lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

WERBUNG | Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, seine Spielesammlung auch unterwegs nutzen zu können? Ein Notebook kann aus dieser Wunschvorstellung Realität werden lassen. Wären da nicht die lästigen Contras. Beispiel: Trotz immer weiter runtergeschraubten Grafikeinstellungen dreht der Lüfter auf und fängt an zu nerven. Gewöhnliche Notebooks sind vor allem mit Top Games häufig überfordert. Die Lösung? Dedizierte Gaming Laptops. Sie bieten ausreichende Leistungsreserven und geeignete Kühllösungen.

Lange haben Notebooks im Gamingbereich nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Sie genossen den zweifelhaften Ruf, zu laut und zu teuer zu sein. Dazu gesellten sich Hitzeprobleme, die bei gewöhnlichen Notebooks noch heute ein häufiges K. O.-Kriterium sind. Anders verhält es sich mit Gaming Laptops. Diese gibt es in breiter Auswahl, zugeschnitten an die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Selbst im E-Sport sind Laptops längst angekommen und dank ihrer Mobilität beliebt. Unterschiedlichste Konfigurationen bietet das deutsche Unternehmen Schenker mit der etablierten XMG-Serie. Die Modelle zeichnen sich durch angemessene Kühlleistung aus, durch die die leistungsstarke Hardware unterstützt wird. Von der Power eines Gaming Laptops profitieren wir aber auch bei alltäglichen Tasks, da Programme schnell gestartet und einsatzbereit sind.

Gaming Laptops gibt es in breiter Auswahl, zugeschnitten auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Selbst im E-Sport sind Laptops längst angekommen und dank ihrer Mobilität beliebt (Foto: pixabay.com/JoshuaWoroniecki).

Ausgemerzte Hitzeprobleme sind nicht der einzige Vorteil von Gaming Laptops. Gewöhnliche Notebooks haben oft nur ein 60 Hz-Display verbaut. Schnelle Spiele wie Racing Games oder Shooter können darauf unscharf werden und laufen nicht flüssig. Dies geht zu Lasten der Reaktionszeit. Gaming Laptops bieten teilweise eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz. Auch blitzschnelle Bildbewegungen können scharf und flüssig wiedergegeben werden. So sind sie auch im E-Sport konkurrenzfähig. Zudem bieten sie Displays mit Full-HD Auflösung oder auch mehr. Natürlich muss es nicht das teuerste Modell sein. Es gibt ein breites Angebot an Gaming Laptops – auch für den kleinen Geldbeutel gibt es passende Lösungen.

Gaming Headset und Gaming Maus für ein rundum überzeugendes Spielerlebnis

Kommt der neue Gaming Laptop auch außerhalb der eigenen vier Wände oder im Mehrspieler-Modus zum Einsatz, ist ein Gaming Headset ein idealer Begleiter. Sein Klangbild ist abgestimmt auf Videospiele. Viele Modelle punkten mit prägnantem Bass und Surround-Sound. Über das Mikrofon des Headsets ist die Kommunikation im Koop- oder Multiplayer-Modus möglich. Gaming-Headsets gibt es in verschiedenen Ausführungen. In-Ear, On-Ear oder Over-Ear stehen zur Auswahl. Die In-Ear-Headsets sind klein und finden so selbst in der Hosentasche einen Platz, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Sie werden in die Ohren gesteckt und blenden so auch gut Umgebungsgeräusche aus. Deutlich größer sind Over-Ear-Gaming-Headsets. Sie sind im Gaming-Bereich beliebt und etabliert. Sie umschließen die Ohren komplett. Die geschlossene Bauweise hält Umgebungsgeräusche fern und ermöglicht den ungestörten Fokus auf das Spielgeschehen. Abstriche gibt es hingegen beim Komfort, da diese Modelle vergleichsweise schwer sind.

Offenes Headset

Manche Over-Ear-Headsets sind dagegen offen gebaut und schirmen nicht ansatzweise so gut die Umgebung ab. Sie versprechen guten Klang und den höchsten Komfort beim Tragen. Sie sind leichter als geschlossene Over-Ear-Modelle und bieten auch die bessere Luftzirkulation. So sind sie auch während einer noch so langen Spielsession angenehm zu tragen. Eine Gaming Maus ergänzt das Setup, wenn der DPI-Wert von Bedeutung ist. Gaming Mäuse bieten teilweise 16000 DPI oder noch mehr. Damit können auch die schnellsten und kleinsten Bewegungen präzise ausgeführt werden. Eingestellt wird der Wert entweder über einen DPI-Switch oder eine Software. Viele Modelle bieten außerdem Zusatztasten, die beispielsweise mit selbstprogrammierten Makros belegt werden können. Eine optionale RGB-Beleuchtung kann die Gaming Maus optisch aufwerten. Mittels Software lässt sich die teilweise anpassen und zum Beispiel farblich ändern. So findet sich etwas für jede Stimmung.

Gaming Laptop, Gaming Maus und Gaming Headset sind das optimale Trio für ausgedehnte Spielsessions. Ob allein oder im Mehrspieler spielt dabei keine Rolle, da mit dem Headset auch die Kommunikation sichergestellt ist.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt