lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Inhaber/Geschäftsführer
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Der Metz blue 65MUC8001Z ist ein 1,65 Meter messender Fernseher, der jede Menge an Ausstattung mitbringt, preislich aber extrem attraktiv daher kommt. Neben Android-TV, 4k-Auflösung, HDR und Sprachsteuerung begeistert er durch eine supereinfache Bedienung und exzellente Filmbilder. Die integrierte Dolby Atmos-Soundbar rundet das Angebot perfekt ab.

Der Metz blue 65MUC8001Z bietet UHD-Auflösung und bringt es auf eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll.

Sie sind gerade auf der Suche nach einem neuen, größeren Fernseher fürs Wohnzimmer? Einem, mit dem man die neuesten Kino-Filme in 4k und raumfüllenden Dolby Atmos-Sound erleben kann. Oder mit dem man bei den Live-Spielen der Fußball Bundesliga tatsächlich mittendrin ist? Einen, der darüber hinaus viele Features, Direktzugänge zu Netflix, Amazon und Youtube bietet und der auch Inhalte des Handys kabellos wiedergeben kann? Dann ist der Metz blue MUC8001Z vielleicht eine heiße Empfehlung. Im ausführlichen Test hatten wir diesen Bildgiganten ja bereits. Diesen findet ihr unter folgendem Link:
Welche Features besonders spannend sind und was der 65-Zöller noch so beherrscht, das zeigen wir euch in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Groß, aber nicht zu mächtig

Eine Bilddiagonale von 65 Zoll ist auch in der heutigen Zeit ziemlich groß. Genau genommen sind das etwa 1,65 Meter. Trotzdem passt sich der 65MUC80001Z perfekt in moderne Wohnumgebungen ein. Das liegt zum einen an der niedrigen Standfläche. So wirkt es, als stünde der Metz blue mit der Bildschirmunterkante direkt auf dem Sideboard. Verantwortlich dafür ist die stabile Metallplatte, auf der der Fernseher ruht. Eine wirklich schöne Lösung. Schön ist auch das sich über die gesamte Gehäusebreite ziehende Soundsystem, das direkt unterhalb des Displays sitzt. Obwohl gerade einmal fünf Zentimeter hoch, hat dieses reichlich Volumen zu Verfügung. Dieses Volumen holt sich die hübsch integrierte Klanglösung durch die Nutzung der Gehäusetiefe. An der „dicksten“ Stelle wären das immerhin sieben Zentimeter. Bei einer Gehäusebreite von 1,44 Metern kommt da reichlich Rauminhalt zusammen. Unter anderem genug, um dem Metz ein zertifiziertes Dolby Atmos-Lautsprechersetup zu verpassen.

Trotz seines XXL-Formats wirkt der 65-Zöller in unserem Testraum nicht klobig.

Anschluss-Vielfalt

Ein modernes Soundsystem erfordert aber auch die passenden Anschlüsse. Zwar lassen sich Inhalte mit Dolby Atmos-Tonspur auch bei Netflix und Youtube abrufen, anspruchsvolle Heimkinofans haben ihre Lieblingsfilme aber auch gern auf Blu-ray im Regal stehen oder auf Festplatte. Um jegliche Art von Zuspieler perfekt mit dem 65MUC8001Z verbinden zu können, ist dieser mit gleich drei HDMI-Eingängen ausgerüstet. Einer davon mit der Zusatzfunktion ARC. Ich würde empfehlen hier den AV-Receiver anzubinden, sofern vorhanden. Ist das erledigt, lassen sich Toninhalte von Netflix, Disney+, Amazon, Youtube, und anderen Quellen über diesen Weg in den AV-Receiver leiten. Diese können von nun an über das externe Lautsprecher-Setup wiedergegeben werden. Abgerundet wird die Anschlusssektion durch einen optischen Digitalport, eine Netzwerkbuchse, einen Analogeingang und zwei USB-Schnittstellen. Sie dienen zum Beispiel dem Anschluss externer Sticks und Festplatten. Hinzu kommen die obligatorischen Antennen-/Satelliten-Zugänge und ein CI-Slot.

Anschlussseitig ist der Metz blue mit allen wichtigen Zugängen ausgestattet. Zu den physischen Anschlüssen auf der Gehäuserückseite kommen Bluetooth- und WiFi-Kompatibilität.

Netzwerk und Google-Einrichtung

Bei der Netzwerkintegration hilft der integrierte Assistent. Alle verfügbaren Netzwerke werden sofort angezeigt, so dass ich meins nur noch auswählen und anschließend das zugehörige Passwort eingeben muss. Die Eingabe über die Cursor-Tasten der Fernbedienung funktioniert schnell und absolut verzögerungsfrei. Auch das auf dem Bildschirm dargestellte Buchstabenfeld wird ausreichend groß dargestellt, so dass die Eingabe fix von der Hand geht.
Weiter geht es dann mit der Google-Verbindung: Unter anderem ein wichtiger Punkt, um den Metz später per Sprachbefehl zu steuern. Dafür sind ein Google-Account und das zugehörige Passwort erforderlich. Einen Account kann man sich schnell und kostenlos auf der Google-Webseite einrichten, sollte man noch keinen besitzen. Sind Nutzername und Passwort eingegeben, nimmt den User der Assistent nun quasi an die Hand und führt ihn durch die wichtigsten Funktionen.

Der massive Standfuß ist superflach und absolut unauffällig, bietet dem Bildschirm aber einen sicheren Stand.

Sender finden, Betrachtungswinkel

Auch die Sendersuche ist kinderleicht: Zunächst wird der Weg ausgewählt, über den ich meine Sender empfangen will. Analog, terrestrisch, per Kabel oder via Satellit. Anschließend wird der Sendersuchlauf gestartet. Die Geschwindigkeit, mit der das passiert, überrascht mich. Nach nur wenigen Minuten kann ich bereits durch die Liste der gefundenen Stationen scrollen.
Ein Druck auf die „Guide“-Taste, zeigt mir die aktuellen Inhalte aller verfügbaren Sender. Dazu kommt der Direktzugang zu diversen Mediatheken. Empfängt der Metz blue zum Beispiel „Das Erste HD“, genügt ein kurzer Fingertipp auf die rote Taste mit dem Buchstaben „R“, schon werden mir verschiedene Inhalte angeboten. Der Betrachtungswinkel fällt ebenfalls positiv auf: Sitzt man direkt mittig vor dem Metz, hat man selbstverständlich die beste Sicht. Aber auch seitlich verändert sich dieser Eindruck kaum. Selbst wenn mehrere Zuschauer nebeneinander vor dem Fernseher sitzen, erleben die ganz aussen befindlichen Personen weiterhin ein farbenfrohes, intensives Bild.

Auch aus seitlichen Betrachtungswinkeln liefert der 65MUC8001Z noch ein hervorragendes Bilderlebnis.

Bild und Ton

Anschließend gilt es den passenden Bildmodus zu finden. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder man entscheidet sich für eines der voreingestellten Presets oder man nimmt individuelle Voreinstellungen vor. Bei erster Variante bietet mir mein Testgast gleich fünf Voreinstellungen an: Lebhaft, Standard, Sport, Benutzer und Film.
Drückt man die gleiche Taste und navigiert einen Punkt nach unten, landet man im „Dolby Sound Modus“. Wie der Name vermuten lässt, geht es hier um die Klangeinstellungen. Hier bietet der 65MUC8001Z gleich vier Presets an: Standard, Musik, Sport und Film. Wer jetzt noch „Dolby Atmos“ vermisst: Dieses Preset lässt sich in den Audioeinstellungen mit einem Klick ganz einfach zuschalten oder deaktivieren.

Die Dolby Atmos-Soundbar ist perfekt in das Gesamtbild des Fernsehers integriert.

Coole Features

Das geschieht ganz bequem vom Sofa aus. Die mitgelieferte Infrarot- und Bluetooth-Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist gefällig strukturiert. Befehle werden sofort und zuverlässig umgesetzt. Sehr komfortabel sind die Direkttasten zu Netflix, Amazon Prime Video, Youtube und zum Google Play-Store.
Praktisch ist auch der integrierte Sprachassistent: Ist der Metz blue mit den hauseigenen Netzwerk verbunden, genügt ein Druck auf die Google-Taste, um Befehle zu übertragen. Die Spracheingabe „Youtube“ reicht aus, um auf den Videoanbieter zu wechseln. Sagt man nun beispielsweise „Lite Magazin“, wird der Youtube-Kanal aufgerufen. „Lauter“ erhöht die Lautstärke um zehn Schritte. Mit „HDMI 1“, wechselt der 65MUC8001Z auf die gewünschte Quelle.
Chromecast buit-in ist ein weiteres cooles Feature. Vereinfacht erklärt, handelt es sich um eine Art Mediaplayer, über den Inhalte, unter anderem vom Smartphone, zugespielt werden können. Das kann zum Beispiel Musik von Qobuz oder Amazon Music oder das letzte Handyvideo sein.

Fazit

Der Metz blue 65MUC8001Z ist ein 65-Zoll-Fernseher mit UHD-Auflösung, HDR10, Dolby Vision, vier Tunern und reichlich Anschlüssen. Dazu kommen und eine Dolby Atmos-Soundbar, die superschnelle Umsetzung der Fernbedienungsbefehle, Sprachsteuerung, Chromecast und USB-Recording. Die tolle Bildqualität sowohl in der SD- wie HD-Zuspielung ist beeindruckend. Allem voran die knackscharfe UHD-Wiedergabe moderner Blockbuster. Nähere Infos zu meinem Klang- und Bildeindruck findet ihr in meinem ausführlichen Praxistest. Den Link dazu gibt es wie immer in der untenstehenden Beschreibung.

Wenn euch dieses Video gefallen hat, klickt doch auf den Like-Button und vergesst bitte auch nicht unseren Kanal zu abonnieren. So verpasst ihr keines unserer Videos mehr. Aktuell haben wir noch ein paar spannende Videos in der Pipeline. Z.B. eines über die große Vor-/Endstufen-Kombi von AVM Audio oder über den Lumin Streaming-DAC P1.

Test & Text: Roman Maier
Video und Fotos: Philipp Thielen

Gesamtnote: 9/6100
Klasse: Referenzklasse
Preis-/Leistung: angemessen

90 of 90

89 of 90

90 of 90

220104.Metz-Testsiegel

Technische Daten

Modell:Metz blue
65MUC8001Z
Produktkategorie:4k-LED-TV (65 Zoll)
Preis:999,00 Euro (uvP.)
Garantie:2 Jahre
Ausführungen:- Schwarz
Vertrieb:Metz, Zirndorf
Tel.: 0911/9706180
www.metzblue.com/de-DE
Bilddiagonale:65 Zoll / 164 cm
Abmessungen (HBT):869 x 1447 x 76,5 mm (mit Fuß)
Gewicht:18,5 Kg
ArtLED, UHD (3840 x 2160 Pixel), 16:9
Soundbar:integriert (Dolby Atmos)
Tuner:- DVB-C/T2/S2
Ein-/Ausgänge:3 x HDMI / davon 1 mit ARC
2 x USB
WLAN
1 x LAN
1 x Sat
1 x Kabel
1 x optischer Digitalausgang
1 x Audio-Eingang
HDMI-Funktionen:- 4k/UHD
- HDR10
- ARC (Audio-Rückkanal)
Smart TV-Ausstattung:- Android TV
- HbbTV
- WiFi-WLAN
- LAN
- Smart TV Portal
- Apps: (u.a. Netflix, YouTube, Prime Video, Google Play, YouTube Music, Live, Media, Demo Now, E-Manual)
Lieferumfang:- Metz blue 65MUC8001Z
- Fernbedienung
- Batterien
- Tischfuß
- Netzkabel
- Schnellanleitung
- Broschüre mit Sicherheitshinweisen
- Datenblatt
Pros und Contras:+ UHD-Auflösung
+ Dolby Atmos
+ HDR10, Dolby Vision, HLG
+ Smart-Funktionen
+ sehr guter Kontrast
+ gute Werkseinstellungen
+ hochwertige Verarbeitung
+ Bluetooth
+ Chromecast buit-in
+ Sprachsteuerung

- Favoritenlisten erstellen
Benotung:
Gesamtnote:Empfehlung
Klasse:Oberklasse
Preis-/Leistunghervorragend
lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt