen sich bequem Play, Pause, Skip forward und Skip backward benutzen. In der Mitte des Bedienfeldes ist ein silbernes Teufel-Logo angebracht. Sozusagen einintelligentes Design, denn der Ring, der das Logo einfasst, dient beim Drehen der Lautstärkeregulierung. Auf den Mund gerichtet, befindet sich zudem die Mikrofon-Öffnung. Unterhalb des Bedienfeldes kann der Klinkenstecker angeschlossen werden. Als Alternativlösung, falls die kabellose Verbindung gerade nicht gewünscht bzw. notwendig ist. Im hinteren Teil wird das Ladekabel eingesteckt. Die Kopfbügel sind größenverstellbar und sorgen so für jede Menge Komfort. Das Silikonband am Bügel und die Ohrpolster sind außerdem abnehmbar und waschbar – ein inzwischen wichtiges Kriterium beim Kauf neuer Kopfhörer.

Das Bedienfeld befindet sich an der rechten Ohrmuschel. Der um das Teufel-Logo laufende Ring dient der Lautstärkeregelung.

Das Bedienfeld befindet sich an der rechten Ohrmuschel. Der um das Teufel-Logo laufende Ring dient der Lautstärkeregelung.

Kinderleichte Installation und Handhabung

Der Airy ist schnell und einfach in etwas mehr als drei Stunden vollständig über das mitgelieferte USB-Kabel am Laptop aufladbar. Danach sind 20 Stunden ungetrübte Unterhaltung via Bluetooth garantiert. Um meinen Testgast einzuschalten, drücke ich drei Sekunden lang den Play-Button. Ein Piepen ertönt und die blaue LED unter dem Knopf blinkt, was übersetzt so etwas wie „Pairing erwünscht“ bedeutet! Nun schalte ich die Bluetoothfunktion auf meinen Smartphone ein und entdecke schon den „Teufel Airy“ in der Liste der konnektierbaren Geräte. Sobald ich den Teufel auswähle, sind Handy und Kopfhörer auch gleich miteinander verbunden, was mir durch die permanent leuchtende LED zudem visuell bestätigt wird. Über eine beliebige Anwendung – egal, ob Streamingdienst, Radio-App oder Musik-App – lässt sich nun nun die eigene Lieblingsmusik auswählen. Dank des eingebauten Mikrofons ist der Airy übrigens auch zum Skypen und Telefonieren geeignet. Ein Anruf lässt sich mit einem kurzen Tippen auf die Play-Taste annehmen und auch beenden. Auch die Kopplung mit dem Rechner funktioniert einwandfrei, soweit er über eine Bluetooth-Funktion verfügt und mit dem Standard 4.0 kompatibel ist. Des Weiteren bietet der Hersteller mit seinem Airy auch den Verbindungsaufbau über NFC an

Die Verknüpfung mit dem Smartphone über Bluetooth ist kinderleicht und schnell durchgeführt. Einfach die Play-Taste 3 Sekunden gedrückt halten und schon gibt sich der Airy in der Liste der verfügbaren Bluetooth-Empfänger zu erkennen.

Die Verknüpfung mit dem Smartphone über Bluetooth ist kinderleicht und schnell durchgeführt. Einfach die Play-Taste 3 Sekunden gedrückt halten und schon gibt sich der Airy in der Liste der verfügbaren Bluetooth-Empfänger zu erkennen.

Teufel Airy – der Allrounder

Seine Kabelfreiheit und Leichtigkeit adeln den Airy zum transportablen Leichtgewicht. Die Installation ist ausgesprochen simpel, das Design sichert anerkennende Blicke. Der Teufel Airy ist sehr leicht gebaut und trotzdem stabil genug für aktive und mobile Menschen. Das schicke Design kommt gleich in mehreren Farben: Anthrazit, Beige und Weiß. Verschiedenfarbige Ohrpolster sorgen für noch mehr Abwechslung und Pep. Selbst beim Sport sitzt er dank seiner stabilen Bauweise und der festen Arretierung der Bügel sicher auf dem Kopf. Die praktische Bedienung direkt am Ohr erspart das zeitraubende und lästige Regulieren über das Smartphone. Dadurch reiht er sich in die technischen Accessoires der modernen Kommunikationskultur ein, die die Fähigkeiten von Smartphones und Tablets ergänzen und erweitern sollen. Die beiden Ohrpolster fühlen sich auf der Haut übrigens butterweich an und schmiegen sich beim Tragen fest an das Ohr. Sie schließen Außengeräusche wunderbar ab. Lärm, z.B. im lauten Büro oder auf der Straße haben keine Chance den Musikgenuss zu beeinträchtigen. Der Klang bleibt rein.

Für jeden Geschmack etwas dabei: Teufels Airy ist in den Hauptfarben Anthrazit, weiß und grau lieferbar.

Für jeden Geschmack etwas dabei: Teufels Airy ist in den Hauptfarben Anthrazit, grau und weiß lieferbar.

Ein ganz besonderes Feeling – am und im Ohr

Den superleichten Airy teste ich zuerst mit „So ‘ne Musik“ von Deichkind. Die Bässe der Jungs aus dem Norden pumpen satt und energiegeladen, ganz so wie es sein sollte. Dank Stereo sorgen die Bluetooth-Kopfhörer für perfekte Räumlichkeit, in der man sich von den rhythmisch arrangierten Sounds einfach davontragen lassen kann – eben wie auf der Tanzfläche. Den nächsten Test führe ich mit Yirumas „River Flows In You“ durch, dem Superhit des brillanten Klaviervirtuosen aus Südkorea. Der Klang des Klaviers ist klar, hell und wird durchgehend flüssig transportiert. Die vollkommen schwerelose Melodie wird vom Airy mit spielerischer Dynamik wiedergegeben und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Mein nächster Testsong ist “All Of Me“ von John Legend. Einem romantischen Song, den der R&B-Artist seiner Freundin widmet. Auch hier gelingt es dem Teufel Airy, Höhen und Tiefen des Gesangs klar und deutlich wiederzugeben und auf diese Weise die emotionale Tiefe des Tracks widerzuspiegeln. Klangmäßig kann der kabellose Kopfhörer in jede gewünschte Richtung performen. Kurz gesagt: der Teufel Airy macht einfach alles mit. Wer unterwegs Musik, Telefonieren und Skypen in bester Qualität genießen möchte, trifft mit dem Airy zudem eine praktische und darüber hinaus preisgünstige Wahl!

Die Ohrpolster sind atemberaubend weich und schirmen Lärm gut ab.

Die Ohrpolster sind atemberaubend weich und schirmen Lärm gut ab.

Für einen entspannten Alltag

Gerade Menschen, die regelmäßig Lärm ausgesetzt sind – allen voran Mütter und Väter, Geschäftsreisende und Großraumbüro-Angestellte – wünschen sich manchmal eine Auszeit. Mit dem Teufel Airy verschont man schlafende Kinder, Mitreisende und Arbeitskollegen vor zu lauter Musik und verschafft sich selbst einen Moment der absoluten Entspannung. Das einzige kleine Manko an der Bauweise: Bei größerem Kopfumfang drückt der Airy trotz verstellbarer Bügel ein klein wenig. Soundtechnisch allerdings ist der Airy ganz einfach Teufel-like: Glasklare Höhen, bassgetränkte Tiefen und null Unsicherheiten in Dynamik und Klang. Selbst Sportler und andere mobile Menschen werden ihre echte Freude am Airy haben. Und jetzt mal ehrlich: Ist ein entspannter Papa oder ein ausgeglichener Kollege nicht selbst ein echtes Geschenk an seine Mitmenschen?

Bequem, klangstark und flexibel: Dank Bluetooth-Funktion und superleichter Bauweise eignet sich der Airy für fast jeden Einsatzzweck.

Farbspiel: Die anthrazitfarbene Version wirkt optisch etwas zurückhaltender, was man von der Klangqualität nicht behaupten kann …

Fazit

Der Teufel Airy siegt in allen getesteten Aspekten und verspricht echte Treue und Freundschaft. Mich persönlich hat neben dem sehr guten Sound, die wunderbare Außenschalldämpfung beeindruckt. Das beeindruckende Erlebnis, sich trotz umgebenden Lärms ganz in die Musik fallen zu lassen, wünsche ich jedem Leser. Mein Kurzfazit: Der Teufel Airy ist eine eindeutige Kauf- und Erlebnisempfehlung.

Test & Text: Elli Schmitt

Fotos: www.lite-magazin.de, Herstellerbilder

Gesamtnote: 1,0
Klasse: Mittelklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

94 %

98 %

95 %

150220.Teufel-Testsiegel

Technische Daten

Modell:Teufel Airy
Produktkategorie:Bluetooth-Kopfhörer
Preis:149,99 Euro / Set
Garantie:bis zu 12 Jahre
Ausführungen:- anthrazit
- weiß
- grau
Vertrieb:Lautsprecher Teufel GmbH, Berlin
Tel.: 030 / 300 9 300
www.teufel.de
Gewicht:0,15 Kg
Treiber:40 mm
Frequenzbereich:20 - 19.600 Hz
Anschluss:- Bluetooth (aptX)
- Kabel
Akku-Laufzeit:bis zu 20 Stunden
Akku-Ladedauer:maximal 3,5 Stunden
Besonderes:- Bluetooth-Signaltransfer
- NFC
- hochwertige Verarbeitung
- hoher Tragekomfort
- Mikro-Rauschuntersdrückung
- sehr gute Abschirmung
- lange Akku-Laufzeit
- zeitloses Design
Lieferumfang:- Airy
- USB-Ladekabel
- Softcase
Benotung:
Klang (60%):1,0
Praxis (20%):1,0
Ausstattung (20%):1,0
Gesamtnote:1,0
Klasse:Mittelklasse
Preis-/Leistungsehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt