English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Dass Innovationen der französischen HiFi-Manufaktur Focal weit über technologische Neuerungen hinausreichen und auch die Produktästhetik beeinflussen, beweisen die Elite-Lautsprecher Scala Utopia Evo und Maestro Utopia Evo eindrucksvoll. Beide zeigen sich jetzt in einem edlen, neuen Gewand: in Hochglanzfurnieren aus Noyer. Die Eleganz der neuen Oberflächen unterstreicht die Klangqualität dieser Highend-Lösungen Made in France.

Die Focal Scala Utopia Evo.

Für die prestigeträchtigen Highend-Lautsprecher verwendet Focal das edle Holz eines hundertjährigen Walnussbaums. Die außergewöhnliche Charge des edlen Gehölzes stammt übrigens aus der französischen Region Ain. Das honiggelbe, braun gemaserte Nussbaumholz ist durch seine feine, unregelmäßige Zeichnung und die samtige Haptik äußerst dekorativ. Die neuen Oberflächen sind wahlweise in dunklem oder hellem Walnussfurnier erhältlich.
Dass Focal sich für das Naturprodukt entschieden hat, kommt nicht von ungefähr: Furnier besteht aus dem Filet des Baumes und repräsentiert das Holz in seiner attraktivsten Form. Sein gehobener Auftritt eignet sich für die Veredelung des ganz Besonderen − und ist damit wie geschaffen für die Focal-Lautsprecher im Referenzsegment. In den edlen Oberflächen steckt jede Menge Handarbeit − von der genauen Analyse der Holzbeschaffenheit bis hin zur Auswahl der Filetstücke und der Verarbeitung des Holzes.

Aber selbst an dieser Stelle ist noch lange nicht Schluss: Focal wählt unter den Furnieren nur diejenigen aus, die perfekt zum jeweiligen Highend-Lautsprecher passen. Dieser Aufwand verleiht jedem einzelnen Lautsprecher eine einzigartige Exklusivität, die einmal mehr durch die begrenzte Auflage der Nussbaum-Edition unterstrichen wird. Die erfahrenen Tischler in der Focal-Manufaktur kreieren so einmalige Prestigeobjekte – jedes von ihnen ist ein handgefertigtes Meisterstück, dass es so kein zweites Mal auf der Welt gibt.
Die seidig-matten Fronten in den hellen und dunklen Farbvarianten beschreiben einen reizvollen Kontrast zu den Walnuss-Seitenteilen in Hochglanzlack.
Der 3-Wege-Lautsprecher Scala Utopia Evo läutet die nächste Entwicklungsstufe der Utopia-Serie ein. Dank des neuen Anschlussfelds lässt sich die Scala im Bi-Amping-Modus betreiben und so noch besser an die eigenen Klangvorstellungen anpassen. Die Scala nutzt mit der TMD-Sicke und dem NIC-Antrieb zur Stabilisierung des Magnetfelds die neuesten Innovationen von Focal, was insbesondere der Mittenwiedergabe zugutekommt. Diese Entwicklungen reduzieren Wiedergabeverzerrungen auf ein Minimum, sodass die legendäre Scala jetzt noch musikalischer, detailreicher und präziser klingt.

Die Focal Maestro Utopia Evo.

Die Maestro Utopia Evo ist als 3-Wege-Standlautsprecher nun noch vielseitiger und noch einfacher im Hörraum aufzustellen. Der Tieftonbereich besticht durch seine Homogenität, ohne die typische Dynamik und den Impuls der Maestro-Serie zu verlieren. Die Mitten sind mit den aktuellen Focal-Innovationen wie TMD-Sicke und NIC-Antrieb ausgestattet und stehen so dem Tieftonsystem in nichts nach. Kurzum: Die Maestro Utopia Evo ist in allen Bereichen optimiert worden und bietet nun noch mehr Präzision und Dynamik.

Scala Utopia Evo: Paar 32.000 Euro
Maestro Utopia Evo: Paar 52.000 Euro

Quelle: Focal-Pressemitteilung vom 06.05.2019

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt