lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

Die TONA-Reihe fällt durch ihr zurückhaltendes Design auf, kann mannigfaltig konfiguriert werden und zeigt sich flexibel im Einsatz. In der Grundkonfiguration verfügt das ASN TONA_20S über zwei Ebenen, es lässt sich aber auch nahezu beliebig konfigurieren. Darüber hinaus bietet das Rack Features wie optionale Absorberplatten, ein cleveres Kabelmanagement und eine elegante Gestaltung. Hier stelle ich euch die neue Reihe von ASN vor.

Individuell konfigurierbar, elegant gestylt und mit hoher Belastbarkeit, kann das TONA_20S in praktisch allen Setups und Wohnumgebungen eingesetzt werden.

Das Unternehmen aus Bad Honnef wurde 2014 mit dem Ziel der Produktentwicklung, dem Produktdesign und der Entwicklung von Entstörtechnologie gegründet. Der Geschäftsführer, Arno Selker hat sich einen Namen in der Klangoptimierung und dem Einfluss elektromagnetischer Wellen erarbeitet und lässt viele Ergebnisse seiner Arbeit auch in die Entwicklung seiner Hi-Fi-Racks einfließen. Viele praktische Features wie ein ausgefeiltes Kabelmanagement finden sich in seinen Entwürfen wieder. Dabei haben sich die Anforderungen an ein Rack in den letzten Jahren doch sehr verändert. Sollte das Hi-Fi-Equipment früher einfach nur in einem Schrank mit Rauchglastür gestapelt werden, so kommen Geräte heute im schicken Gewand daher. Sie möchten präsentiert werden und dabei möglichst wenig Ablenkung erfahren. So verwundert es kaum, dass der Neuankömmling im ASN-Portfolio offen und luftig auftritt. Das ASN TONA_20S ist so vielseitig konfigurierbar, damit es nur so viel kostbaren Raum einnimmt wie nötig.

Angefertigt statt in Serie produziert

Wir testen hier das ASN TONA_20S_1.4. Das ist allerdings nicht die Revisionsnummer. Die etwas kryptische Bezeichnung rührt daher, dass wir es hier mit einem Rack in einer Breiteneinheit und vier Ebenen zu tun haben. Sollen mehr Elemente in der Breite oder auf weniger Ebenen untergebracht werden, so kann das TONA_20S entsprechend konfiguriert erworben werden. Unser Modell misst 76 Zentimeter in der Höhe und verfügt über vier Ebenen. Die oberste und unterste Ebene laden etwas weiter aus und bieten so 50 Zentimeter in der Tiefe und stattliche 56 Zentimeter in der Breite. Aufgrund des Metallgestells bleiben bei den darunter liegenden Ebenen 51 Zentimeter davon übrig. Die beiden mittleren Böden bieten 40 Zentimeter Stellfläche in der Tiefe. Zum besseren Aufstellen von Geräten, ragen alle Flächen 60 Millimeter aus dem Rahmen heraus.

Dank mehreren Zentimetern Abstand von vorderer Kante zum Rahmengestell, lassen sich Geräte gut auf den einzelnen Ebenen positionieren.

Raum für Kabel

Direkt ins Auge springt auf der oberen Ebene ein Schacht für die Kabeldurchführung. Ein ebensolcher findet sich auch in der unteren Ebene. So lässt sich unter der untersten Platte, die gut 11 Zentimeter über dem Boden schwebt, eine Steckdosenleiste kaschieren. Alle notwendigen Kabel können dann durch den Schacht hinter den mittleren Ebenen nach unten geführt werden. Auf diese Weise werden alle Kabel ordentlich gebündelt und wuseln nicht wild hinter den Geräten umher. Mit optional erhältlichen Klemmen können die Kabel sogar noch exakter geführt werden. Diese werden einfach hinten auf den Rahmen des ASN TONA_20S geklebt und erlauben das Fixieren auch dickerer Leitungen. Dadurch, dass das Rack hinten offen ist, kann ich es drehen, um leichter an die Buchsen und Steckverbinder zu gelangen. So erhalte ich die notwendige Armfreiheit, um ein ordentliches Kabelmanagement an der Anlage durchzuführen. Und so macht die Verkabelung einer Anlage erst richtig Spaß.

Kabel, die an Geräten auf der obersten Ebene angeschlossen sind, lassen sich durch die eingelassene Führung unauffällig verlegen. Für einfachere Handhabung lässt sich die Abdeckung nach oben hin aufklappen.

Flexible Gestaltung

Damit ich die wuchtigen Geräte nicht über die kratzfeste Oberfläche schieben muss, hat ASN alle Böden um 60 Millimeter nach vorne ausgerichtet. In unserer Ausführung bietet das untere Fach 22 Zentimeter Platz, sodass selbst einem Boliden von einem Verstärker noch genügend Raum zum Atmen bleibt. Die beiden darüber liegenden Ebenen offerieren jeweils 18 Zentimeter Spielraum in der Höhe. Die inneren Fächer gewähren Geräten mit bis zu 50 Zentimetern noch ausreichend Platz, um sie sicher und ohne Blessuren einzufädeln. Sollte das Raumangebot noch nicht genügen, lässt sich das System als besonderes Schmankerl noch in der Breite erweitern. Dabei werden die oberen Rohre und die Füße mit einer glasklaren Scheibe aus Polykarbonat nahezu unsichtbar verbunden. Damit werden mehrere ASN TONA_20S in sich stabil verbunden und es kommt nicht zu unerwünschten Schwingungen zwischen den Einzelracks.

Auch recht hohe Geräte finden im TONA_20S genügend Platz. Dank der recht offenen Konstruktion muss man sich auch um die Belüftung der Komponenten nicht sorgen.

Dämpfung und Kabelsichtschutz für das ASN TONA_20S

Für das ASN TONA_20S gibt es optional auch die Ex-Xact Balance Absorberplatten. Speziell Freunde der audiophilen Vinylkunst werden hier über die Vibrationsdämmung erfreut sein. Eigenschwingungen, die durch die Lautsprecher oder die Leistungselektronik auftreten können, werden wirkungsvoll absorbiert. Weitere Vibrationen wie Trittschall oder Körperschall, die von außen auf das Rack einwirken, werden hier weitestgehend gedämpft. Für eine perfekte Entkoppelung vom Boden stehen darüber hinaus auch Ex-Xact Boden-Kegel und Spikes zur Optimierung bereit. Für die optische Optimierung stehen wie beim LA_TERRAZZA_1 optional farblich abgestimmte Blenden für den Kabelschacht zur Verfügung. Die magnetisch haftenden Kaschierungen sind an den Seiten mit Filzbesatz versehen, damit sie nicht zur einzigen klappernden Störquelle am sonst äußerst stabil verarbeiteten Turm werden. Damit solide Lautsprecher- und Netzkabel sauber aus dem Rack herausgeführt werden können, sind die Blenden unten mit einer Aussparung versehen. Das gesamte Hi-Fi-Element bewahrt so einen aufgeräumten Anblick.

Seine vier Füße verleihen dem Rack einen stabilen Stand. Mit Spikes und Absorbern aus dem Zubehörsortiment von ASN, lässt sich das elegante Möbelstück dann noch zusätzlich optimieren.

Elegant und robust

Das ASN TONA_20S besteht in unserem Fall, wie oben erwähnt, aus 4 Ebenen. Jede Etage verträgt eine Last von bis zu 40 Kilogramm. Da das Rack hinten und an den Seiten offen ist, kommt ausreichend Luft zum Kühlen an die eingestellten Komponenten. Der Gesamtaufbau vermittelt einen wirklich soliden Eindruck. Die Etagenböden sind in den Farben Weiß matt, Anthrazit matt und Rot matt erhältlich. Auf Wunsch sind aber auch alle RAL-Farben sowie Holzfurniere für die Gestaltung verfügbar. Davon unabhängig können die stets eckigen Profile gewählt werden. Sie sind in drei Varianten lieferbar. Zur Auswahl stehen hier: gebürstete Edelstahloptik, Silber matt eloxiert und Schwarz matt eloxiert. Sehr angenehm für den Nutzer ist, dass ASN das Hi-Fi-Rack auf Wunsch komplett fertig montiert auf einer Palette anliefert. Der Kunde muss hier beim Aufbau nicht selbst Hand anlegen, sofern das gewünschte Rack durch das Treppenhaus passt.

Für die Böden und das Gestänge bietet ASN verschiedene Farbvarianten an. Wer das besondere sucht, kann sein Rack auch in jeder RAL-Farbe lackieren lassen.

Ganz exklusiv

Das Möbel ist in seiner Standardausführung schon ein echter Hingucker und sollte in der Lage sein, in den verschiedenen Größen jedem Geschmack gerecht zu werden. Doch mancher Bolide ist vielleicht doch zu wuchtig oder ein Gerät zu zierlich, um sich in den festen Höhen wohl zu fühlen. Das ist aber kein Grund zum Verzweifeln. Das ASN TONA_20S lässt sich auch in der Höhe konfigurieren. Gegen einen geringen Aufpreis, kann ich meine gewünschten Höhenprofile angeben. In diesem Fall wird das Rack von Hand für meine individuelle Konfiguration zusammengestellt und montiert. Was die Breite angeht, können mehrere Racks miteinander kombiniert werden. Das gelingt mit allen TONA-Modellen, sie müssen dafür nicht gleich hoch sein. Es lassen sich bis zu vier Systeme nebeneinander anordnen. So sollte es gelingen, auch den größten Gerätepark im ASN TONA_20S unterzubringen.

Die Ausführung 1.4 bietet genügend Platz für unterschiedliche Anlagenkonzepte vom All-in-one System, bis zur großen Vor-End-Kombi. Bei mehr Platzbedarf lassen sich meherere TONA_20S zu größeren Konfigurationen zusammenfügen.

Fazit

Mit dem ASN TONA_20S hat „Add Something New“ ein tolles und erschwingliches System auf die Beine gestellt. Die kratzfesten und chemiebeständigen Böden sind auf Langlebigkeit getrimmt. Das bestätigt auch deren Belastbarkeit mit bis zu 40 Kilogramm Gewicht. Das Grundgerüst aus Aluminiumrohren zeigt in unserem Test eine hohe Standfestigkeit. Das luftige Design harmoniert ausgezeichnet mit modernen Gerätschaften und gewährt ausreichend Luft für Verkabelung und Abkühlung. Die intelligente Kabelführung sorgt für Ordnung auf der Rückseite. Durch die vielen optionalen Features wie persönliche Farbgebung oder die Kabelblenden lässt sich das Rack noch weiter individualisieren. Wer es exklusiver mag, kann einzelne oder alle Etagen auch mit den Ex-Xact Balance Absorberplatten ausstatten, die Schwingungen dämpfen, damit Plattenspieler oder CD-Player einen ruhigen Lauf genießen.

Test & Text: Dieter Pfeil
Fotos: Simone Maier

Gesamtnote: Empfehlung
Klasse: Oberklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

90 of 90

90 of 90

88 of 90

Technische Daten

Modell:ASN TONA_20S_1.4
Produktkategorie:HiFi-Rack
Preis:ab 1199 Euro
Garantie:2 Jahre
Ausführungen:Böden:
- Weiß matt
- Anthrazit matt
- Rot matt

Rohre:
- silber matt eloxiert
- schwarz matt eloxiert
- Edelstahl, gebürstet
Vertrieb:ASN, Bad Honnef
www.asn-design.de
Abmessungen (H x B x T):760 x 560 x 500 mm
Belastbarkeit:40 Kg pro Ebene
Aufbau:4 Ebenen
Ausbaustufen:- 2 bis 4 Ebenen
- bis zu 4 Elemente kombinierbar
Pro & Contra:+ gut gelöste Kabelführung
+ nach vorne versetzte Ebenen
+ kratz- und chemiebeständige Oberfläche
+ kann fertig montiert geliefert werden
+ beliebig erweiterbar
+ in RAL-Farben oder Holzfurnieren erhältlich
+ optionale Absorberplatten/ seitliche Kabelabdeckungen/ Bodenspikes

- keine
Benotung
Gesamtnote:Empfehlung
Klasse:Oberklasse
Preis-/Leistungsehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt