lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN

von

Redakteur
English
Zur Übersetzung unserer Seiten nutzen wir Google Translate. Dazu wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt und Daten werden übertragen (weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung). Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie über folgenden Button Google Translate aktivieren.

 

Kompakte und handliche Bluetooth-Lautsprecher für Unterwegs gibt es viele, aber manchmal darf es auch im Freien ein bisschen mehr sein. Das verspricht die MRS 777 von Mac Audio. Wir reden hier von einer vollwertigen Soundanlage mit ordentlich Power, reichlich Anschlüssen, extralanger Akkulaufzeit und einer sehr cleveren Transportmöglichkeit: Die Trolley-Soundstation lässt sich trotz ihrer Größe ganz bequem auf Rollen bewegen.

Die mobile Soundstation MRS 777 ist ebenso leistungsstark wie flexibel und kann trotz ihrer Größe bequem transportiert werden.

Die mobile Soundstation MRS 777 ist ebenso leistungsstark wie flexibel und kann trotz ihrer Größe bequem transportiert werden.

Dass die MRS 777 kein gewöhnlicher Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher ist, sieht man ihr direkt an. Unter anderem aufgrund des Herstellernamens, denn Mac Audio ist in der Car-HiFi-Szene schon seit Jahrzehnten eine große Nummer und liefert als Experte für „Sound für unterwegs“ erfahrungsgemäß hochwertige Vertreter des dynamischen Sounds in stylischem Gewand. So auch bei der MRS 777, deren Typenbezeichnung „Trolley-Soundstation“ natürlich schon verrät, dass wir es hier mit einem größeren Modell zu tun haben. Was allerdings fast schon untertrieben ist, denn trotz optischer Ähnlichkeiten etwa zum XS Sport von 808 Audio oder Hamas Rockman L überragt die MRS 777 ihre Branchenkollegen um ein Vielfaches. Mit einer Grundfläche von 41,3 mal 24,5 Zentimetern und einer Höhe von etwas mehr als einem halben Meter entspricht das Größenverhältnis eher einem handlichen Rollkoffer als der landläufigen Vorstellung eines mobilen Lautsprechers. Dennoch ist die MRS 777 mit einem Gewicht von nicht einmal elf Kilogramm durchaus gut zu transportieren und hat generell so einige Vorzüge zu bieten – unter anderem auch in Sachen Komfort und Optik.

Chic und stylish

Visuell überzeugen Outdoor-Lautsprecher natürlich gerne mal im Military-Look und auch die MRS 777 macht da keine Ausnahme. Bei Mac Audio nennt sich der Stil allerdings „Rugged Outdoor Design“ und bedeutet im Prinzip so viel wie „für das Leben unter freiem Himmel gemacht“. Passend dazu ist die Farbwahl mit Schwarz, Silbergrau und Olivgrün vergleichsweise ausgefallen. Das Gehäuse der Soundstation darf als robuste Konstruktion natürlich auch ein paar Ecken und Kanten aufweisen, diese sind allerdings wie die komplette MRS 777 so gut verarbeitet, dass das zuerst sehr funktional wirkende Design tatsächlich aber sehr modern und chic rüberkommt. Das in den Fokus gerückte Anschluss- und Bedienfeld ist nicht nur großzügig gehalten, sondern auch auf einer Platte aus gebürstetem Aluminium untergebracht, die einen edlen Kontrast zum eher robusten Gesamtbild der MRS 777 bildet.

Der Outdoor-Look steht der MRS 777 hervorragend und das silbergraue Frontgitter wird einem Lautsprecher absolut gerecht.

Der Outdoor-Look steht der MRS 777 hervorragend und das silbergraue Frontgitter wird einem Lautsprecher absolut gerecht.

Um möglichst strapazierfähig und nicht anfällig für die alltäglichen Umwelteinflüsse zu sein, ist die Außenhaut der Soundstation selbstverständlich vorwiegend aus robustem Kunststoff gefertigt. Dank Silikonüberzug schmeichelt der Tragegriff allerdings der Hand. Die breite und komfortabel zu packende Transport-Vorrichtung ermöglicht zwei Leuten das gemeinsame Tragen mit jeweils einer Hand. Alternativ ist die Trolley-Soundstation allerdings auch mit zwei Rollen ausgestattet und lässt sich dank ihres integrierten Teleskopgriffs ganz entspannt hinter sich herziehen – geeignete Bodenverhältnisse sind dafür natürlich die Voraussetzung, auf Sand und Kies rollt es sich nun mal nicht so gut.

Die Anschlüsse im robusten Gehäuse sind mit Silikon-Schutzkappen vor Wind und Wetter gesichert.

Die Anschlüsse im robusten Gehäuse sind mit Silikon-Schutzkappen vor Wind und Wetter gesichert.

Alles drin, alles dran

Die sehr clevere Trolley-Funktion ist an sich schon erwähnenswert genug, obendrein verdient sich der höhenverstellbare Teleskopgriff ein Extralob. Dieser lässt sich nämlich nicht nur bei Nichtgebrauch vollständig im Gehäuse verstecken, sondern außerdem auch noch auf zwei Höhen arretieren. Damit eignet er sich als Transportoption für nahezu jede Körpergröße und verursacht weder Rückenschmerzen noch Verrenkungen. Die Trolley-Funktion sticht auf den ersten Blick allerdings gar nicht allzu sehr ins Auge, denn im durchaus darauf ausgerichteten Design fällt der Blick zunächst natürlich auf die schräg nach vorn abfallende Oberseite der MRS 777. Schließlich macht diese neben der bereits erwähnten Aluminium-Optik durch diverse Anschlussoptionen und Bedienelemente auf sich aufmerksam.

Dank ausziehbarem Teleskopgriff lässt sich die MRS 777 ganz bequem transportieren.

Dank ausziehbarem Teleskopgriff lässt sich die MRS 777 ganz bequem transportieren.

Im oberen Segment sind vor allem die Anschlüsse platziert, von links beginnend mit dem Slot für eine SD-Speicherkarte für MP3-Dateien. Direkt daneben befinden sich zwei USB-Anschlüsse, von denen allerdings nur der linke („USB A“) für Speichermedien gedacht ist. Der rechte („USB B“) bietet hingegen eine Auflade-Möglichkeit für Smartphones und ähnlichem. Wenn man sein Mobile Device hier zum Aufladen anschließt, kann man auch direkt die danebenliegende Line-In-Buchse nutzen, um die auf dem Handy gespeicherte Musik via Kopfhörerausgang und 3,5-Millimeter-Audiokabel der MRS 777 zuzuspielen.

Für Hobbysänger oder um sich bei Bedarf gut Gehör zu verschaffen, bietet die MRS 777 auch die Option, ein Mikrofon anzuschließen. Dafür steht ebenfalls ein 3,5-Millimeter-Anschluss zur Verfügung, dessen Lautstärke sich sogar individuell über den kleinen Drehregler rechts daneben anpassen lässt. Das darunter liegende, deutlich größere Exemplar steuert hingegen die Wiedergabelautstärke, die während der Anpassung auf dem zentral positionierten Display angezeigt wird. Ansonsten liefert es einen Überblick über die laufende Wiedergabezeit oder die aktuell gewählte Quelle. Diese lässt sich wiederrum über das aus mehreren Tasten bestehende runde Bedienfeld ganz links auswählen. Darüber kann man auch je nach Quelle Titelsprünge vornehmen (oder sogar innerhalb eines Titels vorspulen), die Wiedergabe pausieren oder komplett stoppen. Mit jedem Druck auf die unten liegende Taste „Source“ werden die verfügbaren Quellen der Reihe nach durchgeschaltet, beginnend mit Bluetooth, USB, SD-Karte, Radio und Line-In.

Die Anschlüsse und Bedienelemente werden effektiv und gut erreichbar in Szene gesetzt.

Die Anschlüsse und Bedienelemente werden effektiv und gut erreichbar in Szene gesetzt.

Damit sind wir auch schon bei den beiden Quellen, für die kein Anschluss externer Geräte oder Datenträger erforderlich ist. Die MRS 777 besitzt sowohl ein integriertes Bluetooth-Modul, über das sich Smartphones etc. problemlos mit der Soundstation verbinden lassen, als auch einen UKW-Tuner zum Empfang von Radiosendern. Die Sendersuche im Bereich von 87,5 bis 108 MHz gestaltet sich über die Titelsprung-Tasten sehr einfach, mit „Play/Pause“ kann sogar ein Sendersuchlauf (in Richtung höherer Frequenzen) inklusive automatischer Speicherung für bis zu 20 Sender gestartet werden. Der integrierte Tuner erweist sich dabei als erfreulich leistungsstark und liefert einen sehr guten und deutlichen Empfang.

Das Display der MRS 777 hilft unter anderem beim Sendersuchlauf des integrierten UKW-Tuners.

Das Display der MRS 777 hilft unter anderem beim Sendersuchlauf des integrierten UKW-Tuners.

Starker Akku

Mit ebenso starken Qualitäten trumpft der integrierte Hochleistungsakku mit Ladestandanzeige auf, der voll aufgeladen eine Laufzeit von mindestens zwölf Stunden zu bieten hat. Um die Lebensdauer des Akkus zu erhalten, sollte das Aufladen übrigens mindestens einmal im Monat geschehen. Damit man jederzeit über den aktuellen Ladestand der Batterie informiert ist, gibt es auf der rechten Seite der MRS 777 eine Ladestandanzeige in Form von vier LEDs, die nach Druck auf den direkt darüber platzierten Button aufleuchten. Erst bei der unteren, roten LED mit der Beschriftung „Low“ muss man sich langsam nach einer Steckdose umschauen, an der die MRS 777 dann über das mitgelieferte Netzkabel wieder neue Energie tanken kann. In dem Zusammenhang der Hinweis bei fortlaufendem Betrieb: Die Lautstärkebegrenzung bleibt aktiviert, wenn man einfach nur das Stromkabel anstöpselt. Erst wenn die MRS 777 aus- und wieder eingeschaltet wird, lässt sich die volle Pegelleistung einstellen.

Die Ladestandsanzeige an der Seite zeigt auf Knopfdruck den ungefähren Akkustand an.

Die Ladestandsanzeige an der Seite zeigt auf Knopfdruck den ungefähren Akkustand an.

Ob man diese allerdings wirklich benötigt, sei dahingestellt – die Soundstation verfügt nämlich über ganz schön viel Power. Im mit großzügigem Volumen ausgestatteten, geschlossenen Gehäuse verrichtet schließlich ein 150 Watt starker Verstärker seine Arbeit und sorgt gemeinsam mit seinem Drei-Zoll-Hochmitteltöner und dem Acht-Zoll-Tieftöner für eine hohe Dynamik im Klangbild. So werden auch Gartenpartys problemlos vollumfänglich beschallt. Mit einem guten Musikgeschmack wird man am See oder auf dem Campingplatz nun sicher schnell Kontakte zu allen Mitmenschen im näheren Umkreis knüpfen.

Bei festem Untergrund sorgen die Rollen der MRS 777 für einen sehr bequemen Transport.

Bei festem Untergrund sorgen die Rollen der MRS 777 für einen sehr bequemen Transport.

Spaßmaschine mit dem richtigen Gespür

Die MRS 777 ist tatsächlich eine echte Spaßmaschine und sorgt quasi auf Knopfdruck für gute Laune. Sie spielt beschwingt auf und liefert dynamischen, druckvollen und vor allem sehr klaren Klang. Unterwegs kommt es schließlich nicht auf eine bis ins Detail exakt gestaffelte Stereobühne an, die Trolley-Soundstation soll primär für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Das tut sie ohne Frage, sowohl als Hintergrundbeschallung beim Grillen als auch im kraftvollen Ghettoblaster-Stil bei der Vatertagstour. Selbst die Lautstärkebegrenzung im Akkubetrieb ist locker ausreichend, um einer mitgröhlenden Truppe Fußballer Paroli bieten zu können. Sobald am Vereinsheim wieder Steckdosen zum Anschließen gibt, kommt man sogar an Disko-Qualitäten heran.

Auch die Anschlüsse auf der Oberseite der MRS 777 sind mit Silikonkappen gut geschützt.

Auch die Anschlüsse auf der Oberseite der MRS 777 sind mit Silikonkappen gut geschützt.

Unter höchsten Pegeln bleibt die Klangqualität dann weiterhin erhalten, sogar falls es darauf strenggenommen gar nicht mehr ankommt. Der Hochmitteltöner erweist sich als sehr melodiös und verpasst dem Sound eine sehr agile Note. Unterstützt wird er von einem alles andere als zurückhaltend agierenden Tieftöner, der bei fast jedem Genre mit großartigen Bass-Qualitäten spielend leicht für Partystimmung sorgt. Das gelingt sowohl mit Rock-Songs wie „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana als auch mit ohnehin sehr tanzbaren Titeln wie „The Race“ von Yello oder „I Came For You“ von den Disco Boys. Sehr positiv fällt die Kontrolle auf, die der MRS 777 nie abhandenkommt – Unsauberkeiten oder gar Störgeräusche gibt es nur, wenn die Qualität der Quelldateien zu Wünschen übrig lässt. Wer aber Standard-MP3s von SD-Karte, USB-Stick oder vom Smartphone zuspielt, muss sich hier absolut keine Sorgen machen. Selbst beim Herumtragen oder –ziehen wird dieser Eindruck nicht getrübt, wenngleich man die Soundstation natürlich aufgrund der nach vorn gerichteten Abstrahlung möglichst in Richtung ihrer Zuhörer ausrichten sollte.

Am (vorübergehend) finalen Einsatzort sorgen stabile Standfüße für sicheren Halt.

Am (vorübergehend) finalen Einsatzort sorgen stabile Standfüße für sicheren Halt.

Insbesondere in ruhiger Umgebung, beispielsweise beim gemütlichen Grillabend auf der Terrasse, zeigt sich die MRS 777 aber auch von ihrer entspannten Seite. Es muss also nicht immer mit Vollgas zur Sache gehen, der Soundstation gelingt es ebenso eine mediterrane Restaurant-Atmosphäre aufzuziehen. Die Chill-Out-Musik der „Café del Mar“-Reihe zum Beispiel bringt die MRS 777 auch mal dazu, sich ein bisschen zurückzulehnen und den Abend zu genießen. Ganz unaufgeregt sorgt sie dann für ein sehr relaxtes Setting, in dem man eher mal zum Glas Wein greift als zur Bierflasche.

Falls die Soundstation auf Sand o.ä. getragen werden muss, macht der gummierte Griff das zu einer angenehmen Aufgabe.

Falls die Soundstation auf Sand o.ä. getragen werden muss, macht der gummierte Griff das zu einer angenehmen Aufgabe.

Fazit

Dank vielseitiger Einsatzmöglichkeiten und einem sehr ausdauernden Akku eignet sich die Soundstation MRS 777 ideal als Outdoor-Lautsprecher für jedermann. Sogar die Anschaffung als „Familienlautsprecher“ ist durchaus empfehlenswert, schließlich ist sie spielend leicht zu bedienen und liefert neben kraftvoller Beach-Party-Beschallung einen auch anspruchsvollen ohrenschmeichelnden Klang. Das robuste Gehäuse der MRS 777 verzeiht zudem mangelnde Vorsicht in steinigem Terrain und macht sich bei Ausflügen wie im heimischen Garten gleichermaßen hervorragend.

Test & Text: Martin Sowa
Fotos: www.lite-magazin.de

Gesamtnote: 1,1
Klasse: Spitzenklasse
Preis-/Leistung: sehr gut

90 of 100

94 of 100

94 of 100

170723.MacAudio-Testsiegel

Technische Daten

Modell:Mac Audio MRS 777
Produktkategorie:Mobile Trolley-Soundstation
Preis:299,00 Euro (UVP)
Gewährleistung:6 Monate
Ausführungen:- Schwarz/Grau/Olivgrün
Vertrieb:Voxx, Pulheim
Tel.: 02234 / 807120
www.mac-audio.de
Abmessungen (HBT):544 x 413 x 245 mm
Gewicht:10,7 kg
Prinzip:2 Wege
Hochtöner:1 x 7,6-cm-Hochtöner
Tieftöner:1 x 20,3-cm-Tieftöner
Anschlüsse:- Bluetooth mit 2.1 EDR
- 1x USB
- 1x USB-B (zum Laden externer Geräte)
- 1x AUX (3,5-mm-Klinke)
- 1x Mikrofon-Eingang (3,5-mm-Klinke)
- 1x SD-Karten-Slot
Besonderes:- Rugged-Outdoor-Design
- integrierter Teleskopgriff
- integrierter Hochleistungs-Akku mit Ladestand-Anzeige (min. 12 Stunden Spielzeit)
- Display mit vierstelliger Anzeige
- Bluetooth
- USB-Ladefunktion für externe Geräte
- Transportrollen
- High Dynamic Bass
- Mikro-Anschluss mit Lautstärkeregelung für Karaoke oder Durchsagen
Benotung:
Klang (60%):1,1
Praxis (20%):1,0
Ausstattung (20%):1,0
Gesamtnote:1,1
Klasse:Spitzenklasse
Preis-/Leistungsehr gut

lite - DAS LIFESTYLE & TECHNIK MAGAZIN Über uns | Impressum | Datenschutz | Kontakt