lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Redakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Wer seinen Fernseher im Wohnzimmer an die Wand hängt, tut dies meist aus optischen Gründen oder wegen des eingeschränkten Platzangebots. Schwierig wird es dann, wenn neben dem Fernseher vielleicht auch noch eine Soundbar oder eine DVBT-Antenne untergebracht werden müssen. Denn dann kommen wieder neue Kabel und neue Halterungen dazu oder alles steht doch wieder auf den Möbeln herum. Genau deshalb hat One for All die Invisible Range entwickelt, die all diese unschönen Begleiterscheinungen elegant verschwinden lässt.

Unsichtbare Helfer: Die Produkte der One for All Invisible Range sorgen im Verborgenen für Upgrades im Wohnraum-Kino.

Unsichtbare Helfer: Die Produkte der One for All Invisible Range sorgen im Verborgenen für Upgrades im Wohnraum-Kino.

Die Invisible Range

One for All hat sich bei uns bereits mehrfach mit cleveren TV-Wandhalterungen beweisen können, nun werfen wir mal einen Blick aufs Zubehör. Da ist natürlich besonders die Invisible Range interessant, denn die Produkte dieser Serie sind so konzipiert, dass sie all das, was man beim Fernsehen braucht, aber nicht sehen möchte, hübsch versteckt unterbringen. Dazu umfasst die Invisible Range neben der universellen Soundbar-Halterung SV 7210 die DVBT-Zimmerantenne SV 9220 sowie die universelle Halterung für Media-Player SV 7310 und das ebenfalls für die Wandmontage ausgelegte Rack SV 7311.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Produkte der Invisible Range im Überblick, mit Fokus auf die Soundbar-Halterung SV 7210.

Unsichtbarer und universeller Halt für Soundbars

Wer einen Flachbild-Fernseher an die Wand hängt und keinen Platz für ein vollwertiges Surround-Set hat, greift im Normalfall zur naheliegenden Lösung und bessert den flachen TV-Sound mit einer Soundbar auf. Die braucht in der Regel wenig Platz und kann dank „Virtual Surround“-Technologie oft bemerkenswerten Klang für TV und Film hervorbringen. Allerdings hat man damit natürlich ein zusätzliches Gerät im Zimmer und das benötigt logischerweise auch zusätzlichen Platz. Warum also nicht einfach eins der schlanken und leichten Modelle wählen, die sich wie der Fernseher für die Wandmontage eignen? Denn mit der universellen Soundbar-Halterung von One for All (die UVP liegt bei 29,99 Euro) lässt sich der Klangriegel ganz einfach an der VESA-Halterung des TV-Geräts anbringen.

Für die Soundbar-Halterung wird ebenfalls das VESA-Muster genutzt.

Für die Soundbar-Halterung wird ebenfalls das VESA-Muster genutzt.

 

Die Soundbar-Halterung besteht dabei im Wesentlichen aus zwei Metallbügeln, die zur Aufhängung der Soundbar dienen. Dazu gibt es natürlich wie bei den Wandhalterungen auch jede Menge Schrauben und weiteres Befestigungsmaterial, damit auch für jedes VESA-Muster und jede TV-Wandhalterung das Passende dabei ist. Dementsprechend simpel ist auch die Montage. Man muss eigentlich nur darauf achten, dass die Krümmung der Bügel der Soundbar-Halterung nach innen zeigt, damit sich die beiden Teile der Halterung nicht in die Quere kommen (außerdem sollte das TV-Gerät über eine Bildschirmdiagonale zwischen 32 und 70 Zoll verfügen). Ein wenig Vorsicht beim Anbringen ist übrigens zu empfehlen, um Kratzer an der Rückseite des TV-Geräts zu vermeiden. Dann werden die Bügel einfach an der passenden Stelle festgeschraubt und das kreisrunde, untere Ende (oder das obere, je nachdem ob die Soundbar unter oder über dem Fernseher platziert werden soll) mit der Befestigung für die Soundbar versehen – im Normalfall besteht die aus Schrauben, Muttern und gegebenenfalls Abstandshaltern. Im Prinzip besteht also kein Unterschied zur direkten Wandmontage der Soundbar. Sitzt alles fest, wird die Soundbar mit den Schlüsselloch-Öffnungen eingehängt und schon ist die neue Heimkino-Kombination startklar.

Dementsprechend ist die Soundbar-Halterung mit jeder TV-Wandhalterung von One for All kombinierbar und laut Hersteller auch zu fast jeder Soundbar kompatibel. Natürlich sollte das entsprechende Modell einerseits für die Wandmontage geeignet sein und darüber hinaus vielleicht auch nicht allzu viel Gewicht auf die Waage bringen. Schließlich muss auch die Wand dem Gewicht des gesamten Entertainment-Sets standhalten…

Am unteren Ende des Bügels lässt sich die Soundbar befestigen.

Am unteren Ende des Bügels lässt sich die Soundbar befestigen.

Antennen können auch schick aussehen

In den meisten Fällen wird die Soundbar wahrscheinlich unter dem TV-Gerät angebracht und somit bleibt oben und sogar an den beiden Seiten der TV-Wandhalterung noch Platz für eine DVBT-Antenne. Bei dem Stichwort denken die meisten wahrscheinlich an die eher an abgedrehte, moderne Kunstskulpturen, die dementsprechend wenig ansprechend aussehen. One for All hat sich allerdings anders entschieden und die Zimmerantenne SV 9220 (UVP 36,99 Euro) als flaches, schwarzes Kästchen mit abgerundeten Kanten konzipiert. Dennoch ist es natürlich deutlich interessanter, auch dieses gar nicht so unansehnliche Modell hinter dem TV-Gerät zu verstecken.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste ist natürlich darauf ausgelegt, dass die DVBT-Antenne in Kombination mit einer TV-Wandhalterung aus der Slim-Line von One for All verwendet wird. Denn hier lässt sich die Antenne ganz einfach beim Festschrauben der Wandhalterung „festklemmen“. Dafür ist die Antenne mit vier „Zacken“ ausgestattet, die zwischen Wandhalterung und TV-Gerät geklemmt werden. Das kleinste Halterungs-Modell SV 3120 nutzt die beiden inneren Zacken, alle anderen Halterungen wie die von uns verwendete und ebenfalls schon getestete SV 3240 sind größer und greifen darum auf die beiden äußeren Zacken zurück.

Falls man aber auf die Wandmontage und dementsprechend auch auf eine Wandhalterung verzichten möchte, hat One for All ebenfalls vorgesorgt und der DVBT-Antenne ein Klettband-Befestigung beigelegt. Die wird einfach an der Rückseite des TV-Geräts und an der Antenne selbst festgeklebt und anschließend kann die Antenne ganz einfach und vor allem wieder abnehmbar befestigt werden.

Die DVBT-Antenne wird zwischen TV-Gerät und TV-Wandhalterung

Die DVBT-Antenne wird zwischen TV-Gerät und TV-Wandhalterung „geklemmt“.

Wichtig bei beiden Montagearten ist allerdings der vorherige Empfangstest, denn ggf. ist dieser links besser als rechts oder oben. Das sollte man also vor der Montage erst einmal testen, bevor man nach getaner Arbeit noch einmal alles abbauen und neu befestigen muss. Allerdings sollte man auch darauf achten, dass die Antenne dann nicht (wie auf dem Bild zu sehen) über den Rand des TV-Geräts hinausschaut.
Generell hat sich bei einer kompletten Neumontage auch gezeigt, dass es durchaus hilfreich ist, die Montage vor dem Aufhängen an der Wand zu erledigen. Wer sein bereits an die Wand montiertes TV-Gerät noch zusätzlich ausstatten möchte, muss es halt noch einmal abnehmen – was aber auch kein größeres Problem ist.

Damit die Signalstärke stimmt, empfiehlt One for All übrigens die Nutzung der DVBT-Antenne in einem Bereich von maximal 15 Kilometern Distanz zur nächsten Sendeanlage. Informationen dazu findet man zum Beispiel auf der Website www.ueberallfernsehen.de. Trifft die nötige Voraussetzung zu, überträgt die Zimmerantenne sogar Full-HD-Signale und ist darüber hinaus mit einem Störschutzfilter ausgestattet, der dafür sorgt, dass Handysignale keine negativen Auswirkungen auf den TV-Empfang haben.

Clever versteckte Lösungen: Die Invisible Range beinhaltet einige Produkte für ein aufgeräumtes Gesamtbild.

Clever versteckte Lösungen: Die Invisible Range beinhaltet einige Produkte für ein aufgeräumtes Gesamtbild.

Fazit

Mit den cleveren Lösungen der Invisible Range hat One for All insbesondere für Puristen sehr interessante Produkte im Angebot. Unschöne Voraussetzungen für das Fernsehvergnügen wie Halterungen und Kabel verschwinden so aus dem Blickfeld des Nutzers, sind aber dennoch stets gut erreichbar. Die möglichst simpel gehaltene Befestigung macht es auch für Laien leicht, sich problemlos zurechtzufinden. Dazu kommt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, das uns bei One for All allerdings schon gar nicht mehr überrascht.

Test & Text: Martin Sowa
Fotos: www.lite-magazin.de, Herstellerbilder

Gesamtnote: 1,1
Klasse: Einstiegsklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

91 of 100

95 of 100

88 of 100

150906.one-for-all-Testsiegel

Technische Daten

Modell:One for All Soundbar-Halterung SV 7210
Produktkategorie:universelle Soundbar-Halterung
Preis:29,99 Euro (UVP)
Garantie:lebenslang
Ausführungen:schwarz
Vertrieb:Universal Electronics, Enschede (Niederlande)
Tel.: 031 / 53 488 8000
www.uei.com
Abmessungen (HBT):430 x 140 x 2 mm
Maximale Bildschirmgröße:70 Zoll
Lieferumfang:Befestigungsmaterial, Quick-Start-Guide
Modell:One for All DVBT-Antenne SV 9220
Produktkategorie:Verstärkte Antenne für TV-Wandhalterungen
Preis:36,99 Euro (UVP)
Garantie:lebenslang
Ausführungen:schwarz
Vertrieb:Universal Electronics, Enschede (Niederlande)
Tel.: 031 / 53 488 8000
www.uei.com
Abmessungen (HBT):85 x 310 x 10 mm
Empfangsarten:- DVB-T / DVB-T2
- DAB / DAB+
- HD-ready
- Full-HD
- 3D
Rauschmaß:<4 dB
Verstärkung (dB):43 dB
Besonderheiten:- 4G LTE block filter
- Aktiver Störschutzfilter
- Wandmontage möglich
- Patch technology
Lieferumfang:Zimmerantenne, Stromkabel, Koaxial-Kabel (1,8 m), Quick-Start-Guide

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt