Mehr als 70 Marken – angefangen beim spannenden Exoten über den bekannten Hersteller bis hin zum Spezialisten – stellten auf der zum zweiten Male stattfindenden CanJam Europe, der grössten Kopfhörer-Messe Deutschlands, am 20. und 21. September 2014 in Essen aus. Im Vergleich zum Vorjahr durften sich die Initiatoren somit über eine Steigerung von rund 50 Prozent in Sachen Aussteller und Markenpräsenz sowie über einen deutlichen gestiegenen Besucherandrang freuen. Neben vielen interessanten Produktneuheiten, Vorträgen und Fachgesprächen mit den jeweiligen Entwicklern bot sich den Messebesuchern natürlich ebenfalls die Gelegenheit, eine Riesenauswahl an Kopfhörern sowie das passende Zubehör direkt vor Ort zu testen.

 

 

Speziell für diesen Messeauftritt warteten einige Hersteller mit einigen spannenden Highlights auf: So präsentierte SoundMAGIC auf dem CanJam 2014 erstmalig die hauseigene Headset-Reihe „S“ mit den In-Ear-Modellen E10 S und P30 S. Neben der entsprechenden Klangqualität verblüfften diese beispielweise durch ihre Kompatibilität mit iPhone-Produkten, Blackberry, HTC, Samsung Galaxy (neuere Modelle), wie mit den neuesten Smartphones aus dem Hause Nokia, Sony, Corby und frühen Samsung-Telefonen.
Brandneues für die Ohren präsentierte auch der deutscha Kopfhörer-Spazialist Beyerdynamic, der seine In-Ear-Modelle iDX 120 iE und iDX 160 iE für besten Sound aus dem Smartphone, sowie den On-Ear-Hörer DTX 350 p, der sich aufgrund seines praktischen Faltmechanismuses ideal für den Einsatz unterwegs eignet. Natürlich durfte hier auch nicht der inzwischen mit Legendenstatus versehene Custom One fehlen, der in unserem Test vollends überzeugte und mit dem Prädikat “HD für die Ohren” versehen wurde.

 

Ebenfalls Legendäres war am Sennheiser-Stand zu erleben: Hier konnte das Modell „Orpheus“ am lebenden Objekt Probe gehört werden. Der elektrostatische Kopfhörer mit Röhrenverstärker in limitierter Auflage (300 Stück) stammt zwar aus dem Jahre 1991, gilt aber bis heute als Referenz auf seinem Gebiet. 

Ein weiteres Highlight bot die Essener Messe in Form eines Community-Treffen, welches von einem Vortrags- und Workshop-Programm (welches die Messe-Besucher natürlich kostenfrei nutzen konnten), ergänzt wurde.
Hier informierten u.a. Axel Grell (Product Manager High End bei Sennheiser), Jan Sieveking (Sieveking Sound), Tom Ammermann (New Audio Technology), während beispielsweise Tom Jansen (Audio Import) einen Workshop zur Einmessung und Funktionsweise des Smyth Research Realisers anbot.

Aufgrund des regen Interesses und des enormen Besucherandrangs ist die Planung für die dritte Ausgabe der CanJam Europe natürlich bereits in Arbeit. Diese wird am 26. und 27. September 2015 – dann wieder im Congress Center Essen (Messe Gruga) stattfinden.

 

www.canjam.de

 

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt