lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Redakteurin
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

„Hauen Sie in die Tasten“ und erleben Sie das einzigartige Lichtspiel der Tischleuchte PIANO. Der elegante, gradlinige Illuminationskörper der Edelschmiede QisDesign integriert sich geschmackvoll und stilsicher in moderne Wohnumgebungen. Dabei überrascht er durch feinstes Design und eine clevere Technik in der Lichtgestaltung.

Von der punktuellen Hintergrundbeleuchtung bis hin zum strahlenden Leselicht: Mit PIANO lässt sich nahezu jedes gewünschte Lichtszenario umsetzen.

Von der punktuellen Hintergrundbeleuchtung bis hin zum strahlenden Leselicht: Mit PIANO lässt sich nahezu jedes gewünschte Lichtszenario umsetzen.

 

 

PIANO – wie der Name bereits erahnen lässt, haben sich die Designer der zur BenQ-Gruppe gehörigen Marke QisDesign von dem Tasteninstrument inspirieren lassen, mit dem einige der grössten Klassik-Titel der Weltgeschichte entstanden. Dem Vorsatz „Unser Ziel ist es vor allem, die Phantasie unserer Kunden anzuregen und ihnen einzigartige Erfahrungen zu bescheren!“ haben sich die Entwickler hier definitiv zu Herzen genommen. Davon durften wir uns selbst überzeugen und liessen uns auf ein eindrucksvolles Lichtspiel ein.

 

Zurückhaltender Blickfang
Obwohl gerade einmal 46 Zentimeter hoch, fällt PIANO unweigerlich ins Auge. Und das trotz schlanker Formgebung und dezenter Erscheinung. Was gegensätzlich klingt, ist ist bei genauerem Hinsehen nur logisch, denn das was hier vor uns steht, erweist sich als Design-Element in seiner reinsten Form. Frei nach dem Motto Dieter Rams, seines Zeichens Professor für Industriedesign und Chefdesigner für Braun „Gutes Design ist sowenig Design wie möglich“, schufen die Qis-Ingenieure hier ein Licht-Konzept, das sich perfekt in verschiedenste Umgebungskonzepte, egal ob Wohnraum, Büro oder beispielsweise auch in Konferenzräume eingliedern lässt. Dabei unterstreicht die zeitlose Kombination aus mattensilbernen Metall und weißen Lichtelementen den grazilen Charakter von PIANO. Dabei ist der Name Programm: So wirken die einzelnen Leuchtkörper wie Pianotasten, die sich durch leichtes Antippen in ihrer Position verschieben lassen und im Handumdrehen einen individuellen Lichteffekt in den Raum zaubern. Doch PIANO ist weit mehr als schickes Lichtdesign. PIANO weckt Interesse, macht neugierig und zieht einfach an. Gelangt man in seine Reichweite, wird man geradezu magisch angezogen und dazu verleitet, die an Pianotasten angelehnten Lichtquellen zu berühren. Aber keine Angst, greifen Sie ruhig in die Tasten. Dank des Einsatzes moderner Niedrigtemperatur-LEDs ist das auch hier gefahrlos möglich und durchaus erwünscht ….
QisDesign beschreibt dies selbst wie folgt: „Die Art der Beleuchtung wird ermöglicht durch eine besondere Technik der Lichtführung, ein weiteres beeindruckendes Beispiel dafür wie QisDesign LED-Technologie in Produkte der Wohnkultur integriert. Es macht nicht nur Spaß damit zu spielen, die Lichtstärke ist auch intensiv genug zum Lesen. Das Berühren der geschmeidigen Oberfläche und das Spiel mit den sensiblen Tasten ist für Kunden eine erstaunliche Erfahrung“.
Dabei kann über insgesamt zwölf völlig unabhängig voneinander schaltbare „Tasten“ eine geschmackvolle und individuelle Illumination erzeugt werden, die der Umgebung ein völlig neues Ambiente bietet. Und da jede Taste beidseitig erstrahlt, lässt sich der Raum wahlweise punktuell oder vollständig in warmes Licht tauchen. Aufgrund seiner schlanken Gestalt, geben sich Low- und Sideboards, Kommoden oder auch der Schreibtisch somit als ideale Basis, auf der PIANO eindrucksvoll zur Geltung kommt. Leuchten nur einige wenige Tasten, stellt sich dann ein interessantes Lichtspiel ein, das selbst die deaktivierten Elemente hübsch aussehen lässt. So hat QisDesign seinem Vorsatz „Die Phantasie anzuregen“ ganz nebenbei alle Ehre gemacht, denn mit etwas Phantasie wirken die nun erzeugten Licht- und Schattenreflexe wie Halbtonleiter-Tasten eines Klaviers. Ein Effekt, der den Charakter unseres Testmodells nochmals eindrucksvoll unterstreicht.

12 beidseitig strahlende Lichtelemente erlauben individuelle Illuminationskonzepte.

12 beidseitig strahlende Lichtelemente erlauben individuelle Illuminationskonzepte.

 

 

Hochwertigste Materialen, beste Handwerkskunst
PIANO ist viel mehr als eine Tischlampe. PIANO ist der Mittelpunkt. PIANO ist der Star des Raumes. Dabei werden für die zeitlos-elegante Erscheinung dieses aussergewöhnlichen Leuchtmittels ausschliesslich hochwertigste Materialien eingesetzt, die die Exklusivität dieses aussergewöhnlichen Produktes nochmals unterstreichen. Der Werkstoff Polycarbonat macht dabei den grössten Teil der eingesetzten Elemente aus. Wer sich schon einmal mit diesem Material beschäftigt hat, der weiss, dass es sich dabei um einen Kunststoff handelt, der leicht und zugleich unglaublich robust, unempfindlich gegen Witterung, Hitze und Feuchtigkeit ist, und darüber hinaus als sehr guter Isolator fungiert. Eigenschaften, die in der Herstellung von Schutzhelmen, CDs, DVDs und Blu-rays und hochwertigster Koffer (z.B. Rimowa, Victorinox etc.) höchste Wertschätzung genießen. Und Gründe, die den Einsatz dieses Materials erklären. Dabei offenbart die erste Berührung der sanft gerundeten „Tasten“ ein weiteres Pro-Argument, denn die samtig-geschmeidige Haptik scheint geradezu danach zu verlangen, ertastet zu werden. Der matte Edelstahlfuß bietet PIANO zudem einen sicheren Stand und lässt sie fast schwerelos erscheinen. Die glatte Oberflächenbeschaffenheit unterstützt das gradlinige Design der Tischlampe. Die fließende Übergänge zwischen den so unterschiedlichen Materialien, die zu einer offensichtlich schon immer zusammengehörigen Einheit zu verschmelzen scheinen, fassen sich einfach gut an und schmeicheln dem Auge des Betrachters. Die Verwendung warmer LED-Leuchtmittel erzeugt bei einer maximalen Leistung von gerade einmal 15 Watt ein blendfreies Licht und überrascht durch eine kaum erwähnenswerte Wärmeentwicklung. Anfassen erlaubt!

Piano bittet zum Spiel wie bei einem echten Klavier. Niedrigtemperatur-LEDs ermöglichen direkte Berührungen der Oberfläche, um die Lichteffekte der einzelnen Lampensegmente intuitiv zu bedienen.

Piano bittet zum Spiel wie bei einem echten Klavier. Niedrigtemperatur-LEDs ermöglichen direkte Berührungen der Oberfläche, um die Lichteffekte der einzelnen Lampensegmente intuitiv zu bedienen.

 

 

LED: Wo liegen die Vorteile?

Bei der LED (übersetzt Light-Emitting Diode) handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um eine Leuchtdiode. Die Technik dahinter ist einfach und zugleich revolutionär, denn im Gegensatz zur Glühlampe sind Leuchtdioden keine Wärmestrahler. Das bedeutet einen dramatisch geringeren Energieverbrauch und eine deutlich gesteigerte Effizienz. Bei einem Strombedarf von beispielsweise etwa zwei Watt benötigen LED-Lampen über 90% weniger Energie als eine herkömmliche Glühlampe. Somit bieten LED-Leuchtmittel bei geringer Stromzufuhr die gleiche Leuchtkraft wie eine herkömmliche Glühlampe. Darüber hinaus gelten LEDs als deutlich langlebiger als herkömmliche Glühbirnen. Das spart dann gleich in doppelter Hinsicht Geld. Doch es wird noch besser, denn dank ihrer fabelhaften Energieeffizienz schont der Einsatz moderner LED-Technik ganz nebenbei auch noch die Umwelt.

PIANO fasziniert durch spielerische Interaktivität gepaart mit stilvollem Design.

PIANO fasziniert durch spielerische Interaktivität gepaart mit stilvollem Design.

 

 

Tipp
PIANO beeindruckt durch ihr raffiniertes und durchweg harmonisches Design – und das in mehr als einer einzigen Modellvariante. So ist PIANO in leicht veränderter Form auch als Standleuchte erhältlich. Wer also keinen geeigneten Stammplatz für dieses ästhetische Design-Element zu Verfügung hat oder einen grösseren Raum geschmackvoll illuminieren möchte, der findet in der aus 26 Lichtelementen bestehende Standleuchte die perfekte Alternative bzw. Ergänzung.

PIANO von QisDesign: Erhältlich als 12 stufige Tischlampe und 26-stufig Standlichtquelle.

PIANO von QisDesign: Erhältlich als 12 stufige Tischlampe und 26-stufig Standlichtquelle.

 

 

Fazit
Die innovative Tischleuchte PIANO von QisDesign imponiert in erster Linie durch ihren zeitlos-eleganten Style und ihre individuellen Möglichkeiten. Einmal eingeschaltet, verzückt PIANO durch ihre aussergewöhnliche Illumination und fordert ihren Besitzer förmlich dazu auf, mit ihr zu spielen. Die hier eingesetzten Materialen, ihr raffiniertes Lichtspiel und ihr aussergewöhnliches Design machen den Unterschied und rechtfertigen ihren Preis von 583,00 Euro allemal.

 

Test & Text: Simone Maier

Fotos: www.lite-magazin.de / Herstellerbilder

 

Modell:QisDesign
PIANO
Preis:583,00 Euro
Ausführungen:Shinny White
Vertrieb:BenQ, Oberhausen
Tel.: 0208 / 409420
www.qisdesign.com
Abmessungen (HBT):480 x 200 x 200 mm
Gewicht:ca.3,5 Kg
Leuchtmittel:LED
Besonderes:- 12-stufige Beleuchtung
- hochwertige Materialien
- exzellente Verarbeitung
- zeitlos-elegantes Design
Bewertung:
Preis-/Leistungangemessen

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt