lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

WERBUNG | Bei schlechtem Wetter und kalten Außentemperaturen ist es eine der schönsten Beschäftigungen, wenn einfach ein Buch rausgekramt wird und bei einer Tasse heißem Tee geschmökert werden kann. Dabei greifen immer mehr Menschen auf einen eBook-Reader zurück. Hier werden Komfort und Qualität des Lesens gleichzeitig auf ein völlig neues Niveau gehoben. Mit dem Paperwhite bietet Kindle ein überraschend leichtes Gerät, das spielerisch in einer Hand gehalten werden kann. Der Paperwhite ist an den Amazon-Store angeschlossen und hat damit Zugriff auf ein nahezu unerschöpfliches Reservoir an neuem Lesestoff.

Der eBook-Reader als neuer bester Freund der Leseratten

Der eBook-Reader hatte nicht immer einen leichten Stand. Wie immer, sobald revolutionäre neue Ideen aufkommen, hatten die Traditionalisten etwas dagegen. Hier beharrten sie auf der Schönheit des geschriebenen Wortes auf weißen Papierseiten. Aber mittelfristig mussten auch sie eingestehen, dass dem Abholzen des Regenwaldes irgendwie ein Ende gesetzt werden muss. Der eBook-Reader hat neben verschiedenen anderen Vorteilen eben auch den ökologischen. Also konnte das kleine und handliche Gerät ganz langsam immer mehr Menschen von sich überzeugen. Inzwischen hat es eine großartige Entwicklung genommen hin zu einer breiten Akzeptanz, auch bei Hardlinern der Papierbuchverteidigung. Die praktischen Vorteile liegen dabei auf der Hand: Der eBook-Reader sorgt durch seine Speicherkapazitäten dafür, dass viele Werke aus der heimischen Bibliothek einfach mitgenommen werden können. So geht einem auch auf der längeren Reise der Lesestoff nicht aus. Das Schleppen von Taschen voll mit Büchern an den Urlaubsort hat dadurch ein Ende.

Mit dem Kindle Paperwhite ist der Nutzer für alle Lesefälle ideal aufgestellt und die zusätzliche Hörbuchfunktion ist ein echt cooles Feature (Foto: pixabay.com/Pexels).

Alleskönner mit Stil

Im Vergleich zu den ersten Modellen kann der eBook-Reader inzwischen aber viel mehr, als einfach nur durch ein Buch zu ersetzen. Er ist mit jeder Menge Software ausgestattet. So viel, dass es sich lohnt genauer hinzuschauen, welche Möglichkeiten das jeweilige Gerät anbieten kann. Sollte dann doch einmal der Lesestoff ausgegangen sein, kann beim Kindle Paperwhite beispielsweise über den Amazon-Store kinderleicht nachgeladen werden. Die Zeit kann alternativ aber auch mit einem schnellen Abstecher in ein Online Casino überbrückt werden, indem Free Spins ohne Einzahlung einen schnellen und risikolosen Einstieg in das Slot-Spiel bieten können. Alternativ schaut sich über ihn aber auch seine Urlaubsvideos oder die Bilder vom letzten Familientreffen an. Oder man surft einfach ein bisschen durchs Internet. Hier ist alles möglich.

Die Vorteile des Kindle Paperwhite als Premiummodell seiner Klasse

Der Kindle Paperwhite ist eine echte Empfehlung, mit dem sich vor allem eine Sache erledigen lässt: das Lesen von Büchern. Auf dem weißen Display ist es tatsächlich ein echtes Vergnügen zu lesen. Die Erfahrung hier ist sehr ähnlich dem Lesen einer weißen Buchseite. Hier hat der Paperwhite sich im Laufe der Jahre eindeutig noch einmal verbessert. Damit auch mächtig etwas auf die Platte passt, hat das Kindle Paperwhite nun 8 GB Speicher mit an Bord. Optional kann diese Kapazität auf bis zu 32 GB erweitert werden. So lassen sich noch mehr Hörbücher, Comics und Magazine laden. Der nächste Urlaub kann also kommen. Audible ist als weiterer Dienstleister für Hörbücher integriert. Also einfach die Kopfhörer anschließen und das Buch weiter hören, ohne dass eine Zeile verloren geht. Hier kommen die neuen Möglichkeiten der Technik voll zur Geltung. Auch der Akku ist für einen langen Nutzungszeitraum ausgelegt. Wochenlang kann gelesen werden, ohne dass das Gerät erneut ans Netz muss. Die Lichtverhältnisse sind individuell regulierbar. So kann bei Nacht gedimmt werden, bei starkem Sonnenlicht wird die Helligkeit einfach erhöht. Obendrein ist das Gerät wasserfest, damit blöde Missgeschicke im Urlaub nicht mehr zur Katastrophe führen.

Ideal nutzbar mit Kindle Unlimited

Natürlich lässt sich im Amazon-Store eine große Anzahl von Büchern finden, die hier auch schnell gekauft werden können. Die Frage, ob wirklich alle Bücher für immer und ewig auf Festplatte gebannt werden müssen, bleibt aber. In diesem Zusammenhang kommt der neue Amazon Dienst Kindle Unlimited ins Spiel. Mit seinem moderaten Preis (9,99 Euro/monatlich) ermöglicht er den Zugriff auf eine Bibliothek mit über einer Million Buchtiteln. Obendrein stellt er noch 2.000 Hörbücher zur Verfügung. Da Amazon die ersten drei Monate noch beitragsfrei anbietet, kann sich jeder ganz risikolos vom Umfang des Angebots überzeugen.
Kindle Unlimited bietet so viel mehr als nur das Ausleihen und Lesen von Büchern. Magazine, Zeitungen und Zeitschriften werden hier ebenfalls zur Verfügung gestellt. Aktuell sind es bereits mehr als 40 Zeitschriftentitel, die auf Kindle Unlimited gelesen werden können. Dazu kommen Comics und natürlich auch die Umschaltfunktion zwischen Druckbuch und Hörbuch in Sekundenschnelle. Damit leistet Kindle Unlimited dieselbe Arbeit wie eine ganze Bibliothek, nur dass ich für die Nutzung nicht zwingend das Haus verlassen muss.

Leseerlebnisse mit Kindle Paperwhite selektieren und genießen

Der große Mehrwert, des Kindle Paperwhite seinen, ist seine Kapazität. Zahllose Bücher, Magazine oder Comics können für einen längeren Aufenthalt entfernt vom heimischen Bücherregal mitgeführt werden. Die Vorteile eines eBook-Readers also nicht so einfach ignoriert werden. Selbst bei einem Überseeflug und im Flugmodus lassen sich die heruntergeladenen Titel lesen. Somit versorgt der Kindle Paperwhite seinen Besitzer in nahezu jeder Situation immer mit der Möglichkeit, im aktuellen Buch weiterzulesen. Das bedeutet aber nicht, dass gleich auf alle Bücher im Haus verzichtet werden muss. So ein Buch auf dem Sofa hat schließlich auch was …

Ideale Ergänzung

Eines bietet das Papierbuch aber nicht. Mit Kindle Unlimited können selbst angefangene Bücher, dann aber für doch nicht so spannend oder interessant erachtet werden, einfach wieder zurückgegeben werden. Das alles ohne dass anschließend eine Menge ungelesener und unerwünschter Literatur im heimischen Regalen Staub fängt. Der eBook-Reader versteht sich deshalb nicht als das Ende des gedruckten Buches, sondern vielmehr als die sinnvolle Ergänzung, die es möglich macht, eine selektiv eingerichtete Heimbibliothek zu verwalten. Mit dem Kindle Paperwhite ist der Nutzer dafür aber an den Amazon-Shop gekettet. Das bedeutet eine gewisse Einschränkung. Allerdings ist das Angebot so breit, dass eigentlich keine Bedürfnisse aufkommen sollten. Menschen, die sich aber einfach nicht an Amazon binden wollen, können eine Alternative wählen, beispielsweise den Tolino.

Fazit: Die Zukunft des Lesens, immer eine ganze Bibliothek in der Tasche

Der eBook-Reader wird immer beliebter werden, die Umstellung auf diese Art von Lesegerät hat längst begonnen. Mit dem Kindle Paperwhite ist der Nutzer für alle Lesefälle ideal aufgestellt und die zusätzliche Hörbuchfunktion ist ein echt cooles Feature. Der reader ist zudem wasserdicht, so dass völlig sorgenfrei auch am Urlaubspool gelesen werden kann. Dem Lesespaß – an nahezu jedem Ort – steht also nichts im Weg.

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt