von

Chefredakteur
English (Google Translate)

Die Roterring Scaena V-ree-Serie ist ein clever konzipiertes Möbelprogramm für die Aufbewahrung der heimischen Vinyl-Kollektion. Ein Modulsystem, das mit der Plattensammlung wächst und sich ganz individuell einsetzen lässt. Das bietet ungeahnte Möglichkeiten in kleineren wie großen Räumen. Ein Schnäppchen ist das Scaena V-free dabei nicht, seinen Preis aber allemal wert.

Das Scaena V-ree lässt sich flexibel platzieren und individuell kombinieren.

Vinyl ist weiterhin total in. Im letzten Vierteljahrhundert wurden in keinem Jahr mehr Plattenspieler verkauft als 2018. Und für 2019 zeichnet sich ein nochmaliger Anstieg ab. In diesem Zuge entscheiden sich aktuell auch mehr Labels und Künstler dafür ihre Werke auf Vinyl pressen zu lassen. Das wiederum führt dazu dass auch wieder mehr Presswerke ihre Dienste anbieten. Beispielsweise ist mit dem Düsseldorfer Unternehmen Neophon in diesem Jahr ein Tonträgerhersteller an den Markt gegangen, der sogar Pressungen in Kleinstmengen anbietet. Das Thema „Platte“ boomt also weiter und ein Ende ist nicht in Sicht.
Schwierig wird es nur für all jene, die nicht wissen wohin mit ihrer Sammlung. Das von einer schwedischen Möbelhaus-Kette stammende „Kallax“ wird für diesen Zweck zwar oft genutzt, polarisiert aber auch und kommt für viele Vinylsammler auf keinen Fall in Frage. Mit dem V-ree haben wir nun eine alternative Lösung zum Preis von 55 Euro pro Stück entdeckt, die mehr ist, als nur ein plumpes Aufbewahrungsutensil.

Plattenspieler sind weiterhin voll im Trend. Stellt sich die Frage, wie man seine Plattensammlung idealerweise unterbringt.

Das Beste aus zwei Welten

Seit einigen Jahren hat sich Roterring als Spezialist für durchdachte Audio-Möbelsysteme in der deutschen HiFi-Landschaft etabliert. Der Grund dafür: Das Entwicklungsteam besteht aus Spezialisten der Möbelindustrie und der Hifi-Branche.
So war von Beginn an klar, dass die Bedürfnisse beider Welten zu einem Ideal vereint werden sollten. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern baut man bei Roterring deshalb kein rein funktionales HiFi-Zubehör. Oberste Maxime hat hier die Entwicklung anspruchsvoll gestaltete und erstklassig ge- und verarbeiteter Wohnmöbel, die auch ernsthafte Audio-Bausteine beherbergen können. Einige davon, zum Beispiel das Scaena Protekt 260, hatten wir bereits im Test.

Das Scaena V-ree ist in drei Farbvarianten zu haben. U.a. in Weiß/Sand (oben) oder ganz in Weiß (unten).

V-ree wie Freiheit

Roterring entwickelt und produziert aber nicht ausschließlich Möbel, sondern auch das dazu passende Zubehör. Ein cleveres Accessoire ist das Scaena V-ree. Wobei es die Bezeichnung „Accessoire“ nicht ganz trifft. Aber dazu später mehr. Das Scaena V-ree – gesprochen wird es übrigens wie das englische „free“ – dient der Aufbewahrung von Schallplatten. Was auf den ersten Blick vielleicht wie eine simple Holzkiste ausschaut, ist scheinbar perfekt durchdacht. Mit einem Innenmaß von etwas weniger als 34 Zentimetern in Breite und Höhe finden LPs und selbst etwas größer dimensionierte Sammelschuber hier ausreichend Platz.
Was glauben Sie, wieviele Alben auf knapp 34 Zentimeter passen? Mein Tipp lag bei 50 – 60 Schallplatten, als ich das Roterring erstmals vor mir hatte. Tatsächlich aber finden rund 100 durchschnittlich große LPs ihren Platz in einem Scaena V-ree. Das ist viel, aber erstmal nicht besonders aufregend.

Wirkt auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders groß. Tatsächlich passen aber rund 100 LPs in ein Scaena V-ree.

Baukastensystem

Spannend wird es sobald man erkennt, was man mit den V-ree noch so alles anfangen kann. Ein einzelnes kann seinen Platz beispielsweise auf dem HiFi-Möbel oder an der Wand montiert werden. Entsprechende Wandhalter sind optional erhältlich. Ist man Besitzer mehrerer Aufbewahrungsmöbel, können diese aber auch gestapelt werden. Das Besondere hier: Zwei V-ree werden mittels eines mittig platzierten Kunststoffstiftes so miteinander verbunden, dass sich das obere Element beliebig nach rechts oder links drehen lässt. Legt man sich noch den für 15,00 Euro optional erhältlichen Sockel zu, wird auch die untere Etage flexibler und nach links und rechts drehbar.

Der optional erhältliche Sockel macht auch das untere Scaena V-ree im Stapel drehbar.

Hohe Flexibilität

Insgesamt lassen sich so bis zu drei Scaena V-ree übereinander stapeln und flexibel drehen. Werden es dann mehr Schallplatten, stellt man einfach noch einen Stapel daneben und verbindet ihn mittels besagter Stifte. So wird aus dem Accessoire ein flexibles Möbelstück, das sich in Breite und Höhe beliebig erweitern lässt. Denkbar wäre so beispielsweise ein flexibles Regalsystem oder der Einsatz als Raumteiler.
Die Werkzeugkiste können Sie für die Montage übrigens getrost im Keller belassen. Jedes Modul wird bereits fertig montiert geliefert und kann sofort genutzt werden. Kein umständlicher Zusammenbau, keine Wartezeit bis der Leim getrocknet ist – einmal von seiner schützenden Kartonage befreit, kann das V-ree sofort eingesetzt werden. Selbst die schwarzen Verbindungsstifte gehören hier zum Lieferumfang.
Der genauere Blick verrät dann auch auch die hervorragende Material- und Verarbeitungsqualität. Oberflächen, Gehrungsschnitte, Umleimungen etc. hier passt alles millimetergenau. Selbst dem Kritischen Auge bietet sich hier kein Grund zur Kritik. Lieferbar ist das Scaena V-ree dabei in drei Farbvarianten. Neben der mattweißen und mattschwarzen Ausführung ist das Aufbewahrungsmöbel auch in Weiß mit sandfarbener Innenkolorierung zu haben. Das wäre dann mein Favorit!

Die gestapelten Elemente werden mit einem Kunststoffstift verbunden, können aber dennoch individuell ausgerichtet werden.

Sicherheit und Nutzen

Zum hohen Praxisnutzen, der gegebenen Flexibilität und der wirklich guten Verarbeitung kommt die Sicherheit: Grundsätzlich ist jedes Modul mit 20 Kilogramm belastbar, was ungefähr dem Gewicht von 100 LPs entspricht.
Einzeln an der Wand hängend, empfiehlt der Hersteller dagegen eine maximale Belastung von 12 Kilogramm, das wären pro Ebene etwa 60 Platten. Selbstverständlich können aber auch mehrere verbundene Elemente an der Wand befestigt werden. Ab einer Menge von drei Stück empfiehlt Roterring zur Sicherheit dann den Einsatz der optional erhältlichen Wandhalter. Verwendet man das V-ree in einem größeren Verbund, beispielsweise als Raumteiler, kann dieser noch durch individuell gestaltbare Deckelplatten und/oder Seitenteilen zu einem Vollwertigen Schranksystem erweitert werden.

Eine mögliche Einsatzvariante (Herstellerbild).

Fazit

Das Scaena V-ree bietet individuelle Lösungsansätze für die platzsparende Aufbewahrung der eigenen Vinyl-Sammlung. Egal ob 200 oder 1200 Scheiben, das clevere Elementsystem wächst mit der Plattensammlung und den Anforderungen. Zur hohen Flexibilität kommen die einfache Montage, die zunächst ganz ohne zusätzliches Werkzeug möglich ist. Dieses wird erst benötigt, wenn eines oder mehrere Scaena V-free an die Wand gehängt werden sollen. Die hohe Materialqualität und die wirklich gute Verarbeitung relativieren dann auch den, auf den ersten Blick, hohen Preis von 55 Euro pro Element.

Test & Text: Roman Maier
Fotos: Philipp Thielen

Gesamtnote: Empfehlung
Klasse: Oberklasse
Preis-/Leistung: gut - sehr gut

89

88

190710.Roterring-Testsiegel

Technische Daten

Modell:Roterring
Scaena V-ree
Produktkategorie:Media-Möbel, Zubehör
Preis:55 Euro / Stück
Garantie:5 Jahre
Ausführungen:- Weiß
- Schwarz
- Weiß/Sand
Vertrieb:Roterring, Ahaus
Tel.: 02567 / 939763
www.roterring.eu
Abmessungen (HBT):Außenmaße:
360 x 360 x 360 mm

Innenmaße:
337 x 337 x 325 mm
Belastbarkeit:20 Kg pro Ebene (Stapelform)
12 Kg (frei hängend)
Wandstärke:12 mm
Lieferumfang:- Scaena V-ree
- Verbindungsstifte
- Anleitung
Optionales Zubehör:- Sockel
- Wandhalter
- Adbdeckplatten
- Seitenteile
Pros und Contras+ hohe Materialqualität
+ sehr gute Verarbeitung
+ Fasst rund 100 Platten (je Element)
+ hohe Flexibilität
+ Wandmontage möglich

- hängend "nur" mit 12 Kilo belastbar
Benotung:
Gesamtnote:Empfehlung
Preis-/Leistunggut - sehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt